Markt & Trends

Studie: Fleischalternativen und Laborfleisch bis 2030 bei 400 Mrd. $ Umsatz und 2040 bei 60 % Marktanteil

Einer Erhebung der Unternehmensberatung A.T.Kearney zufolge, könnte der Marktanteil für vegane Fleischalternativen und Laborfleisch/Clean Meat bis 2030 knapp 30 % des weltweiten Fleischmarktes erreichen. Das entspräche einem Umsatz von 400 Mio. $, berichtet SPIEGEL ONLINE. Bis zum Jahr 2040 könnte der Marktanteil laut Studie sogar auf 60 % klettern.In immer kürzeren Abständen veröffentlichen Marktforschungsunternehmen Prognosen zum Markt für Fleischalternativen. Allgemeiner Konsens besteht schließlich darin, dass dieser Markt signifikant anwachsen wird. Die Prognosen decken sich auch mit der Einschätzung vieler Experten.

Pflanzliche Fleischalternativen werden mittlerweile rund um den Globus von sehr vielen Unternehmen angeboten. Im Bereich Laborfleisch hingegen bietet derzeit noch kein Unternehmen ein für den Massenmarkt taugliches Produkt an. Jedoch nehmen hier seit einiger Zeit die Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen stark zu, nich zuletzt durch hohe Investitionen verschiedener Kapitalgeber.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

ahead burghotel

Messen & Events
Vegemotion: Netzwerktreffen für Unternehmer aus der veganen Foodbranche ist online

Biobäckerei Gottschaller

Ingredients
Im Interview mit dem Gottschallerhof: Landwirtschaftlicher Traditionsbetrieb mit Biobäckerei wird biozyklisch-vegan

thailand fahne

Food & Beverage
Thailand will die Welt mit gesünderen und schmackhafteren Lebensmitteln der Zukunft beliefern

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice
SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews
Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews
Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”