Airbus erfüllt Kundenwunsch nach veganem Hubschrauber-Interieur

airbus veganer hubschrauber
© Airbus / Christian Keller

Dass die vegane Trendbewegung längst über die Lebensmittel- und Kosmetikbranche hinaus geht, zeigt sich aktuell bei Airbus, dem größten Luft- und Raumfahrtkonzern in Europa. Als ein geschätzter Kunde verlangte, dass sein neuer Hubschrauber eine vollständig vegane Innenausstattung haben sollte, stellte sich das Designteam von Airbus Corporate Helicopters (ACH) dieser Aufgabe.

más

Weltneuheit auf Kickstarter: Rucksäcke und Taschen aus zertifiziert recyceltem Meeresplastik

© Fitz & Huxley

Berliner Taschenlabel Fitz & Huxley baut die weltweit erste vollständig zertifizierte „Ocean Bound Plastic” Lieferkette für Taschen und Rucksäcke mit Hilfe von Crowdfunding auf

Jedes Jahr gelangen 4,8 – 12,7 Millionen Tonnen Plastik in die Gewässer unserer Erde. Ein unhaltbarer Zustand für Umwelt, Tier und Mensch. Das Berliner Taschenlabel Fitz & Huxley hat es sich zum Ziel gesetzt, aus diesem Müll wieder einen wertvollen Rohstoff zu machen – für seine neue Rucksack- und Taschenkollektion aus Meeresplastik. Das Besondere: vom ersten Stück Plastikmüll bis zum Versand des Produktes an die Kundinnen und Kunden soll jeder Teil der Lieferkette auf Einhaltung des von Zero Plastic Oceans erarbeiteten Zertifizierungsstandards Ocean Bound Plastic durch die unabhängige Organisation Control Union kontrolliert und zertifiziert werden. Um dieses Ziel erreichen zu können, läuft seit Samstag eine 20-tägige Kickstarter-Kampagne.

más

Volvo Cars verzichtet in allen neuen Elektroautos auf Leder

© Volvo Cars

Nachhaltige, biobasierte und recycelte Materialien ersetzen Leder im Interieur – weniger tierische Produkte auch in Fertigungsprozessen

Volvo Cars setzt sich verstärkt für den Tierschutz ein: Beginnend mit dem Volvo C40 Recharge Pure Electric, werden alle vollelektrischen Volvo Modelle in Zukunft ohne Leder vorfahren. Der schwedische Premium-Automobilhersteller bringt in den kommenden Jahren eine komplett neue E-Auto-Familie auf den Markt: Ab 2030 werden nur noch reine Elektroautos angeboten.

más

Die Materialinnovation Mylo™ von Bolt Threads wurde mit dem Eurofins Vegan Verification Mark ausgezeichnet

© Bolt Threads

Eurofins | Chem-MAP freuen sich, bestätigen zu können, dass das innovative pflanzliche Material Mylo™ von Bolt Threads nach erfolgreichem Abschluss des Eurofins Vegan-Verifizierungsprogramms, das die Analyse aller Inputs auf das Vorhandensein von tierischer DNA umfasst, als veganes Material verifiziert wurde. Mylo ist eines der ersten veganen neuen Materialien, das diese Verifizierung erhalten hat.

más

Qorium sammelt €2,6 Mio. für die Weiterentwicklung seiner nachhaltigen Kulturledertechnologie

© Qorium

Qorium, ein niederländisches Startup, das unter anderm von Mark Post, dem Gründer des Clean Meat Pioniers Mosa Meat, gegründet wurde, hat jüngst 2,6 Millionen Euro eingesammelt, um seine Forschung und Entwicklung voranzutreiben und seine zellgezüchtete kollagenbasierte Ledertechnologie zu skalieren. Brightlands Venture Partners führte die Investitionsrunde an und wurde von einem ungenannten, international renommierten Biotech-Investor unterstützt.

más

6 Nominierte für den Innovationspreis „Renewable Material of the Year 2021“ veröffentlicht

Drei fortschrittliche Recycling-Technologien, ein CO2-basiertes Reinigungsmittel, pflanzliches Leder und ein Hanf-Stuhl sind nominiert für den Innovationspreis „Renewable Material of the Year 2021“

Es gibt eine wachsende Marktnachfrage nach fortschrittlichen und gebrauchsfertigen nachhaltigen Materiallösungen mit einem geringen Kohlenstoff-Fußabdruck – und ohne fossile Brennstoffe. Als Antwort auf diese Herausforderung hat das nova-Institut beschlossen, alle relevanten Branchen in der neuen Renewable Materials Conference (RMC) (18. – 20. Mai) zu vereinen. An drei Tagen erhalten die Teilnehmer einen kompletten Überblick über die neuesten erneuerbaren Materiallösungen aus einer breiten Palette von nachhaltigen Rohstoffen und Technologien.

más

Taiwanesischer Silikonproduzent steigt in den Markt für veganes Leder ein

© General Silicones Co., Ltd.

General Silicones (GS), ein großer taiwanesischer Hersteller von Silikonprodukten, steigt in den Markt für umweltfreundliche, plastikfreie und vegane Lederprodukte ein. Die weltweite Nachfrage nach veganen Lederalternativen nimmt stetig zu und GS will seinen Partnern und Kunden zukünftig ebenfalls die Möglichkeit bieten, umweltfreundlichere Produkte herzustellen, die ohne Tierquälerei auskommen.

más

Berliner Modelabel RAFFAUF launcht transparente Sommerkollektion aus recycelten PET-Flaschen

© RAFFAUF / David Kavaler

Das nachhaltige Berliner Modelabel RAFFAUF hat eine neue Sommerkollektion aus recycelten PET-Flaschen entworfen und auf den Markt gebracht. Die innovative Modelinie besteht aus veganen Parkas und Trenchcoats die umweltfreundlich produziert und nach strengen ökologischen Kriterien zertifiziert werden. Aber wie werden Plastikflaschen eigentlich zu Kleidung?

más

Neuer elektrischer Volvo C40 ist komplett lederfrei

Die Zukunft von Volvo Cars ist elektrisch und zumindest bei diesem Modell frei von Tierleid. Denn der neue elektrische Volvo C40 ist das erste Modell, das komplett frei von Leder ist. Der C40 Recharge hat laut PM alle Vorteile eines SUVs, aber mit einem niedrigeren und schlankeren Design.

más

BOHEMA Clothing launcht neue vegane Modekollektion

Die alternative Streetwear-Marke BOHEMA Clothing, nach eigenen Angaben die erste 100% vegane und umweltfreundliche Modemarke Polens und ein Pionier in der Herstellung veganer Schuhe aus Pflanzenmaterialien wie Pinatex, Kaktusleder oder Apfelleder, kündigte vor kurzem ihre neueste Mode-Kollektion an. Die neue Kollektion der Marke umfasst Damen- und Herrenschuhe aus pflanzlichen Materialien, Unisex-Kidneys, die auf der Brust getragen werden, Geldbörsen und große Kapuzensweatshirts.

más

Bioökonomie: Lebensmittelverpackungen aus Meeresalgen

Algen dienen der Industrie schon heute als Rohstoffquelle für Stabilisatoren oder Verdickungs- und Geliermittel, wie Agar, Alginat und Carrageen. Immer stärker in das Interesse der Forschung rückt aber auch ihr Potenzial als Kohlenhydratlieferanten für Biokunststoffe. Diese sind nicht nur biologisch abbaubar, sondern können durch zusätzliche Eigenschaften dazu beitragen, dass darin verpackte Lebensmittel länger haltbar sind.

más