Alte Messe unter neuem Namen: Die Eco Life Scandinavia 2019 dreht sich rund um Naturprodukte

Eco Life Scandinaivia
© Diversified Communications UK
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Der internationale Event-Veranstalter Diversified Communications hat weitere Einzelheiten zu seiner großen Umfirmierung für die Eco Life Scandinavia (ehemals unter dem Namen “Natural Products Scandinavia”) bekannt gegeben, die vom 13. bis 14. November im schwedischen Malmö stattfindet.

Das Fördern und Feiern von umweltfreundlichem Leben ist seit ihrem äußerst erfolgreichen Start im Jahr 2012 das Herzstück der Messe. Dieses neue wichtige Rebranding steht nun im Mittelpunkt. Dies spiegle auch das anhaltende, signifikante Wachstum und die Entwicklung im Naturstoffsektor wider, erklärt Direktorin Fiona Allen.

Sie sagt: “Als führende Fachveranstaltung der nordischen Region für natürliche Gesundheit, Schönheit und nachhaltiges Leben ist es wichtig, sich gemeinsam mit den Branchen zu entwickeln, in denen wir tätig sind. Die skandinavischen Länder sind Vorreiter auf dem Weg zu einem nachhaltigen, gesunden und ethischen Leben. Unser neues Branding – von der Änderung des Namens und des Logos der Messe bis zur Neugestaltung der Website – ist stärker auf den skandinavischen Markt ausgerichtet und fasst perfekt zusammen, worum es bei der Veranstaltung geht.”

Weiter sagt sie: „Einfach ausgedrückt: Eco-Life Scandinavia ist die wichtigste Messe für alle, die im Bereich der Herstellung, des Kaufs oder Verkaufs gesunder, nachhaltiger Lifestyle-Produkte tätig sind – einschließlich Gesundheit, Ernährung, Essen, Trinken, Schönheit, Körperpflege, Hautpflege, Kleidung, Haushaltswaren und Reinigungsprodukte.“

Neuer Name, neuer Look, neue Showfeatures

Zusammen mit der “Nordic Organic Food Fair” mit mehr als 500 Ausstellern begrüßt die Veranstaltung jährlich 5.000 Besucher – alle auf der Suche nach neuen Innovationen, die sie nirgendwo sonst finden.

Im Rahmen des Relaunchs wird die Marke Eco Life Scandinavia die Besuchererfahrung noch einfacher machen – indem vier neue Ausstellungsbereiche für die am schnellsten wachsenden Sektoren des ökologischen Marktes integriert werden: Vegan Scandinavia, FreeFrom Scandinavia, Natural Health & Beauty Scandinavia and Naked Drinks Scandinavia.

Der Aufstieg des Veganismus ist einer der wichtigsten Trends im Einzelhandel und Vegan Scandinavia bedient diesen schnell wachsenden Sektor. Da sich der Markt für Veganer immer mehr durchsetzt – 5,5% der Dänen unter 34 bezeichnen sich als Veganer oder Vegetarier und viele mehr als Flexitarier – wird er zu einem beliebten Aushängeschild der Messe.

FreeFrom Scandinavia zeigt den Reichtum an Vielfalt, der in dem immer größer werdenden Free-From-Sektor verfügbar ist. Die Anzahl der frei-von-Produkten auf dem schwedischen Markt stieg 2017 um beachtliche 20%, da der Sektor weiterhin über die traditionellen Kategorien hinauswächst. Ähnliche Zahlen sind auch in Dänemark und Norwegen zu verzeichnen.

Selfcare ist auch in Skandinavien nach wie vor eine stark wachsende Kategorie der Verbraucher, da die Menschen zunehmend auf ihr eigenes Wohlbefinden achten und einen gesünderen Lebensstil einführen. Natural Health & Beauty Scandinavia verspricht, die führende Branchenveranstaltung in der Region zu werden und eine einzigartige Plattform für Unternehmen zu bieten, die Self-Care-Produkte verkaufen, um die führenden Einkäufer aus den nordischen Ländern und darüber hinaus zu treffen.

Naked Drinks Scandinavia bietet einige der weltbesten natürlichen, veganen, biologischen und frei-von Weinen, Bieren und Spirituosen. Bio-Wein hat mittlerweile einen Marktanteil von 22% und jeder dritte Schwede kauft Bio-Bier, wenn es verfügbar ist. Die erste Veranstaltung, die sich dem immer wichtiger werdenden Sektor der nachhaltigen Getränke widmet, bietet alles, was Einkäufer und Entscheidungsträger benötigen, um nachhaltigere Entscheidungen für Verbraucher und Umwelt zu treffen.

Die Eco Life Scandinavia und Nordic Organic Food Fair finden vom 13. bis 14. November 2019 im schwedischen Malmö-Mässan statt. Weitere Informationen finden Sie unter www.ecolifeshow.com.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)