• Speciality & Fine Food Fair: Neuer Vegan-Bereich auf der beliebten Messe für Spezialitäten und Feinkost



    © The Vegan Society

    Der neue “Vegan and Plant-Based Trend Trail“, der in Zusammenarbeit mit The Vegan Society gestaltet wurde, wird Marken aus der veganen und pflanzlichen Welt auf der Speciality & Fine Food Messe die Möglichkeit geben, neue Produkte zu präsentieren und Verkostungen anzubieten – und damit die 10.000 anwesenden Einkäufer zu ermutigen, sich mit diesen Geschäftsinhabern, die an der Spitze der ständig wachsenden veganen Bewegung stehen, zu vernetzen.

    Die Speciality & Fine Food Fair ist Großbritanniens führende Messe für handwerklich hergestellte Lebensmittel und Getränke und bringt Einkäufer aus dem Einzelhandel, dem Gastgewerbe, der Produktion, dem Foodservice und dem Großhandel zusammen.

    Neben dem Vegan Trail wird es auch einen Sustainability Trail geben, der es den Besuchern ermöglicht, mit Unternehmen in Kontakt zu treten, die sich auf die Bedeutung nachhaltiger und gesunder Produkte konzentrieren, sowie einen Non-Food Trail, der in diesem Jahr ebenfalls neu ist.

    Bei der Messe 2021 werden außerdem erstmals die Speciality & Fine Food Fair Awards verliehen, mit denen Einzelpersonen und Unternehmen aus der Lebensmittel- und Getränkebranche ausgezeichnet werden sollen. Zu den Preiskategorien gehören Produkt des Jahres, Rising Sustainability Star, Unabhängiger Einzelhändler des Jahres und Outstanding Industry Champion.

    © Montgomery Group

    Neneh Buswell, Beauftragte für Veranstaltungen und Kommunikation bei der Vegan Society, sagte: “Das Business Development Team hier bei The Vegan Society freut sich über die Zusammenarbeit mit der Speciality & Fine Food Fair, die auf der diesjährigen Messe den ersten Vegan and Plant Based Trend Trail einführt. Dieser Pfad wird die wichtigen Einkäufer mit den richtigen Produzenten bekannt machen, die Sichtbarkeit der Marke erhöhen und ihren Gewinn für das kommende Jahr steigern. Angesichts der Tatsache, dass die Verbraucher immer bewusster auf die Produkte achten, die sie kaufen und die Pandemie jeden vierten Briten dazu ermutigt, auf tierische Produkte zu verzichten, ist es für Marken wichtiger denn je, diesen ständig wachsenden Markt zu bedienen. Wir freuen uns, dass wir dieses Wachstum mit über 53.000 Produkten, die weltweit mit dem Vegan Trademark registriert sind, unterstützen können”.

    Philippa Christer, Event-Direktorin der Speciality & Fine Food Fair, fügte hinzu: “In den letzten Jahren haben wir eine große Anzahl innovativer veganer und pflanzlicher Produkte auf den Markt kommen sehen und es ist klar, dass dies für die Einkäufer von Lebensmitteln und Getränken, die die Speciality & Fine Food Fair besuchen, ein wichtiger Bereich ist. Wir freuen uns, den Vegan & Plant-Based Trail zu starten, der die Einkäufer zu einigen der aufregendsten Produzenten der Messe führen wird und wir sind begeistert, dass The Vegan Society mit dabei sein wird, um ihr umfangreiches Wissen und ihre Erfahrung mit unseren Besuchern zu teilen.”

    Die Speciality & Fine Food Fair findet vom 6. bis 7. September im Olympia London statt. Weitere Informationen über die Messe und die teilnehmenden Marken finden Sie unter www.specialityandfinefoodfairs.co.uk.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address