veganfach 2018: VeggieMeat aus Österreich präsentiert neue Produkte

vegini_logo_rgb
© vegini
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

Der vegane Fleischspezialist VeggieMeat aus Österreich wird auf der diesjährigen veganfach vom 02.-03. November eine Reihe neuer Produkte präsentieren und altbekannte verköstigen. VeggieMeat produziert unter der Marke “veginivegane Alternativen zu Fleisch in vielen verschiedenen Varianten und das mit einer ausgeprägten Nachhaltigkeitsstrategie.

To Go Mini Laibchen mit Produkt
To Go Mini Laibchen von Vegini © VeggieMeat

Die Produkte des Unternehmens sind dabei nicht nur zu 100 % vegan, sondern auch soja-, gluten- und gentechnikfrei hergestellt. Alle Besucher der veganfach 2018 haben die Möglichkeit, viele der leckeren Spezialitäten, wie die Pulled Chunks Gartenkräuter und die im Frühjahr 2018 neu erschienenen vegini Nuggets und Gemüselaibchen, am Stand von VeggieMeat zu probieren.

Darüber hinaus wird das Unternehmen eine Reihe neuer Snack-To-Go-Produkte präsentieren. Die neuen Produkte werden ab Dezember 2018 als Bällchen und Mini-Laibchen in drei Geschmacksrichtungen im Becher, mit Paprika – oder BBQ – Dipsauce, erhältlich sein. Die pflanzlichen Snacks sind zum kalten als auch zum warmen Verzehr geeignet und sie sind mit einem Eiweißgehalt von rund 20 % perfekt für Sportler und Fitnessenthusiasten geeignet.

Weitere Informationen unter www.vegini.de

Erfahren sie mehr zu Vegini und den neuen Produkten im ausführlichen vegconomist-Interview

Über die veganfach
Das Angebotsspektrum der veganfach umfasst das komplette Sortiment veganer Produkte – von Lebensmitteln und Getränken über Kosmetik, Mode und Einrichtung bis zu Küchengeräten, Haushaltswaren und veganen Dienstleistungen. Mit einem Besucherwachstum von über 50 Prozent und dicht umlagerten Ständen war die veganfach 2017 überaus erfolgreich. Ein hochkarätiges Event- und Vortragsprogramm macht einen Besuch der Messe für Fach- und Privatbesucher gleichermaßen lohnenswert. Weitere Informationen auf www.veganfach.de.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)