brinc good food accelerator
Startups, Accelerators & Incubators

DayDayCook und Brinc investieren im Rahmen des Good Food Accelerator Programms in 45 FoodTech-Unternehmen

DayDayCook und Brinc schließen sich zusammen, um in den nächsten drei Jahren 10 Millionen US-Dollar über das Good Food Accelerator Program zu investieren. Bewerbungen für die nächste Kohorte sind ab dem 21. Juli 2022 möglich. Brinc, ein führender Risikobeschleuniger mit einem globalen Nachhaltigkeitsmandat, und DayDayCook, eine führende Content-to-Commerce-Plattform für kulinarische Produkte in Asien, geben ein Engagement in Höhe von 10 Millionen US-Dollar bekannt. DayDayCook und Brinc werden in den nächsten …

más

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

GFI: Rekordinvestitionen in alternative Proteinquellen im Jahr 2021

gfi good food institute 2
© The Good Food Institute (GFI)

Das Good Food Institute legte kürzlich neue Zahlen zu Investitionen in Alt-Protein-Unternehmen vor. Mit 121,5 Mio. Euro war demnach 2021 für deutsche Unternehmen ein Rekordjahr. Neben Investitionen in Hersteller von pflanzenbasierten Produkten rücken zunehmend auch Unternehmen, die Fleisch und Fisch kultivieren oder Fleisch- und Milchprodukte aus Fermentation gewinnen, in den Fokus von Investoren.

más

Fleisch- und Fischalternativen

Das Good Food Institute Europe: Neuer strategischer Partner der IFFA 2022 für den Bereich alternative Proteine

gfi-iffa-messe-frankfurt
© Messe Frankfurt Exhibition GmbH

In vielen Regionen der Welt boomt der Markt für Fleischalternativen auf Pflanzenbasis oder aus Zellkulturen. Um den Austausch zwischen der Fleisch- und der alternativen Proteinindustrie zu fördern, gehen das Good Food Institute Europe und die Messe Frankfurt zur IFFA 2022 eine strategische Kooperation ein.

más

Gastronomie & Foodservice

GFI: APAC-Restaurants zeigen hohes Interesse an pflanzlichen Lebensmitteln

© The Good Food Institute (GFI)

Der asiatisch-pazifische Raum (APAC) ist die am schnellsten wachsende Region der Welt für alternative Proteine und es besteht ein breiter Konsens unter den Branchenführern, dass pflanzliche Lebensmittel auf Dauer Bestand haben werden. Dies hat eine Phase des schnellen Experimentierens und der Produkttests unter Schnellrestaurantketten in der gesamten Region ausgelöst, von denen viele noch herausfinden, wie sie das nutzen können, was Experten bereits als eine “einmalige Gelegenheit” bezeichnet haben.

más

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

GFI feiert gemeinsam mit den US-Abgeordneten DeLauro und Clark die USDA-Finanzierung des ersten nationalen Instituts für zelluläre Landwirtschaft an der Tufts University

© The Good Food Institute (GFI)

Die Finanzierung in Höhe von 10 Millionen Dollar wird die Einrichtung des ersten von der US-Regierung finanzierten Forschungszentrums für kultivierte Proteine ermöglichen und ist die erste Investition des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) in kultiviertes Fleisch überhaupt

Die US-Abgeordneten Rosa DeLauro (D-CT) und Katherine Clark (D-MA) haben kürzlich gemeinsam mit dem Good Food Institute (GFI) eine neue Finanzierung des USDA in die Tufts University bekannt gegeben. Über einen Zeitraum von fünf Jahren sollen 10 Millionen Dollar in die Enstehung des “National Institute for Cellular Agriculture” (Nationales Institut für zelluläre Landwirtschaft) fließen und es zu einem führenden amerikanischen Forschungszentrum für kultivierte Proteine machen.

más

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

Good Food Institut reagiert auf den Einstieg von Nestlé in den Sektor für kultiviertes Fleisch: “Das könnte transformativ sein”

© Firn-stock.adobe.com

Nachdem Nestlé kürzlich sein neues Engagement im Bereich zellkultivierter Fleischalternativen angekündigte, hat sich der Gründer und Präsident des Good Food Institute (GFI), Bruce Friedrich, dahingehend geäußert, dass diese Entwicklung transformativ für die nachhaltige Proteinindustrie und das globale Nahrungsmittelsystem sein könnte.

más

Investitionen

Horizon Europe stellt 32 Millionen Euro für die Forschung an nachhaltigen Proteinen zur Verfügung

© European Commission

Horizon Europe, ein Förderprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation, hat heute bekannt gegeben, dass es 32 Millionen Euro für die Erforschung nachhaltigerer Proteinoptionen wie kultiviertes Fleisch und pflanzliche Alternativen bereitstellt. Das Programm arbeitet an der Erreichung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung und dies ist das größte Förderpaket, das bisher speziell für nachhaltige Proteine bereitgestellt wurde.

más

International

GFI finanziert Forschung zur Entwicklung von Altprotein-Inhaltsstoffen aus brasilianischen Pflanzenarten

the good food institut gfi 1
© The Good Food Institute

Das “Biomas-Projekt” von GFI Brasilien vergibt bis zu 135.000 R$ für jedes Forschungsprojekt, das einheimische Amazonas- und Cerrado-Pflanzenarten wie Babaçu und Macaúba in Rohstoffe für die alternative Proteinindustrie verwandelt.

In Brasilien wird alle drei Tage eine neue Art von Fauna und Flora entdeckt. Bei einer derartigen Fülle an Biodiversität bergen die einheimischen Pflanzenarten Brasiliens ein großes Potenzial, sowohl alternative Proteinprodukte nachhaltig zu verbessern als auch die lokale wirtschaftliche Entwicklung anzukurbeln.

más

Food & Beverage

Plant Based Foods Association begrüßt Nicole Negowetti als Senior Director of Policy

© PLANT BASED FOODS ASSOCIATION (PBFA)

Die Plant Based Foods Association (PBFA) freut sich, bekannt zu geben, dass Nicole Negowetti dem Verband als neue Senior Director of Policy beigetreten ist. Nicole Negowetti ist Anwältin, Pädagogin und Wissenschaftlerin, deren Arbeit sich auf Gesetze und Politik konzentriert, die das US-amerikanische Landwirtschafts- und Lebensmittelsystem prägen.

más