• Ariana Grande präsentiert ihr eigene vegane Make-up-Marke



    ArianaGrande Make-up
    Ariana Grande’s Make-Up-Debüt (© r.e.m.beauty)

    Die neue vegane Make-up-Marke von Ariana Grande namens r.e.m. beauty steht in den Startlöchern

    Die US-Musikerin Ariana Grande arbeitet bereits seit zwei Jahren an ihrer eigenen Make-Up-Marke r.e.m beauty, die am heutigen Freitag unter dem Titel “Chapter One” veröffentlicht wurde. Damit folgt sie anderen US-Stars, wie z.B. Selena Gomez, die im August 2020 ihre eigene vegane Beauty-Marke gelauncht hat. Die Produktpalette von r.e.m beauty umfasst Lippenstifte in sechs Nuancen, zwei Arten von aufpolsterndem Lipgloss, eine Lidschattenpalette, Flüssigschatten, Highlighter, Eyeliner-Stifte und Marker sowie Faux-Mink-Wimpern. 

    Der Launch der eigenen Marke ist für die Grammy-Preisträgerin Grande ein aufregender Prozess, wie sie in einem Zoom-Interview mit Elle erklärt: “Ich war viel zu aufgeregt. Offensichtlich viel zu aufgeregt. Ich war die erste Person hier, die mit der Wand gesprochen hat. Ich habe so viel gelächelt, dass mir schon die Zähne weh tun. Ich bin so stolz und dankbar und es ist ein ganz besonderer Moment für das Team r.e.m. und mich.”

    Click here to display content from Instagram.
    Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Instagram.

    Ariana Grande: Chapter Two ebenfalls schon angekündigt

    Ariana Grande hat die Produkte persönlich getestet, um sicherzustellen, dass die Formeln ihren Ansprüchen genügen. Sie trug den Highlighter während einer kürzlichen Welttournee und hat die anderen Produkte während ihrer Teilnahme an “The Voice” heimlich getestet.

    Die Details zu “Chapter Two” sind, laut Grande, noch geheim. Mehr zur neuen Beauty-Marke erfahren Sie auf www.rembeauty.com.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address