Coca-Cola bringt vegane Milch-Drinks auf den europäischen Markt

zwei Flaschen AdeZ: Vegane Milchdrinks von Coca-Cola
© Coca Cola Deutschland

Coca-Cola hat vor kurzem angekündigt, neue vegane Getränke unter dem Label „AdeZ“ auf dem europäischen Markt einzuführen. Damit setzt der für seine süßen Limonaden bekannte Konzern, für die Zukunft verstärkt auf gesündere Alternativen, die auch den zunehmend veränderten Bedürfnissen der Verbraucher entsprechen.

Bereits im März 2017 hatte Coca-Cola die argentinische Getränkemarke „Ades“ gekauft, deren pflanzenbasierte Produkte in ganz Lateinamerika sehr beliebt sind. Auf Twitter verkündete Coca-Cola dann vor einiger Zeit, dass man die Pflanzenmilch-Getränke aus Argentinien, nun auch in insgesamt 18 Ländern Europas auf den Markt bringen will – allerdings unter dem Namen AdeZ.

Die veganen Getränke kombinieren laut Hersteller Milchalternativen mit Früchten, Mineralien und Vitamen. Gesüßt sind sie dabei lediglich mit Fruchtsäften sowie Stevia und sind zudem laktosefrei sowie vegan -zertifiziert.

In Deutschland sollen zum Sommer hin zunächst zwei Produkte der veganen Marke, in den Geschmacksrichtungen „Magic Mandel Mango & Passionsfrucht“ sowie „Happy Hafer Erdbeere & Banane“ an den Start gehen. Dabei legt Coca-Cola bei seinen neuen Produkten ebenfalls Wert auf Umweltschutz, denn die 250 ml EW-PET Flaschen sollen zu 30 Prozent aus pflanzenbasierten Materialien hergestellt werden – sogenanntes PlantPET.

Mehr Informationen zu AdeZ finden Sie hier.