fiid launcht weiteres veganes Fertiggericht

© fiid

fiid, ein irisches Unternehmen für pflanzliche Lebensmittel, hat in diesem Jahr bereits ein neues Produkte auf den Markt gebracht und präsentiert nun die neueste Ergänzung des Sortiments, das neue “Tangy Chickpea & Coconut Curry”. Das Gericht wurde über ein Jahr lang entwickelt, wobei jede Zutat sorgfältig bedacht und perfekt abgestimmt wurde. Sanft gewürzt mit würzigem Kardamon, ist das Curry eine reichhaltige, aromatische Variante eines wärmenden südasiatischen Currys.

Das Tangy Chickpea & Coconut Curry ist zu 100% pflanzlich, reich an Proteinen und Ballaststoffen, gluten- und milchfrei, frei von jeglichen Zusatzstoffen und ist in zwei Minuten zubereitet. Diese neueste Mahlzeit ist das sechste Produkt im Sortiment von fiid, zu dem auch Linsen- und Süsskartoffel-Curry, herzhafte Kichererbsen-Tagine, reichhaltiges Ragout aus getrockneten Tomaten und Linsen sowie rauchiges Chili mit schwarzen Bohnen gehören. Die Produkte sind bis zu 18 Monate haltbar, ohne dass Konservierungs- oder Zusatzstoffe verwendet werden. Das neueste Produkt ist zur Zeit noch ein Online-Exklusivprodukt, das unter www.eatfiid.com bestellt werden kann.

© fiid

Shane Ryan, Gründer von fiid, sagt über die jüngste Markteinführung: “2021 war für uns bereits ein gewaltiges Jahr, da dies schon unsere zweite Produkteinführung ist und wir außerdem unser Ziel erreicht haben, 500.000 Mahlzeiten an Kinder in Not zu spenden. Es war also an allen Fronten viel los! Ich freue mich besonders darauf, unsere Kunden das neueste Gericht (Tangy Chickpea & Coconut Curry) zu präsentieren, von dem ich denke, dass es etwas ganz Besonderes ist. In Ermangelung der Möglichkeit, gerade jetzt in exotische Länder zu reisen, hoffen wir, dass dieses wirklich leckere Curry die Menschen an fremde Gestade entführt, wenn auch nur für einen Moment!”

Im Dezember 2018 von Shane Ryan gegründet, hat fiid einen phänomenalen Erfolg mit nationalen Listungen in seiner Heimat Irland und einer schnell wachsenden Präsenz in Großbritannien erreicht. Das Unternehmen, das bis heute einen Einzelhandelsumsatz von mehr als 2,2 Millionen Pfund (2,47 Millionen Euro) erzielt hat, hat die Turbulenzen der letzten 10 Monate mehr als gut überstanden, mit einem Umsatzplus von 100% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. fiid hat den Meilenstein von 500.000 gespendeten Mahlzeiten für Kinder in Not erreicht und steuert nun auf den nächsten Meilenstein von 1 Million Mahlzeiten zu. Für jeden gekauften fiidpouch wird eine Mahlzeit an ein bedürftiges Kind gespendet.