Großbritanniens größter Schweinefleischverarbeiter Tulip bringt vegane Produktlinie “The Green Butcher”

tulip the green butcher
© Tulip Foods

Der größte Schweinefleischproduzent auf dem britischen Markt Tulip hat vor kurzem die Einführung einer veganen Produktlinie namens “The Green Butcher” angekündigt. Insbesondere in Großbritannien wurde das Unternehmen im Laufe der Jahre immer wieder von Aktivisten wegen seiner Tierzuchtpraktiken kritisiert.

Nach der Übernahme von Tulip Foods durch JBS, dem weltweit größten Fleischanbieter, vom dänischen Konzern Danish Crown, hat die Marke nun bekannt gegeben, dass man pflanzliche Schweinefleischprodukte unter dem Namen The Green Butcher in bei der britischen Co-op-Kette einführen wird.

Anfang des Monats lief das erste Produkt bereits im Stillen an: Vegane Scheiben mit Pfeffer aus Soja und Erbsenprotein geben einen Einblick in das, woran Tulip arbeitet – das Unternehmen sagt, es werde „weitere Innovationen entwickeln“, die in den nächsten 12 Monaten zu sehen sein werden.

Zoë Bruce, Customer Director bei Tulip, sagte: “Wir haben eine starke strategische Beziehung zu Co-op, arbeiten eng zusammen, um Wissen zu teilen und Innovationen zu fördern, die beiden Parteien zu Wachstum verhelfen. Das Produkt Green Butcher wird eine großartige Ergänzung im Co-op-Sortiment sein. Dies ist eine aufregende neue Erfahrung, die unsere Fähigkeit unter Beweis stellt, sich ändernden Verbraucheranforderungen gerecht zu werden, und wir freuen uns darauf, das Sortiment weiterzuentwickeln.”

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.