iglo-Mutterunternehmen Nomad Foods übernimmt Findus für 110 Mio. EUR

© Nomad Foods

Nomad Foods Limited (NYSE: NOMD) hat eine Vereinbarung zum Erwerb von Findus Switzerland getroffen. Verkäufer sind Froneri International Ltd. sowie eine Tochtergesellschaft von Nestlé SA, die noch bestimmte geistige Eigentumsrechte hält. Der Kauf mit einem Gesamtbetrag von ca. 110 Mio. EUR erfolgt auf einer schuldenfreien Free-Cash Basis.

Findus ist die führende Tiefkühlkostmarke in der Schweiz mit einem Portfolio an Tiefkühlprodukten mit Mehrwert in verschiedenen Kategorien, darunter Fisch, Gemüse und Fertiggerichte sowie einem wachsenden Angebot an veganen Optionen. Die Akquisition erweitert die geografische Reichweite von Nomad Foods in der Schweiz, einem neuen und lukrativen Markt, und bietet eine natürliche Erweiterung für das breite Findus-Produktangebot innerhalb der bestehenden Markenfamilie mit einem attraktiven Einstiegspunkt für die laufenden Innovationsschwerpunkte, bspw. pflanzenbasierte Fleischalternativen. Nomad Foods ist bereits seit einigen Jahren Eigentümer der Marke Findus in Italien, Frankreich, Spanien, Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark.

“Wir freuen uns, die Übernahme von Findus Switzerland bekannt zu geben, einer Marke, die unser bestehendes Portfolio perfekt ergänzt”, so Stéfan Descheemaeker, Chief Executive Officer von Nomad Foods. “Durch die Vereinigung der Marke Findus unter Nomad Foods und die Ausweitung unserer geografischen Reichweite auf die Schweiz, glauben wir, dass wir mehrere Hebel für die langfristige Wertschöpfung haben. Die Akquisition von Findus Switzerland bekräftigt unsere Strategie des Wachstums durch eine Kombination aus organischem Wachstum und komplementären M&A.”

Nomad Foods erwartet mehrere Quellen der Wertschöpfung, einschließlich der Möglichkeit, Handels- und Beschaffungssynergien zu realisieren. Es ist geplant, den Kaufpreis in bar zu finanzieren. Die Transaktion wird voraussichtlich Anfang 2021 abgeschlossen sein.