Kellogg’s erweitert Incogmeato-Sortiment um vegane Wurstalternativen

kelloggs morning star vegan burger incogmeato
© MorningStar Farms

Kellogg’s wird im Laufe dieses Jahres die Incogmeato-Produktreihe seiner pflanzlichen Marke MorningStar Farms erweitern und im Juni vegane italienische Wurst und Bratwurst einführen. Die vegane Incogmeato-Linie wurde erst im September 2019 als Ergänzung unter der Marke MorningStar Farms gelauncht. Morningstar Farms selbst plant ebenfalls bis 2021 vollständig vegan zu sein.

“Pünklich mit dem Beginn der Grillfest- und Partysaison bieten wir eine ‘flexible’ Möglichkeit, ein komplettes Portfolio an pflanzlichen Angeboten für die Familie zu servieren und zu kochen”, sagte Sara Young, Geschäftsführerin für pflanzliche Proteine bei Morningstar Farm.

Auch die vegane Burger-Marke Impossible Foods kündigte kürzlich neue Pläne zur Einführung von Schweinefleisch auf pflanzlicher Basis an. Ein weiterer großer Konkurrent, Beyond Meat, bietet hingegen schon deutlich länger vegane italienische Wurst und Bratwurst an.

Andere Traditionsunternehmen wie Nestle, Hormel und Smithfield Foods haben mittlerweile ebenfalls ihren Fokus auf das Segment der pflanzlichen Proteine gerichtet und mischen kräftig am Markt mit. Denn mit der stetig steigenden Nachfrage der Verbraucher nach fleischlosen Optionen ergeben sich hier lukrative Absatzmärkte. Einer Prognose von UBS zufolge, könnte der globale Markt für Fleischalternativen bis 2030 auf 85 Milliarden Dollar anwachsen.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.