• Mamamade erweitert das Sortiment um pflanzliche Nahrungslinie für Kleinkinder



    © Mamamade

    Mamamade, der erste biologisch-pflanzliche Abo-Service für Babymahlzeiten in Großbritannien, profitiert von dem wachsenden Trend zu D2C-Mahlzeitsboxen und verzeichnete ein Umsatzwachstum von 63 %, nachdem die Marke ihr Portfolio um das begehrte Kleinkindsortiment erweitert hat.

    Das Kleinkindsortiment wurde als Reaktion auf das Feedback der Community eingeführt, die eine Unterstützung bei den Mahlzeiten wünschte, sobald die Kinder aus den Babymahlzeiten herausgewachsen sind – damit Eltern auch an den hektischsten Tagen sicher sein können, dass sie eine gesunde und vollständige Mahlzeit anbieten, die frisch gekocht und nicht verarbeitet ist.

    Das über die Mamamade-Website erhältliche Kleinkind-Sortiment besteht aus einer Auswahl an vollwertigen Kleinkind-Mahlzeiten: Familienlieblinge wie Grünkohl-Pesto-Pasta sowie einer Kollektion von Kleinkind-Fingerfood – darunter gesündere Snacks, die als süße Leckereien getarnt sind, wie Kakao-Brownies und Blaubeer-Muffin-Happen.

    © Mamamade

    Sophie Baron, Gründerin von Mamamade, erklärt: “Mit unserem neuen Kleinkindsortiment wollten wir unsere Produktpalette erweitern, um eine größere Altersgruppe von Kindern zu erreichen, die unsere Mahlzeitenboxen essen und genießen können. Wir haben beobachtet, wie stark sich der Markt für abonnierte Mahlzeitenboxen für Erwachsene entwickelt hat und sahen hier eine Lücke, was die Verfügbarkeit von Mahlzeitenboxen für Babys und Kleinkinder angeht.”

    Die naturbelassenen Mahlzeiten werden frisch tiefgefroren, so dass die Nährstoffe erhalten bleiben – perfekt für Eltern, die das Immunsystem ihrer Kinder stärken wollen, insbesondere während der Pandemie. Die Mamamade-Mahlzeitenboxen sind im Abonnement oder als Einzelkauf erhältlich und können digital über die Website bestellt und direkt nach Hause geliefert werden.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address