Mosa Meat mit neuen Investoren

mosa meat logo
© Mosa Meat

In seinem Blog gibt Mosa Meat, ein Pionier im Bereich Clean Meat, zum Jahresanfang Informationen zum akteullen Stand des Unternehmens. Demnach hat man in 2019 entscheidende Meilensteine erreicht, um “sauberes” Fleisch (Clean Meat, Laborfleisch) zu entwickeln, welches lecker, gesund, besser für die Umwelt und tierfreundlich ist. Das Team hat sich auf über vierzig Mitarbeiter vergrößert und mit der Errichtung einer Pilotproduktionsanlage begonnen, in der die ersten kommerziellen Produkte hergestellt werden sollen.

Zudem verkündete Mosa Meat eine neue  Partnerschaft mit Nutreco und Lowercarbon Capital. Nutreco ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Tierernahrung und Aquafeed, das seine Ernährungslösungen auf der ganzen Welt anbietet. Nutreco verfügt laut Blog über ein umfassendes Know-how im Management von Produktionslieferketten auf globaler Ebene. Lowercarbon Capital ist ein Fonds für Forschung und Investitionen in Technologien zur „Heilung“ des Planeten. Er wird von Chris Sacca geleitet, dem Gründer von Lowercase Capital, dem US-Risikokapitalfonds, der frühzeitig in Twitter, Uber, Instagram und Stripe investiert hat. Nutreco, Lowercarbon, M Ventures, die Bell Food Group und andere Investoren sollen Mosa Meat zukünftig bem Eintritt in eine neue Phase auf dem Weg zur Markteinführung seiner innovativen kultivierten Produkte unterstützen.

Mosa Meat hat wichtige wissenschaftliche Fortschritte gemacht. Man verwendet kein fötales Rinderserum mehr, um Zellen zu züchten, der Protein- und Fettgehalt des Fleisches wurde erhöht und das Unternehmen hat seinen eigenen Bioreaktor entwickelt, um den arbeitsintensiven Teil des Produktionsprozesses zur Gewebebildung zu automatisieren.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.