Revo Foods: Weltweit erste öffentliche Verkostung für 3D-gedruckten Lachs auf Pflanzenbasis



Das Wiener Startup Revo Foods, ehemals Legendary Vish, hat sich auf die Entwicklung pflanzlicher Fischalternativen spezialisiert, die das junge Unternehmen mit einer eigenen innovativen 3D-Druck Technologie produziert. Nun kündigte Revo Foods die Einführung der weltweit ersten pflanzenbasierten Räucherlachs-Alternative “Salmon with Attitude” an. Diese wird am 6. März in Wien in Kooperation mit “Budapest Bagel” erstmals verkostet.

Der pflanzliche Lachs von Revo Foods besteht aus nur 11 Zutaten und ist reich an Nährstoffen wie Eiweiß und Omega-3. Die 3D-Erzeugnisse enthalten keine Schwermetalle, kein Mikroplastik, Antibiotika oder andere Abfallstoffe, die in Lachsen aus industrieller Aquakultur vorkommen.

© Revo Foods

Schon jetzt werden 80% der landwirtschaftlichen Flächen auf der Welt für Tierhaltung oder den Anbau von Futtermitteln verwendet, was eine Verschwendung natürlicher Ressourcen darstellt. Revo Foods verfolgt daher eine klare Vision: Überfischung gehört der Vergangenheit an. Mit Hilfe seiner innovativen 3D-Druck Technologie, möchte das Unternehmen diese Vision zur Realität werden lassen.

Zum öffentlichen Event verlost Revo Foods außerdem exklusiv 3 Freikarten. Bis zum 1. März können sich Interessierte auf der Homepage oder auf Instagram dafür anmelden. Die Gewinner werden per Zufall ausgelost.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address