Ulrick & Short bringt veganen Eiersatz auf den Markt

ulrick and short logo 5
© Ulrick&Short
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Das Unternehmen Ulrick & Short entwickelt und produziert Clean-Label-Inhaltsstoffe für die Lebensmittlindustrie und ist mittlerweile international ein führender Anbieter in diesem Bereich. Vor kurzem stellte Ulrick & Short einen neuen veganen Eiersatz namens Ovaprox vor, eine Kombination aus funktionalen Inhaltsstoffen, die der Ei-Reduktion dienen sollen.

Das neue Ovaprox besteht aus Weizen und Mais mit sauberer und klarer Deklaration und ist ein kostengünstiges und sauberes Pendant zu Ei oder Eipulver. Ovaprox ist für verschiedenste Anwendungen geeignet und stellt für die Hersteller eine wettbewerbsfähige Alternative zu konventionellen Produkten dar.

„Obwohl sich die jüngsten Preisschwankungen möglicherweise wieder stabilisieren, sind die Eierpreise aufgrund der Natur des Marktes historisch unbeständig”, sagte Robert Lambert von Ulrick und Short im Interview mit FoodIngredientsFirst. “Doch auch wenn sich die Kontrollen im Eiersektor verbessern würden, sind zukünftige Schwankungen nicht auszuschließen. Die Nachfrage unserer Kunden nach Eiern ist deutlich gestiegen. Dies ist hauptsächlich auf Preisschwankungen in den letzten Monaten zurückzuführen und die Hersteller haben festgestellt, dass Ovaprox eine wettbewerbsfähige und preisstabile Alternative ist. Das Wachstum des Veganismus in den letzten Jahren zwingt die Hersteller außerdem dazu, nach Eialternativen zu suchen und unser Ovaprox ist vegan.

Ovaprox hat sich bereits in einer Vielzahl von Anwendungen bewährt. Dazu zählen z.B. Backwaren wie Muffins, Kuchen, Pfannkuchen, aber auch Produkte wie Mayonnaise. Darüber hinaus ist Ovaprox nicht gentechnisch verändert und hitzestabil, sodass es für alle Fabrikprozesse geeignet ist.

 

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)