Veganer Barfußschuh von “Vivobarefoot” soll der nachhaltigste Schuh der Welt sein

Vivobarefoot
© Vivobarefoot

Vivobarefoot ist ein junges Start-Up mit Sitz in London, welches sich der Mission verschrieben hat, die Schuhindustrie grundlegend zu verändern. Das hochgesteckte Ziel der Gründerfamilie Clarks ist es, den nachhaltigstes Schuh der Welt zu kreieren und bis 2020 zu 90 Prozent in allen Geschäftsbereichen nachhaltig zu wirtschaften.

Vivobarefoot ist spezialisiert auf das Barfuß-Schuhhandwerk und produziert ausschließlich mit nachhaltigen, recycelbaren und lokal bezogenen Materialien. Mit der “Primus Bio“-Kollektion wird Vivobarefoot im nächsten Jahr das eigene Sortiment um neue veganen Schuhvarianten erweitern. Die gesamte Sohle und 70 Prozent des Obermaterials vom Primus Bio sind aus pflanzlichem Polymer, dem Susterra Propanediol. Susterra Propanediol ist dadurch gekennzeichnet, dass es erdölfrei, ungiftig und zu 100 Prozent USDA zertifiziert ist. Darüber hinaus verbraucht Susterra Propanediol viel weniger Energie als die herkömmlich verwendeten Materialien auf Erdölbasis und weist 56 Prozent verringerte Treibhausemissionen auf. Damit ist der vegane Schuh nach Unternehmensangaben der am wenigsten erdölabhängige Performance-Schuh der Welt.

Der Primus Bio wird ab 2019 erhältlich sein. Der Barfußschuh wird laut Vivobarefoot nicht nur durch seine Nachhaltigkeit überzeugen, sondern auch durch die gewährte Flexibilität und Widerstandsfähigkeit. Durch die Entwicklungsarbeiten von Vivobarefoot hat das Startup Unternehmen bereits über 2 Mio. Plastikflaschen von den Deponien recyclet.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.