© The New Meat Company AG

Unternehmen

l’herbivore kündigt die Eröffnung des Insolvenzverfahrens an

Das Berliner Plattform-Unternehmen The New Meat Company AG (TNMC) ist mit 51 % Hauptanteilseigner der EP Food GmbH, zu der auch l’herbivore gehört. Die l’herbivore GmbH hat gestern den Vorstand der The New Meat Company AG (TNMC) von einem geplanten Insolvenzverfahren in Kenntnis gesetzt. l’herbivore wurde im Jahr 2016 gegründet. Das Unternehmen kreiert und produziert vegane Seitanprodukte, die im Bio-Fachhandel, Reformhäusern und in rein veganen Geschäften vertrieben werden. Im März …

mehr

© Viktor Strasse

Investitionen & Akquisitionen

Berlin: Pacifico Biolabs sichert sich 3,3 Millionen Dollar für Fisch- und Meeresfrucht-Alternativen

Das in Berlin ansässige Biotech-Startup Pacifico Biolabs verlässt mit der Bekanntgabe einer überzeichneten Pre-Seed-Runde in Höhe von 3,3 Millionen US-Dollar den Stealth-Modus. Mit dem frischen Kapital will das Startup sein „einzigartiges“ Biomasse-Fermentationsverfahren verbessern und weiter skalieren, um auf Myzel basierende Vollkornalternativen herzustellen, angefangen bei Meeresfrüchten. Darüber hinaus wird das Unternehmen sein Team um Schlüsselpositionen wie einen CTO erweitern. Die Finanzierungsrunde wurde von Simon Capital und FoodLabs angeführt und von Exceptional …

mehr

© tashatuvango - stock.adobe.com

Messen & Events

Berliner Startup startet weltweit erste online Masterclass ‘Careers in the Alternative Protein Industry’

Tälist bietet Fachkräften in der Lebensmittelindustrie und darüber hinaus die Möglichkeit, ihre Karriere in einer schnell wachsenden Branche mit großem Nachhaltigkeitspotential zu gestalten. Tälist ist eine Online-Plattform im zukunftsträchtigen Bereich der Alternative Proteine. Das junge Unternehmen gab vor kurzem den Start der nach eigenen Angaben weltweit ersten online Masterclass ‚Careers in the Alternative Protein Industry“ bekannt. Der 6-wöchige Online-Kurs, der am 12. Februar beginnt, richtet sich speziell an Fachkräfte, die …

mehr

© Forum Moderne Landwirtschaft e.V.

Messen & Events

Bundeskanzler Olaf Scholz besucht ErlebnisBauernhof auf der Grünen Woche – Dialog und Nachhaltigkeit im Fokus

Der ErlebnisBauernhof auf der Grünen Woche wird vom Forum Moderne Landwirtschaft (FML) ausgerichtet, dessen Fokus auch auf der Förderung pflanzlicher, biotechnologischer und zellbasierter Lebensmittel der Zukunft liegt. Bundeskanzler Olaf Scholz besuchte jüngst den ErlebnisBauernhof auf der Grünen Woche, der vom Forum Moderne Landwirtschaft präsentiert wird. Dieser Besuch soll die Bedeutung des Dialogs zwischen der Bundesregierung und der Landwirtschaftsbranche unterstreichen und die Relevanz des ErlebnisBauernhofs als zentrale Plattform für Austausch und …

mehr

© Messe Berlin GmbH

Messen & Events

Die Grüne Woche 2024 bietet Messegästen Highlights zum Erleben und Anfassen

Vom 19. bis zum 28. Januar 2024 wird die Grüne Woche zum Treffpunkt für alle, die sich für die Themen Ernährung und Landwirtschaft interessieren. Die Grüne Woche informiert vom 19. bis 28. Januar in Berlin rund um die Themen Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Sie lädt zum Mitmachen ein, setzt grünen Lifestyle um, stellt Berufe vor und sammelt Pfandflaschen. Zehn Tage lang erwarten das Publikum auf dem Berliner Messegelände zahlreiche Highlights. …

mehr

© Messe Berlin GmbH

Messen & Events

FRUIT LOGISTICA 2024: Die Zukunft des globalen Fruchthandels

Die FRUIT LOGISTICA bietet Fachbesuchern im nächsten Jahr ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit vielen Experten der Frischfruchtbranche. Vom 7. bis 9. Februar 2024 präsentiert die FRUIT LOGISTICA, die weltweit führende Messe für Obst- und Gemüse in Berlin, ein einzigartiges Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen und Diskussionen. Auf sechs Bühnen werden kompetente Referenten wertvolle Perspektiven zu den wichtigen Branchenthemen vermitteln und mit den Fachbesuchern intelligente, umsetzbare Erkenntnisse teilen. Das Fresh Produce Forum wird sich …

mehr

Vegan Ernährung Gesundheit vegetarisch Lebensmittel

© monticellllo - stock.adobe.com

Messen & Events

Welternährung und Agrarproduktion der Zukunft auf dem eurasischen Kontinent

Im Rahmen des Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) organisiert das IAMO gemeinsam mit der German Agribusiness Alliance (GAA) am 19. Januar 2024 eine Podiumsdiskussion zum Thema „Souverän, resilient, nachhaltig. Welternährung und agrarische Produktion der Zukunft auf dem eurasischen Kontinent“. Pandemie, Klimakrise, Hafenblockaden: Berechenbarkeit in der agrarischen Produktion – und damit in der Ernährungssicherheit weltweit – besitzt vor dem Hintergrund anhaltender globaler Krisen höchsten Stellenwert. Länder mit großem Agrarpotenzial …

mehr

© UFOP

Messen & Events

UFOP-Symposium LOCAL HEROES: Heimische Hülsenfrüchte im Fokus der Ernährungsindustrie

Auf dem zweiten Pflanzenprotein Symposium von UFOP erwartete die Besucher eine Vielzahl an Expertenbeiträgen von Unternehmen wie der Rügenwalder Mühle und Greenforce oder Organisationen wie dem Fraunhofer-Institut und dem Good Food Institute Europe. Heimische Körnerleguminosen sind echte LOCAL HEROES und standen im Mittelpunkt des zweiten Pflanzenprotein Symposiums des Branchenverbandes Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP), das am 28. November 2023 in Kooperation mit dem Netzwerk LeguNet …

mehr

© Artprojekt Nature & Nutrition GmbH

Messen & Events

Food Campus Berlin Webtalk: „Verstehen, Kaufen, Verändern: Wirkung von Nachhaltigkeitslabels“

Der Food Campus Berlin lädt am morgigen 7. Dezember 2023 zum neuen Webtalk ein. Wie beeinflussen unterschiedliche Darstellungsformen von Nachhaltigkeitslabels die Verbraucherwahrnehmung? Wie können Verbraucher aktiv zu nachhaltigeren Einkaufsentscheidungen gelenkt werden? Inwiefern spielt die Komplexität von Nachhaltigkeitslabels eine Rolle bei Kaufentscheidungen für Lebensmittel? In Zusammenarbeit zwischen DHBW und Lidl im Forschungsprojekt VereNa (Vermittlung relevanter Nachhaltigkeitsinformationen) wurden diese Fragen untersucht. Im einstündigen Webtalk mit Dr. Carolyn Hutter (DHWB), Prof. Dr. Carsten …

mehr

© Veganz Group AG

Handel & E-Commerce

Veganz verkauft erfolgreich das Filialgeschäft

Die Veganz Group AG hat erfolgreich ihr Filialgeschäft veräußert. Die Marke Veganz ist als erste vegane Supermarktkette Europas bekannt geworden und produziert inzwischen ein breites Sortiment an veganen Lebensmitteln. Jetzt hat das Unternehmen seinen letzten Filialstandort in der Warschauer Straße in Berlin erfolgreich an einen Nachbetreiber verkauft. Damit schließt nun auch die letzte verbleibende Filiale der Gruppe. Die Veganz Group AG folgt damit ihrer Strategie sich weiterhin auf das Markengeschäft, …

mehr

© endori food GmbH & Co. KG

Gastronomie & Hotellerie

Neue endori-Kooperation mit dem Grand Hyatt Hotel in Berlin

endoris best burger ist ab sofort auf der Speisekarte des Grand Hyatt in Berlin zu finden. Das Hotel Grand Hyatt Berlin erweitert in Kooperation mit endori sein kulinarischen Angebot um den endori best burger als veganen Chili-Cheese-Burger im Tizian Restaurant des Hotels. Die Zusammenarbeit unterstreicht laut endori die wachsende Bedeutung von pflanzlichen Alternativen in der Gastronomie und den steigenden Anspruch der Gäste an vegane Optionen. Im Jahr 2023 stehen Plant-based-Gerichte …

mehr

© KitchenTown GmbH

Messen & Events

KitchenTown Berlin: Produktentwicklung von Lebensmittelinnovationen aus alternativen Proteinquellen

Im Innovationszentrums für Lebensmittel KitchenTown in Berlin findet am 30. November ab 18:30 Uhr ein Event zur Geschmacksverbesserung von pflanzlichen Lebensmittelinnovationen statt. In Zusammenarbeit mit dem renommierten Aromenhersteller Givaudan liegt der Fokus an diesem Abend auf verschiedenen Möglichkeiten den Geschmack von Lebensmittelinnovationen aus Rohstoffen wie beispielsweise Soja, Erbsen, Bohnen, Algen und Pilzmyzelen schon im Prozess der Produktentwicklung maßgeblich und zielgerichtet zu beeinflussen. Durch die Tatsache, dass man aus bisher wenig- …

mehr

© Lebensmittelverband Deutschland e. V.

Messen & Events

Lebensmittelwirtschaft auf der Grünen Woche: Vielfalt für Ernährungssicherung und Nachhaltigkeit

Die Grüne Woche in Berlin informiert vom 19. bis 28. Januar 2024 über aktuelle Trends und Branchenthemen. Auf der Grünen Woche 2024 dreht sich am Gemeinschaftsstand der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) und des Lebensmittelverbands Deutschland alles um das Thema Vielfalt: Lebensmittelvielfalt als Voraussetzung für die Ernährungssicherung und als Basis für die Ermöglichung persönlicher Vorlieben, aber auch Vielfalt in der Umsetzung langfristiger Nachhaltigkeitsstrategien. Hauptgeschäftsführer des Lebensmittelverbands Deutschland Christoph Minhoff sagt …

mehr

© The Vegetarian Butcher

Fleisch- und Fischalternativen

Düzgün Gruppe und The Vegetarian Butcher launchen Plant-Based Kebab-Spieß

Gemeinsam präsentieren The Vegetarian Butcher und Düzgün ihren neuen veganen Dönerspieß, der wie das Original direkt am Spieß gegrillt und anschließend geschnitten werden kann. Die Düzgün Gruppe, eine der führenden Dönermanufakturen Europas, hat gemeinsam mit The Vegetarian Butcher ihren ersten Plant-Based Kebab vom Spieß auf den Markt gebracht, der sich nach Unternehmensangaben weder im Geschmack noch in der Textur und Handhabung von herkömmlichem Fleisch unterscheidet. Damit reagieren die zwei Branchenführer …

mehr

© Messe Berlin GmbH

Messen & Events

Global diskutieren – nachhaltig handeln: Grüne Woche 2024 setzt auf Zukunftsthemen

Die Grüne Woche in Berlin informiert vom 19. bis 28. Januar 2024 über aktuelle Trends und Branchenthemen. Sie lädt zum Mitmachen ein, stellt Berufe vor und sammelt Pfandflaschen. Vom 19. bis 28. Januar lädt die internationale Leitmesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau ihr Publikum zum Informieren, Entdecken, Erleben und Mitmachen ein. „Die Grüne Woche 2024 in Berlin wird zum Hotspot für aktuelle Fach- und Verbraucherthemen“, sagt Lars Jaeger, Projektleiter der …

mehr