Studien & Zahlen

Neue HelloFresh-Studie enthüllt Deutschlands Vorlieben in der Küche

HelloFresh, der nach eigenen Angaben weltweit führende Anbieter von Kochboxen, stellt den “Food at Home Index” vor. Der Index basiert auf einer Analyse von HelloFresh-Bestellungen und Google-Suchanfragen über einen bestimmten Zeitraum. Im Ergebnis hat sich gezeigt, was Deutschland zu Hause kocht und isst.

Die wichtigsten Ergebnissen der Studie im Überblick:

  • Deutschland kocht gerne Hausmannskost – 19 % aller ausgelieferten Mahlzeiten entspringen der der deutschen Küche
  • Trend zu fleischfreien Mahlzeiten: Bei Google wird deutlich öfter nach veganen Rezepten (+ 97 %) und vegetarischen Rezepten (+ 78 %) gesucht als im Vorjahr
  • Pilze sind das beliebteste Gemüse: 9 % aller Bestellungen enthalten Champignons

Deutsche Küche am beliebtesten

In deutschen Küchen wird gern Hausmannskost gekocht. Neben deutschen Gerichten ist die italienische Küche besonders gefragt, gefolgt von Mahlzeiten aus dem gesamteuropäischen Raum. Die Vorliebe zu deutschem Essen spiegelt sich auch in den lokalen Suchanfragen wider. Dafür wurden die am häufigsten nachgefragten Mahlzeiten der 10 größten Städte in Deutschland untersucht. Während sich in den Städten der Ruhrregion noch Unterschiede ausmachen lassen, zeigt sich besonders in München, Stuttgart und Frankfurt Interesse an regionalem Essen wie Käsespätzle. Im Osten und Norden stehen dagegen Königsberger Klopse auf dem ersten Platz.

Steigender Trend bei fleischfreien Mahzeiten

© HelloFresh

Die Nachfrage und das Interesse an Produkten ohne Fleisch steigen weiterhin an. Das durchschnittliche Suchvolumen für vegane und vegetarische Rezepte ist im Jahr 2020 zum Vorjahr deutlich gestiegen. Diesen Trend bestätigt auch die Auswahl der Kunden von HelloFresh: jede dritte ausgelieferte Mahlzeit enthält keine Fleischprodukte. Wenngleich es auch noch kein vegetarisches Essen auf den ersten Platz einer der untersuchten Städte geschafft hat, werden Fragen zu vegetarischen Rezepten und Hintergründen in Deutschland monatlich hundertfach gesucht.

Über den Food At Home Index

Der Food At Home Index verwendet interne Daten, die auf den Rezeptwahlen der Kunden von HelloFresh Germany basieren. Er vergleicht dafür einen dreimonatigen Zeitraum: (2020: 29. Juni – 27. September, 2019: 1. Juli – 29. September 2019). Ergänzende Daten wurden aufgenommen, um einen breiteren Kontext für Deutschlands Ernährungstrends zu schaffen. Die Suchvolumina basieren auf der durchschnittlichen Anzahl von Suchanfragen pro Monat für eine Anfrage unter Verwendung von Daten aus dem Google Keyword-Planner und Keyword-Finder. Suchzuwächse wurden anhand der Daten von Google Trends über den Zeitraum vom 1. Januar – 29. September im Jahr 2019 und 2020 ermittelt. Alle Daten sind spezifisch für Deutschland.

Weitere Informationen zum Index unter www.hellofresh.de/essensbox/food-at-home-index.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

bedde trüffel scheiben

Food & Beverage
bedda launcht vegane Trüffel Scheiben

tonys ben jerrys

Ingredients
Zwei Unternehmen, ein Commitment: Ben & Jerry’s schließt sich Tony’s Chocolonely an

adm logo

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie
ADM und New Culture kündigen strategische Partnerschaft an, um alternative Molkereiprodukte zu entwickeln

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice
SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews
Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews
Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”