Studie zeigt: Beyond Meat Burger sind deutlich umweltfreundlicher als Rindfleisch

Logo Beyond Meat
© Beyond Meat
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

Vor kurzem veröffentlichte Beyond Meat einen Bericht zur Lebenszyklusanalyse, in dem die Umweltauswirkungen des veganen Beyond Burger mit seinem Pendant aus Rindfleisch verglichen wurde. Ein Team von Forschern des Center for Sustainable Resources der University of Michigan fand heraus, dass ein Beyond Burger deutlich weniger negative Umweltauswirkungen hat, als das Original aus Rindfleisch.

beyond meat umwelt impact
© Beyond Meat

Die Forscher nutzten für die Studie einen Bewertungsbericht von 2017 der National Cattleman’s Beef Association und verglichen diesen mit dem Lebenszyklus des Beyond Burger. Die Ergebnisse zeigen, dass würde man für ein Jahr einen Rindfleisch-Burger durch einen Beyond Burger ersetzen, entspräche das circa 12 Millionen Autos weniger und die Stromeinspraungen könnten kanpp 2,3 Millionen Haushalte zusätzlich versorgen.

Im direkten Vergleich verursacht der pflanzliche Beyond Meat Patty 90 Prozent weniger Treibhausgasemissionen, verbraucht 46 Prozent weniger Energie, hat 99 Prozent weniger Einfluss auf die Wasserknappheit, sowie 93 Prozent weniger auf die Landnutzung. Weiterhin wird auch auf die Ergebnisse eines Berichts der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen von 2009 hingewiesen, wonach die globale Tierhaltung mehr Treibhausgase verursacht, als der gesamte Verkehrssektor zusammen.

Beyond Meat ist weiterhin auf Expansionskurs und verzeichnet stetig wachsende Absatzzaheln ihrer innovativen Produkte. Weitere aktuelle Meldungen zum Unternehmen finden sie hier und hier.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)