Messen & Events

Fi Innovation Awards starten mit neuer Kategorie: Bewerbungen ab sofort möglich

Bewerbungen für die renommierten Fi Innovation Awards sind ab sofort und bis zum 7. Oktober online möglich. Die Fi Innovation Awards zählen zu den angesehensten Preisen der pflanzlichen Branche und haben von Anfang an zum Markterfolg der hiermit ausgezeichneten Produkte oder Lösungen beigetragen. Die Entscheidung über die Preisvergabe treffen Industrieexperten aus den Bereichen Consulting, Management, Produktentwicklung und Fachmedien. Auch in diesem Jahr steht Prof. Colin Dennis, Kuratoriumsvorsitzender der Organisation IFIS …

más

Food & Beverage

Der ProVeg Inkubator öffnet Bewerbungsphase für die nächste Kohorte von alternativen Protein-Startups

ProVeg sucht für sein Inkubator-Programm erneut neue Startups, die Alternativen zu Eiern, Meeresfrüchten und Hühnerfleisch entwickeln. Laut einer ProVeg-Verbraucherumfrage gehören Alternativen zu Meeresfrüchten, Eiern, Käse auf pflanzlicher Basis und Fertiggerichten zu den größten Marktlücken im Bereich der Lebensmitteltechnologie. In diesem Zusammenhang können sich Pioniergründer, die pflanzliche, fermentierte und kultivierte Alternativen zu tierischen Produkten und Zutaten entwickeln, jetzt für die neunte Auflage des ProVeg-Inkubator-Programms bewerben. Der ProVeg Inkubator mit Sitz in …

más

DIL TiHo Studiengang Quakenbrück Lebensmittelwissenschaft
Politik & Gesellschaft

DIL und TiHo starten neuen Studiengang im Bereich nachhaltiger Ernährung in Quakenbrück

Ab dem Wintersemester 2022/23 bieten die TiHo und das DIL in Quakenbrück den internationalen Masterstudiengang Food Process and Product Engineering (MSc FPPE) an. Mit welchen Lebensmitteln können wir eine stetig wachsende Weltbevölkerung gerecht, nachhaltig und ökologisch ernähren? Lassen sich bestehende Produktionsprozesse an diese veränderten Anforderungen anpassen? Welche Kriterien müssen Ernährungsformen erfüllen, um den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren? Im neuen Masterstudiengang Food Process and Product Engineering lernen Studierende in vier Semestern …

más

food konzept wettbewerb
Gastronomie & Foodservice

It’s food to know: WeltverbEsserer-Wettbewerb 2022

GESUCHT: Deutschlands nachhaltigste Food-Konzepte in den drei Kategorien Restaurants, Food-Produkte und Gemeinschaftsverpflegung – Call for entries bis zum 20.02.2022 Der WeltverbEsserer-Wettbewerb 2022 möchte nachhaltigen Pionieren in der Gastronomie und Lebensmittelbranche eine Bühne bieten und Gehör verschaffen. Veranstaltet wird der Wettbewerb im vierten Jahr in Folge von der auf Food und Nachhaltigkeit spezialisierten Kreativagentur Branding Cuisine. Warum ein Wettbewerb für nachhaltige Restaurants? „Das Umweltbewusstsein steigt, doch nachhaltige Konzepte sind weiterhin die …

más

Startups

Jetzt anmelden: zweite Runde des Zertifikatskurses „Food Startup Gründung” des Food Startup Inkubators Weihenstephan

Food Startup Gründung im Inkubator Weihenstephan
© FSIWS

Im März 2022 startet die zweite Runde des Zertifikatkurses „Food Startup Gründung“ des Food Startup Inkubators Weihenstephan (FSIWS). Interessierte Gründungswillige können sich bis 16. Januar 2022 bewerben. Die Teilnehmer durchlaufen ein zwölfmonatiges Programm, an dessen Ende ein Hochschul-Zertifikat, die Gründung eines Food-Startups oder die Chance auf ein EXIST-Gründerstipendium in Höhe von bis zu 140.000 € stehen. Es besteht die Möglichkeit, sich für ein Vollstipendium für den kostenpflichtigen Zertifikatslehrgang zu bewerben. Insbesondere sollen erneut gründungsinteressierte Mütter bei der Vergabe der Stipendien berücksichtigt werden.

más

Food & Beverage

Forschungsaufruf: Alternative Proteinquellen für die menschliche Ernährung

© photka – stock.adobe.com

Im Programm zur Innovationsförderung (Modul A) und in der Eiweißpflanzenstrategie (Modul B) unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die alternative Proteinquellen für die menschliche Ernährung erschließen und einsetzen. Projektskizzen können bis zum 23. Februar 2022 bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) eingereicht werden.

más

Foodservice

Starthilfe für Gastro Start-ups: Deutscher Gastro-Gründerpreis 2022 startet Bewerbungsphase

© Leaders Club Deutschland AG

Renommierte Expertenjury wählt fünf Gewinner-Konzepte – Gewinner dürfen sich über Mentoring erfahrener Gastronomen und Sachpreise freuen

Emotionen, Gründergeist, Herzklopfen. Die Gastronomie revolutionieren mit einer noch nie da gewesenen Idee oder einem kulinarischen Herzensprojekt? Starthilfe und Netzwerk – vom ersten Geistesblitz bis hin zum Kultladen? Bis zum 10. Dezember 2021 können Start-ups aus
Deutschland, Österreich und der Schweiz unter www.gastro-gruenderpreis.de ihre Gastro-Konzepte einreichen. Ob kulinarische Andersdenker, gesunde Weltverbesserer, verrückte Revolutionäre oder bodenständige Alleskönner: mitmachen können alle, die mit ihrer kreativen Idee die Gastronomie von morgen prägen möchten.

más

Messen & Events

Startup Pitch: Fünfter FIC FOOD AWARD in Hamburg

© Copyright – Hamburg Startups – HHS Net UG

Der Food Innovation Camp (FIC) veranstaltet in diesem Jahr zum fünften Mal die “FIC 2021: FOOD AWARDS” in Hamburg. Ihr habt ein innovatives Food- oder Beverages-Produkt entwickelt? Ihr gestaltet die Zukunft der Ernährung nachhaltig neu? Dann ist der FIC FOOD AWARD genau die richtige Veranstaltung für euch!

más

Gastronomie & Foodservice

METRO schreibt Preis für nachhaltige Gastronomie aus

© METRO Deutschland

METRO Deutschland schreibt 2021 zum dritten Mal den METRO Preis für nachhaltige Gastronomie aus / Bewerbungszeitraum vom 18. Juni bis 31. Juli 2021 

Der heutige Tag der nachhaltigen Gastronomie ist auch Startschuss für die Bewerbungsphase des METRO Preises für nachhaltige Gastronomie. Der Preis zeichnet zum dritten Mal Unternehmer aus, die ihre Gäste und ihr Team von nachhaltigen kreativen Gastro-Konzepten überzeugen.

más

Startups, Accelerators & Incubators

Ananas-Papier und Torfersatz aus Schokobohnen: Start-up-Wettbewerb PlanB zieht Zwischenbilanz – Prämierungsevent im Juni

Manchmal ist der Plan B besser als Plan A. Das beweisen aktuell 62 Start-ups und Gründer aus Deutschland und darüber hinaus. Für sie steht das B für “biobasiert, Business, Bayern” und damit für den Start-up-Wettbewerb “PlanB”. Der Wettbewerb richtet sich an junge Unternehmen, die mit ihrer Geschäftsidee den Weg in eine Zukunft ohne fossile Rohstoffe weisen. Die eingereichten Ideen haben das Potenzial, unser Wirtschaften nachhaltiger zu gestalten. Nun steht die Prämierung der besten Ideen an.

más

Startups

EIT FOOD SEEDBED – Bewerbungen für das EU Programm 2021 ab sofort möglich

Das EIT Food Seedbed Pre-Accelerator-Programm unterstützt 40 aufstrebende und gründende Personen, Startups und auch Intrapreneurs aus dem Agrar- und Lebensmittelsektor. Das Spektrum für förderwürdige Ansätze ist dabei recht weit und umfasst Geschäftsideen aus den Bereichen: Alternative Proteine, Ernährung, nachhaltige Landwirtschaft, nachhaltige Aquakultur, digitale Nachverfolgbarkeit und Kreislaufwirtschaft im Lebensmittel und Agrarsektor.

más

Food & Beverage

Die Nominierungen für den WeltverbEsserer-Wettbewerb 2021 in den Kategorien Restaurants und Food-Produkte stehen fest

Die siebenköpfige Expertenjury des WeltverbEsserer-Wettbewerbs hat in zwei Jury-Runden die nominierten Konzepte für den WeltverbEsserer-Award ermittelt. Die Jury ist beeindruckt von der Tiefe und Konsequenz der nachhaltigen Arbeit der Teilnehmenden. Die Vertreter der nominierten Restaurants und Food-Produkte präsentieren am 23. März 2021 um 16 Uhr im digitalen Finale ihr Konzept vor Jury und Publikum. Das Konzept jeder Kategorie, das in bestmöglicher Weise die Nachhaltigkeitskriterien des Wettbewerbs erfüllt, wird am Folgetag zur Gewinner gekürt.

más

International

Next Meats startet sein “Next Meats Accelerator Program”

Das japanische Unternehmen Next Meats hat den Start seines neuen “Next Meats Accelerator Program” bekannt gegeben. Das Programm soll als Plattform für die Durchführung weltweiter offener Innovationen für Akteure der alternativen Proteinindustrie sowie allen Einzelpersonen und Unternehmen, die das Problem der Klimakrise ernsthaft angehen wollen, dienen.

más