pro-veg-new-food-hub-alte-frau-im-laden

© ProVeg

Markt & Trends

Smart Protein-Studie: Wie verändern sich die Ernährungsgewohnheiten der europäischen Verbraucher?

In einem New Food Hub-Artikel teilt ProVeg International die wichtigsten Erkenntnisse aus seiner Smart Protein-Studie „Evolving Appetites“ mit. Die europaweite Umfrage untersucht, wie sich das Verbraucherverhalten in den letzten drei Jahren verändert hat und baut auf dem Umfragebericht „What Consumers Want“ aus dem Jahr 2021 auf. Das Hauptziel dieser Folgestudie war es, zu verfolgen und zu analysieren, ob die Trends, die ProVeg im Jahr 2021 identifiziert hat, fortbestehen, sich verstärken, …

mehr

© Wedl Handels-GmbH

Studien & Zahlen

Wedl Food Report 2024: Steigender Trend zu mehr Gemüse und weniger Fleisch in Österreich

Frischer, regionaler und weniger Fleisch: Neuer Bericht zeigt veränderte Ernährungsmuster österreichischer Verbraucher. Der neue Wedl Food Report 2024 verdeutlicht Veränderungen im Ernährungsverhalten der österreichischen Bevölkerung. Insbesondere im Vergleich zu den Jahren vor der Corona-Pandemie wird aktuell signifikant häufiger zuhause gekocht und noch stärker auf die Regionalität und Frische der Lebensmittel geachtet. Fast ein Drittel der Befragten gibt an, stärker auf Gesundheit, Ausgewogenheit und vor allem auf ein mehr an Gemüse/Salat …

mehr

© New Africa - stock.adobe.com

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

Die Zukunft des Fleischkonsums: Marktanalyse und Prognosen für kultiviertes Fleisch bis 2034

Die Marktforschungsplattform Research and Markets hat einen neuen Bericht veröffentlicht, der den globalen Markt für kultiviertes Fleisch bis 2034 analysiert. Der Markt für kultiviertes Fleisch hatte laut Bericht ein Volumen von 0,2 Mrd. USD im Jahr 2023 und könnte bis 2034 1,1 Mrd. USD erreichen, bei einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 16,5 % von 2028 bis 2034. Der Bericht bietet Einblicke in die Marktdynamik, einschließlich der Treiber, Herausforderungen und Möglichkeiten, …

mehr

markt bericht studie wachstum prognose analyse entwicklung grafik4955

© Monster Ztudio - stock.adobe.com

Markt & Trends

Globaler Markt für pflanzliches Fleisch: Food Service gewinnt an Relevanz, chinesischer Markt wird lukrativer

Ein neuer Marktbericht von Research and Markets prognostiziert dem globalen Markt für pflanzliche Fleischalternativen für die nächsten Jahre ein robustes Wachstum. In seinem neuen Bericht „Global Plant-based Meat Market, Size, Forecast 2024-2030“ prognostiziert Research and Markets, dass der Weltmarkt für pflanzliches Fleisch bis 2030 einen Wert von 23,81 Milliarden US-Dollar erreichen könnte, ausgehend von 7,43 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023. Dem Bericht zufolge wird der Markt mit einer jährlichen Wachstumsrate …

mehr

© Visualmind - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Pilotstudie im Vereinigten Königreich untersucht die Auswirkungen von kultiviertem Fleisch auf die Gesellschaft

Befürworter von kultiviertem Fleisch argumentieren, dass es das Potenzial hat, die Welt nachhaltig und ethisch vertretbar zu ernähren und damit positive Auswirkungen auf den Planeten, das menschliche Wohlbefinden und das Wohlergehen der Tiere zu haben. Dennoch gibt es nach wie vor Unsicherheiten in Bezug auf die groß angelegte Produktion und die potenziellen Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Umwelt. Um diese Fragen zu klären, bringt eine neue interdisziplinäre Studie Experten …

mehr

© GoldenEyesL.A. - stock.adobe.com

Handel & E-Commerce

Studie: Pflanzliche Lebensmittel sind in niederländischen Supermärkten insgesamt billiger als Fleisch und Milchprodukte

Pflanzliche Fleisch- und Molkereialternativen sind jetzt in fast allen niederländischen Supermärkten insgesamt billiger als konventionelle Fleisch- und Molkereiprodukte. Dies geht aus einer Studie hervor, die von der Forschungseinrichtung Questionmark im Auftrag der Organisation ProVeg Netherlands durchgeführt wurde. Pablo Moleman, Direktor von ProVeg Netherlands, sagte, die neue Studie sei eine sehr willkommene Nachricht für Menschen, die ihren Fleischkonsum reduzieren wollen. „Im Jahr 2022 mussten die Verbraucher für einige pflanzliche Produkte noch …

mehr

© New Africa - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

VKI-Test Fleischersatz: Nachhaltiger als Fleisch, aber oft hoch verarbeitet

Der österreichische Verein für Konsumenteninformationen (VKI) hat insgesamt 323 vegane und vegetarische Fleischersatz-Produkte getestet. Während der Fleischkonsum aus Umwelt- und Tierschutzgründen in der Kritik steht, drängen pflanzliche Alternativen erfolgreich auf den Markt. Derzeit wird der Umsatz von Fleischersatzprodukten in Österreich auf rund 45 Millionen Euro geschätzt. Bereits 2028 soll das Marktvolumen laut Prognosen bei 70 Millionen Euro liegen. Die Gründe, zum Fleischersatz zu greifen, sind unterschiedlich: Neben Umweltschutz und Tierwohl …

mehr

veganes, rohes, Plantrecôte auf Schneidebrett

© Vion Food Group

Unternehmen

Die Vion Food Group verkauft Schlachthöfe in Deutschland, um den Herausforderungen des Marktes zu begegnen

Die in den Niederlanden ansässige Vion Food Group, ein globaler Akteur in der Branche für Fleisch und pflanzliche Alternativen, hat für 2024 Verkleinerungsmaßnahmen für das deutsche Portfolio angekündigt. Als Teil dieser Veränderungen hat Vion zugestimmt, wichtige Einrichtungen, darunter den Rinderschlachthof und die Vorverpackungsanlage in Altenburg sowie den Schinkenspezialisten Ahlener Fleischhandel, an die Tönnies-Gruppe zu verkaufen. Die Uhlen GmbH wird außerdem den Schweineschlachthof des Unternehmens in Perleberg erwerben. Darüber hinaus wird …

mehr

Sodexo, Inc.

© Sodexo, Inc.

Foodservice & Verpflegung

UK + Irland: Sodexo verkauft signifikant mehr fleischfreie Mahlzeiten

Anlässlich des Veganuary 2024 hat Sodexo bekannt gegeben, dass der Verzehr von fleischlosen Mahlzeiten im Vergleich zum Vorjahr erneut gestiegen ist. Die Analyse von über 2,7 Millionen Mahlzeiten, die im Jahr 2023 an 285 Kundenstandorten in Großbritannien und Irland verkauft wurden, zeigt, dass 11 % vegan oder vegetarisch waren. Dies bedeutet einen weiteren Anstieg gegenüber den 10 % des Vorjahres. Sodexos vielfältiges Angebot an fleischfreien Mahlzeiten – darunter südindisches Kichererbsen-Curry, …

mehr

mush-foods-restaurant

© Mush Foods

Gastronomie & Hotellerie

USA: Mush Foods lanciert Pilzwurzelmischung für Restaurants, die Fleischverbrauch und Kosten senken soll

Der Food-Tech-Innovator Mush Foods gibt die US-Markteinführung von 50Cut bekannt, einer Reihe von Pilzwurzelmischungen als Fleischersatz für Restaurants. Die innovativen Produkte von Mush Foods sollen nach Angaben des Unternehmens den Nährwert und die Nachhaltigkeit von klassischen Fleisch-Gerichten verbessern. Mush Foods nutzt dabei eine geschützte, hocheffiziente und nachhaltige Anbautechnik, um eine Vielzahl von Pilzwurzeln in kulinarischer Qualität in kurzer Zeit zu züchten. Die Markteinführung in den USA folgt auf die Einführung …

mehr

tindle-coop

© TiNDLE Foods

Handel & E-Commerce

TiNDLE Chicken debütiert in der Schweiz bei Coop-Supermärkten

Diesen Monat feiert TiNDLE Foods das Einzelhandelsdebüt von TiNDLE Chicken in der Schweiz. Die Produkte von TiNDLE werden exklusiv in 440 Coop-Supermärkten vertrieben und sind damit zum ersten Mal in der Schweiz erhältlich. Die pflanzliche Marke bietet einige ihrer umsatzstärksten Produkte in den Coop-Filialen und über ihre Online-Lieferplattform an, darunter TiNDLE Burger, knusprige Filets, Nuggets und Wings. Die Coop-Gruppe betreibt die größten Supermarktketten des Landes. Sie engagiert sich zudem für …

mehr

© Rügenwalder Mühle

Food & Beverage

Statista Studien zur Markenbekanntheit von Milch- und Fleischalternativen

Statista hat am 3. Januar 2024 zwei neue Studien veröffentlicht: Fleischalternativen Mit 79 Prozent Markenbekanntheit ist demnach die Rügenwalder Mühle die bekannteste Marke für Fleischersatzprodukte in Deutschland. Auf den Plätzen folgen Alnatura (72 %) und Iglo (Green Cuisine) (59 %). Während 50 Prozent der Befragten Garden Gourmet kennen, liegen My Best Veggie und Veganz im soliden Mittelfeld der bekanntesten Fleischersatz-Marken. Hier geht es zum kompletten Ranking Milchalternativen Mit 81 Prozent …

mehr

iglo green cuisine

© iglo

Food & Beverage

iglo-Trendstudie Veganuary: Österreich isst weniger Fleisch und mehr Gemüse

Wie sieht es insgesamt mit dem Fleischkonsum bzw. pflanzlicher Ernährung in Österreich aus? Wer isst weniger, wer mehr und aus welchem Grund? Und was isst Österreich stattdessen? Dem ist die iglo-Trendstudie unter 1.015 Befragten nachgegangen.    4 von 10 essen seltener Fleisch Die Österreicher essen tendenziell weniger Fleisch: Etwas mehr als ein Viertel (27 Prozent) gibt an, im Vergleich zu vor 2 bis 3 Jahren etwas seltener Fleisch aufzutischen, elf …

mehr

Die Veganuary New-Meat Gerichte bei Enchilada. Bild: Redefine Meat

Gastronomie & Hotellerie

Enchilada Gruppe feiert „Veganuary“ mit neuen, pflanzlichen New-Meat Gerichten von Redefine Meat

In Zusammenarbeit mit dem New-Meat Pionier, Redefine Meat, ergänzt die Enchilada Gruppe, pünktlich zum Start der international erfolgreichen Veganuary-Kampagne, die bestehende Speisekarte seiner Enchilada-Restaurants um eine gesonderte vegane Karte. Unter dem Motto „Let’s Taco ‘bout Veganuary“ wird in 28 Enchilada-Restaurants deutschlandweit der Veganuary gefeiert. Zu den drei neuen Gerichten gehören der New-Meat Quesadilla und der New-Meat Burrito mit pflanzlichem Hack von Redefine Meat sowie eine Redefine Beef Flank Fajita.   …

mehr

Grafik: Lieferando

Fast Food & Lieferdienste

Lieferando zeigt zum Veganuary, wie vegetarisch und vegan die Einwohner:innen der deutschen Städte bestellen

Lieferando, Deutschlands bekannter Onlinemarktplatz für Essensbestellungen, gibt anlässlich des Veganuary, mit dem weltweit Menschen zum Ausprobieren der veganen Ernährung ermutigt werden, Einblicke in die Vorlieben der Deutschen für vegetarische und vegane Gerichte. Die Bestelldaten verschiedener Städte zeigen, dass fleischlose Alternativen bei immer mehr Menschen Anklang finden. Starker Trend zu pflanzlicher Kost in Großstädten: Mit 16 Prozent veganen Bestellungen ist Berlin die deutsche Veganer:innen-Hochburg. Köln führt mit einem Anteil von 42 Prozent …

mehr