CULT-Food-Science-Noochies

© CULT Food Science

Politik

CULT Food Science wendet sich gegen Floridas Verbot von kultiviertem Fleisch

Die auf zelluläre Landwirtschaft spezialisierte Investmentfirma CULT Food Science Corporation hat einen offenen Brief an die Regierung von Florida veröffentlicht. In diesem Brief spricht sich das Unternehmen gegen das staatliche Verbot des Verkaufs von kultiviertem Fleisch aus. Im Mai dieses Jahres machte Gouverneur Ron DeSantis Florida zum ersten US-Bundesstaat, der mit der Unterzeichnung des Senatsgesetzes 1084 ein Verbot für Fleisch aus Zellkulturen verhängt hat: „Wir wehren uns gegen eine Ideologie, …

mehr

Ever-After-Foods-w-Team-Members-scaled-1

© Ever After Foods

Investments & Finance

Pluri-Tochter Ever After Foods erhält 10 Millionen Dollar für kosteneffiziente Bioreaktoren für kultiviertes Fleisch

Das israelische Unternehmen Pluri (Nasdaq: PLUR) (TASE: PLUR) gibt bekannt, dass sein Tochterunternehmen Ever After Foods, ehemals Plurinuva, in einer Finanzierungsrunde 10 Millionen US-Dollar von strategischen Investoren aus den USA und der EU erhalten hat, darunter eine zweite Investition der israelischen Tnuva Group und von Pluri selbst. Mit dem neuen Kapital will Ever After Foods seine Technologieplattform vorantreiben, um ein technologischer Wegbereiter für kultivierte Fleischproduzenten zu werden. Das Unternehmen hat …

mehr

Vicky Bond Humane League

Vicky Bond, Präsidentin der Humane League, mit einer aus einer Massentierhaltung geretteten Kuh. © The Humane League

Marketing & Medien

USA: The Humane League gründet die „Animal Policy Alliance“, um die Gesetzgebung für Nutztiere zu ändern

The Humane League gibt den Startschuss für die Animal Policy Alliance (APA) bekannt, eine Koalition, die sich zum Ziel gesetzt hat, die massive Tierquälerei in den USA durch politische Veränderungen zu beenden. Mit 15 Mitgliedsorganisationen (Tendenz steigend) fördert die APA die Zusammenarbeit, indem sie Strategien für Gesetzgebungskampagnen, Ressourcen und Zuschüssen fördert, die Verbindungen zu Gesetzgebern auf Stadt-, Landes- und Bundesebene herstellen und sich für eine Politik zugunsten von Nutztieren einzusetzen. …

mehr

Anzeige
Iowa-scaled-1

© rarrarorro - stock.adobe.com

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

US-Bundesstaat Iowa führt strenge Regulierungen für kultiviertes und pflanzliches Fleisch ein

Iowa führt den „Meat Integrity Bill“ für kultiviertes und pflanzliches Fleisch ein. Iowa ist der nächste Bundesstaat in den USA, der die Kennzeichnung von im Labor gezüchtetem Fleisch und alternativen Fleischprodukten gesetzlich regelt. Gouverneurin Kim Reynolds unterzeichnete vor kurzem die Gesetzesvorlage SF 2391, bekannt als „Iowa Meat Integrity Bill“, die spezifische Kennzeichnungsvorschriften für im Bundesstaat verkaufte Fleisch- und Eierimitate aus dem Labor und auf pflanzlicher Basis vorschreibt. Ab dem 1. …

mehr

Ivy-Farm-tasting-Iceland-scaled-1-2048x1366

Áslaug Arna Sigurbjörnsdóttir, Islands Ministerin für Bildung, Industrie und Innovation und Bjarkey Olsen Gunnarsdóttir, Islands Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Fischerei (r) © Ivy Farm

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

Ivy Farm und ORF Genetics verkosten kultiviertes Fleisch in Reykjavík

Das britische Zuchtfleischunternehmen Ivy Farm Technologies und das isländische Biotechnologieunternehmen ORF Genetics veranstalteten letzte Woche im Rahmen der „Iceland Innovation Week“ eine Zuchtfleischverkostung und Podiumsdiskussionen in Island. Bei der Verkostung wurden kultivierte Fleischbällchen aus Angus-Rindfleischzellen von Chefkoch Ólafur Örn Ólafsson, Eigentümer und Küchenchef des Restaurants Brút in Reykjavík, zubereitet. Der Ankündigung zufolge nahmen zahlreiche Akteure aus der Lebensmittel- und Technologiebranche und der Politik an der Veranstaltung teil, darunter Áslaug Arna …

mehr

© Bell Food Group AG

Kultiviertes Fleisch

Der CEO der Bell Food Group rechnet damit, dass Burger aus kultiviertem Fleisch in 3 Jahren in Schweizer Restaurants erhältlich sein werden

Lorenz Wyss, der scheidende CEO des Schweizer Fleisch- und Convenience-Food-Riesen Bell Food Group, rechnet damit, dass in drei Jahren in der Schweiz Burger aus dem Bioreaktor erhältlich sein werden. In einem in der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) veröffentlichten Interview sagt Lorenz Wyss voraus, dass zellkultivierte Produkte zunächst in Restaurants und nicht in Supermärkten erhältlich sein werden. Die angebotenen Burger könnten ihm zufolge zunächst auch nur mit kultiviertem Fett erhältlich sein. …

mehr

Anzeige
alabama

© allard1-stock.adobe.com

Politik

USA: Alabama wird zum 2. Bundesstaat, der kultiviertes Fleisch verbietet

Nach dem jüngsten Verbot in Florida ist Alabama der zweite Staat in den USA, der den Verkauf und die Produktion von kultiviertem Fleisch verbietet. Bei dieser Technologie wird Fleisch direkt aus Zellen gezüchtet, ohne dass Tiere aufgezogen und geschlachtet werden müssen. Der Gouverneur von Alabama, Kay Ivey, unterzeichnete am Mittwoch das Gesetz SB23, das als Vergehen der Klasse C vollstreckbar ist. Wer sich schuldig macht, kann mit einer Gefängnisstrafe von …

mehr

© ProFuse Technology

Investitionen & Akquisitionen

ProFuse Technology erhält 2,4 Mio. € Zuschuss vom Europäischen Innovationsrat für Lösungen zum Muskelwachstum bei kultiviertem Fleisch

ProFuse Technology, ein israelisches Biotech-Unternehmen, das Lösungen für das Muskelwachstum in kultiviertem Fleisch entwickelt, gibt bekannt, dass es einen Zuschuss in Höhe von 2,4 Millionen Euro aus dem Transition-Programm des Europäischen Innovationsrats (EIC) erhalten hat. Das EIC-Transition-Programm, das Teil von Horizont Europa ist, unterstützt Startups bei der Weiterentwicklung und Validierung neuer Technologien beim Übergang vom Labor in die reale Anwendungsumgebung. Mit dem neuen Zuschuss, der unter Hunderten von Bewerbern ausgewählt …

mehr

© dyachenkopro - stock.adobe.com

Kultiviertes Fleisch

Florida verbietet als erster US-Staat kultiviertes Fleisch

Floridas Gouverneur Ron DeSantis hat ein Gesetz unterzeichnet, das den Verkauf und die Produktion von im Labor gezüchtetem Fleisch im Bundesstaat verbietet. Damit ist Florida der erste US-Bundesstaat, der ein solches Verbot erlässt. Das Gesetz mit der Bezeichnung Senate Bill 1084 wurde während einer Presseveranstaltung in der Hardee County Cattleman’s Arena in Wauchula am 1. Mai verabschiedet und kann ab 1. Juli als Vergehen zweiten Grades geahndet werden. DeSantis zeigte …

mehr

Anzeige
Fleisch- und Fischalternativen

Trend zu Fleischalternativen ungebrochen: Produktion wächst 2023 um 16,6 % gegenüber dem Vorjahr

Ob Veggie–Burger, Tofuwurst oder Seitanmortadella – die Nachfrage nach vegetarischen oder veganen Fleischalternativen nimmt weiter zu. Im Jahr 2023 produzierten die Unternehmen in Deutschland 16,6 % mehr Fleischalternativen als im Jahr zuvor, im 5-Jahres-Vergleich zu 2019 hat sich die Produktion sogar mehr als verdoppelt (+113,8 %), wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Rund 121 600 Tonnen Fleischalternativen wurden 2023 produziert, im Jahr zuvor waren es noch 104 300 Tonnen. Der …

mehr

Kuh

© pierluigipalazzi - Adobe Stock

Marketing & Medien

WissenHoch2 Doku: Fleischproduktion der Zukunft – echtes Fleisch ohne Tierleid

In der neuen ZDF-Doku „WissenHoch2: Echtes Fleisch ohne Tier – Die Zukunft schmeckt anders“ wird dargestellt, wie globale Unternehmen daran arbeiten, echtes Fleisch ohne das Leiden von Tieren herzustellen. In Kalifornien wurde dem Journalisten Ingolf Baur demonstriert, wie Fleisch und Fisch aus Muskelzellen in Bioreaktoren gezüchtet werden, was nicht nur ethisch ist, sondern auch ökologisch Vorteile bietet. Dies könnte eine Lösung für das moralische Dilemma vieler Fleischliebhaber darstellen und eine …

mehr