google suche
Studien & Zahlen

Das veganste Jahr aller Zeiten: 2022 waren die Suchanfragen rund um pflanzliche Ernährung im Netz auf Rekordniveau

“Vegan leben” ist erstmals der beliebteste Neujahrsvorsatz zum Jahreswechsel 2022/23. 2022 war das veganste Jahr aller Zeiten. Das zeigt eine Auswertung von Suchmaschinen-Suchanfragen im Netz der Experten für pflanzliche Ernährung von Mighty anlässlich des Veganuarys. Daten des Analysetool Google Trends unter anderem zeigen, dass vegan zum Jahreswechsel 2022/2023 erstmals der Top-Neujahrsvorsatz der deutschsprachigen Internetnutzer war. Eine Keyword-Analyse, eine Methode aus dem Bereich Content-Marketing und Suchmaschinenoptimierung, zeigt darüber hinaus, mit welchen …

más

Studien & Zahlen

Ludwig Maximilians Universität München: CO2-Angaben beeinflussen Essverhalten

Die CO2-Kennzeichnung von Lebensmitteln bewegt Menschen dazu, nachhaltiger zu essen. Das haben Forschende des Sonderforschungsbereichs ‘TRR 266 Accounting for Transparency’ der Ludwig Maximilians Universität München, der HU Berlin und der Aalto Universität (Finnland) in einem Feldexperiment herausgefunden. Entscheidend dabei ist, wie die Informationen dargestellt werden. Wurden CO2-Angaben in Ampelfarben visualisiert oder als Umweltkosten präsentiert, war der Effekt am größten. Feldexperiment in der Mensa Leopoldstraße Durchgeführt wurde das zehntägige Feldexperiment in …

más

lidl ernährung
Handel & E-Commerce

Lidl will zukünftig noch stärker eine nachhaltige und gesunde Ernährung fördern

Frische-Discounter will aktiv die Transformation zu einer zukunftsfähigen Ernährung vorantreiben. Als Lebensmitteleinzelhändler mit derzeit rund 3.200 Filialen in Deutschland erreicht Lidl täglich Millionen Kunden und trägt mit einer großen Vielfalt an Produkten des täglichen Bedarfs zu deren Ernährung bei. Dabei ist sich der Frische-Discounter nach eigener Aussage der Tatsache bewusst, dass die Ernährung wesentliche Auswirkungen auf das Klima, die Biodiversität sowie auf die Gesundheit hat. Lidl stellt sich seiner Verantwortung …

más

pflanzliches burgerpatty
Studien & Zahlen

Japan: Neue Studie zu Verbraucherpräferenzen für nachhaltig erzeugtes Fleisch und Fleischersatzprodukte

Fleisch hat zahlreiche ernährungsphysiologische Vorteile und wird von einem wachsenden Teil der Weltbevölkerung als Hauptproteinquelle konsumiert. Die steigende Nachfrage nach Fleisch ist jedoch mit erheblichen Umweltkosten verbunden. Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) berichtete 2013, dass die Viehzucht für 14,5 % aller vom Menschen verursachten Treibhausgasemissionen verantwortlich ist. Um die Umweltauswirkungen der Fleischproduktion zu verringern und die steigende Nachfrage nach Proteinen nachhaltig zu befriedigen, gibt es Bestrebungen, auf …

más

iglo logo
Studien & Zahlen

Veganuary in Österreich: iglo-Trendstudie zeigt geringeren Fleischkonsum und weniger Skepsis bei Fleischalternativen

Zwei Drittel der Österreicher essen mehrmals pro Woche Fleisch oder Wurst, zu 2021 ist ein Rückgang erkennbar. Der Konsum von Fleischalternativen steigt und die Skeptiker werden weniger. Nach der Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel stehen gute Vorsätze bei vielen Personen auf der Agenda. Nicht selten zählt dazu der Konsum von weniger Fleisch und / oder Alkohol. Der “vegane Jänner“ hat mit Veganuary seit einigen Jahren einen Namen und eine dahinterstehende internationale …

más

proveg grafik
Agrarwirtschaft

Ausgewogene Ernährungsrichtlinien: Deutschland schneidet in Vergleichsstudie auffallend schlecht ab

Deutschland erreicht Platz 14 innerhalb der EU und Platz 50 weltweit. Eine von der Ernährungsorganisation ProVeg unterstützte Studie hat erstmals 95 staatliche Ernährungsrichtlinien weltweit nach ihrer Ausgewogenheit bewertet. Die untersuchten Richtlinien spiegeln die geltenden Empfehlungen in 100 Ländern und subnationalen Regionen wider. Deutschland liegt im Ländervergleich auf Platz 50 – und erhielt eine unterdurchschnittliche Bewertung. Auch unter den 27 EU-Mitgliedsstaaten belegt Deutschland nur Platz 14 und fällt weit hinter den …

más

essen auf tisch
Studien & Zahlen

ProVeg-Umfrage: Covid-Pandemie brachte die Menschen dazu, mehr pflanzliche Lebensmittel zu essen

Die vergangene Pandemie löste einen Anstieg des Konsums von pflanzlichen Lebensmitteln aus und das oft dauerhaft. Ein neuer Bericht der globalen Organisation für Ernährungsbewusstsein ProVeg International hat ergeben, dass eine beträchtliche Anzahl von Menschen auf dem Höhepunkt der Covid-19-Pandemie begonnen hat, mehr pflanzliche Lebensmittel zu konsumieren. Der Bericht mit dem Titel “Wie hat sich Covid-19 auf die Ernährung im Vereinigten Königreich ausgewirkt?” zeigt auch, dass die Umstellung auf eine pflanzliche …

más

menschen essen an tisch
Studien & Zahlen

b4p-Trendstudie Food: So isst Deutschland

In ihrem aktuellen Trendbericht „Food“ liefert die Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK) aktuelle Insights über Ernährungstrends, die Bedeutung von Qualitätssiegeln, die Erwartungen der Bundesbürger an Industrie und Politik sowie die Rolle der Medien. Deutschland isst anders: Regio, Nachhaltigkeit und vor allem der Trend zu flexitarischer, vegetarischer und veganer Ernährung sind die treibenden Kräfte der Lebensmittelindustrie. Dies sind die zentralen Ergebnisse des aktuellen Trendreports Food der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK), …

más

phw green legend studie
Studien & Zahlen

GREEN LEGEND stellt zweite Veggie-Studie vor: Flexitarier auf dem Vormarsch

Mehr als jeder Zweite verzichtet zumindest manchmal bewusst auf Fleisch / Nachhaltigkeit, Tierwohl und Gesundheitsaspekte tragen zum Überdenken des Fleischkonsums bei / Fleischersatzprodukte: Beliebtheit hat über alle Kategorien zugenommen / Wenn Flexitarier Fleisch essen, dann am liebsten Geflügel. Vom veganen Burger über Salami ohne Fleisch bis zum „Fisch“-Stäbchen auf pflanzlicher Basis: Die Auswahl an pflanzlichen Alternativen nimmt zu und die Lust auf weniger Fleisch ist ungebrochen. Doch wie viele Menschen …

más

proveg logo
Studien & Zahlen

ProVeg-Preisstudie: Tierische oder pflanzliche Produkte – was ist günstiger?

Die internationale Ernährungsorganisation ProVeg hat heute eine explorative Studie veröffentlicht, die erstmals in Deutschland die Preise pflanzlicher Alternativprodukte und ihrer tierischen Pendants auf breiter Sortimentsebene vergleicht. Die Studie ergänzt die Petition „0 % fürs Klima – Mehrwertsteuer senken, Klima schützen“ und zeichnet ein differenziertes Bild. Die gute Nachricht: Mindestens eine pflanzliche Alternative war bei allen untersuchten Einzelhändlern günstiger als das günstigste tierische Pendant. Pflanzliche Alternativprodukte gelten gegenüber tierischen Produkten als …

más

Marktbericht-Analyse-Prognose-2
Markt & Trends

Marktbericht: Veganer Joghurt-Markt könnte bis 2029 USD 9,58 Milliarden erreichen

Der globale Markt für veganen Joghurt wird im Jahr 2021 auf 2,12 Milliarden USD geschätzt. Es wird erwartet, dass der Markt von 2,56 Mrd. USD im Jahr 2022 bis 2029 auf 9,58 Mrd. USD ansteigen wird, was einer jährlichen Wachstumsrate von starken 20,62% während des Prognosezeitraums entspricht. Veganer Joghurt wird aus pflanzlichen Proteinen wie Mandeln, Hafer, Kokosnuss oder Soja hergestellt. Die weltweit steigende Zahl der Veganer hat die Nachfrage nach …

más

vegane burger
Markt & Trends

Europäischer Markt für pflanzliche Lebensmittel: Starkes Wachstum bis 2029 erwartet

Der neue Marktbericht “Europe Plant-based Food Market by Type, Source, Distribution Channel – Forecast to 2029” von ResearchAndMarkets.com analysiert den europäischen Markt für pflanzliche Lebensmittel, mit Prognosen zu weiteren Entwicklungen in den kommenden Jahren. Demnach wird erwartet, dass der europäische Markt für pflanzliche Lebensmittel bis zum Jahr 2029 einen Wert von 16,70 Milliarden US-Dollar erreichen wird, mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 10,1 % während des Prognosezeitraums von 2022 bis …

más

Inflation-Lebensmitteleinkauf-steigende-Preise-Nachhaltigkeit-teuer-Supermarkt
Handel & E-Commerce

Verbraucherstudie: Zahlungsbereitschaft für nachhaltige Produkte sinkt deutlich

Laut Studie bleibt die Bedeutung von Nachhaltigkeit jedoch weiter auf hohem Niveau. Die allgemeine Teuerung und der unsichere wirtschaftliche Ausblick wirken sich offenbar auf das Konsumverhalten aus: Die Bereitschaft der Verbraucherinnen und Verbraucher, für nachhaltige Produkte mehr Geld auszugeben als für vergleichbare konventionelle Konsumgüter, ist im Jahresverlauf deutlich gesunken. Akzeptierten 2021 im Schnitt 67 Prozent der Befragten Mehrkosten für Nachhaltigkeit, hat sich dieser Anteil ein Jahr später mehr als halbiert …

más

lebensmittel auf tisch
Food & Beverage

Kulinaria Deutschland: Vegetarische und vegane Ernährung weiter im Trend

Der Trend zu einer vegetarischen bzw. veganen Ernährung hält an. Die Gründe dafür sind vielfältig. Aber Verbraucherinnen und Verbraucher wünschen sich mehr Unterstützung durch die Lebensmittelhersteller bei der Umstellung auf eine fleischfreie Kost. Anlässlich des Welt-Vegetarier-Tags (1. Oktober) und des Welt-Vegan-Tags (1. November) hat Kulinaria Deutschland in einer Studie mit dem Markt- und Meinungsforschungsinstitut rheingold die Gründe für eine vegetarische bzw. vegane Ernährungsweise ermittelt. Meist haben Konsumentinnen und Konsumenten tatsächlich …

más

Markt & Trends

HDE-Konsumbarometer im Oktober: Verbraucherstimmung setzt steilen Sinkflug fort

Der Negativtrend bei der Verbraucherstimmung hält im Oktober an. Das Konsumbarometer des Handelsverbandes Deutschland (HDE) geht den dritten Monat in Folge zurück und erreicht erneut ein Allzeittief. Der Index befindet sich damit in einem Abwärtstrend, der nach der Verlangsamung im Sommer nun in den Herbstmonaten an Fahrt gewinnt. Es ist zu erwarten, dass sich der Pessimismus der Verbraucherinnen und Verbraucher in den nächsten Monaten negativ auf den privaten Konsum auswirken …

más