© LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com

Gastronomie & Hotellerie

Chipotle-Gründer entwickelt fleischfreies Restaurantkonzept, das von Robotern betrieben wird

Der Chipotle-Gründer und Ex-CEO Steve Ells kündigt für 2024 die Einführung eines neuen fleischlosen Gastro-Konzepts namens „Kernel“ an. Kernel soll Anfang nächsten Jahres seinen ersten Standort in Manhattan eröffnen und ausschließlich fleischfreie Fast-Casual-Menüs anbieten, die mit Hilfe von Robotern zubereitet werden. Das Restaurantmodell zeichnet sich durch einen rationalisierten Betriebsprozess aus, bei dem ein Team von nur drei Mitarbeitern für jeden Standort benötigt wird. Die Kundenbestellungen werden an die Küche weitergeleitet, …

mehr

Werner Ott (r.) und Benni Hassler (l.) von Green Mountain zeigen das Erbsenmehl, welches für die Produktion des pflanzlichen Fleisches benötigt wird © Michele Limina / THE GREEN MOUNTAIN

Fleisch- und Fischalternativen

THE GREEN MOUNTAIN forciert den Schweizer Proteinerbsenanbau

THE GREEN MOUNTAIN setzt mit seinen selbstangebauten Proteinerbsen auf regionale Topqualität. Was im vergangenen Jahr mit einem Pilotprojekt gestartet worden ist, geht jetzt in die zweite Runde: Der regionale Anbau eigener Erbsen der Schweizer Manufaktur THE GREEN MOUNTAIN. Alle Swiss Made Proteinerbsen sind dank kürzerer Transportwege ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit. Die in der Schweiz angebauten Erbsen passen laut Unternehmen perfekt in die THE GREEN MOUNTAIN Rezepturen. Wer weniger oder …

mehr

© Lidl / www.HenkvanderGiesen.nl

Handel & E-Commerce

Niederlande: Lidl setzt sich konkretes Ziel für die Proteinumstellung bis 2030

Lidl sieht die Eiweißumstellung als große gesellschaftliche Herausforderung der kommenden Jahre. Lidl hat sein konkretes Ziel für die Proteinumstellung bis 2030 bekannt gegeben. Bis dahin sollen 50% der verkauften Proteinprodukte der Discounterkette pflanzlichen Ursprungs sein und nicht mehr als 50% tierisches Eiweiß. Derzeit sind 38% pflanzlich und 62% tierisch. Lidl ist damit nach eigenen Angaben die erste Supermarktette, die mit einem Ziel zur Verringerung des Anteils von tierischem Eiweiß am …

mehr

simple plant vertica farming

Die simplePlant Gründer Ben Märten, Pablo Antelo Reimers und Felix Witte zusammen mit der Klimaaktivistin Eva-Keretic, Anna-Krol von der Hamburger Wirtschaftsbehörde und Hobenköök-Inhaber Thomas Sampl © simplePlant

Agrarwirtschaft

simplePlant und Hobenköök launchen erstes eigenes Kreislaufsystem für biologisches Vertical Farming in Hydrokultur

Vertical Farming gilt als eine der vielversprechensten Lösungen, wenn es darum geht, möglichst ertragsreich und unabhängig von der Umwelt, Nahrungsmittel anzupflanzen. Was bisher allerdings nur mit Mineraldünger funktioniert hat, ist jetzt auch biologisch möglich. Denn am Dienstag weihte das Hamburger Startup simplePlant zusammen mit der Hobenköök das erste Kreislaufsystem für biologisches Vertical Farming in der Gleishalle neben der Hobenköök ein und geht damit nach dem erfolgreichen Launch und der Weiterentwicklung …

mehr

pflanzentheke gemüseanbau

© Pflanzentheke GmbH

Agrarwirtschaft

DBU fördert das Startup „Pflanzentheke“ aus Hessen

Dünger und Wasser sparen – durch Gemüseanbau ohne Erde. In einem neu errichteten Gewächshaus auf dem Gelände der Hochschule Osnabrück wird zurzeit Gemüse in A-förmigen und horizontalen Systemen angebaut. Denn das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderte Startup „Pflanzentheke“ aus Lorsch in Hessen arbeitet in Kooperation mit der Hochschule an der Entwicklung einer Mini-Farm. Das Besondere: Die Gemüsepflanzen wachsen in einem hydroponischen System – also nicht in der Erde, …

mehr

unmilk b2b

© UNMILK

Handel & E-Commerce

Hamburger Food-Startup UNMILK startet digitalen B2B- Lieferdienst zu vergünstigten Konditionen

Das Hamburger Food–Startup UNMILK, das plant–based zum Standard und tierische Produkte zur Alternative machen will, startet ein neues B2B–Geschäftsmodell. Ab sofort können Hamburger Unternehmen, Cafés, Fitnessstudios und Reseller im jederzeit kündbaren Abo Milchalternativen via E–Mail, WhatsApp oder über den UNMILK B2B–Shop zu Einkaufspreisen bestellen. Der Umstieg auf die glutenfreie, vegane UNMILK soll sich rentieren Mit der Bestellung von UNMILK über das B2B–Geschäftsmodell dürfen sich Hamburger Unternehmen ab sofort über den …

mehr

upp brokkoli ernte

© Upcycled Plant Power (UPP) Limited

Investitionen & Akquisitionen

Upcycled Plant Power (upp) erhält frisches Kapital zur Vermarktung seines Brokkoli-Proteins

upp will KI-Ernteautomatisierungstechnologie und Upcycling von Nebenströmen kombinieren, um sauberes, nachhaltiges und nahrhaftes Brokkoli-Protein zu produzieren. Elbow Beach Capital, ein Investor in den Bereichen Dekarbonisierung, Nachhaltigkeit und sozialen Einfluss, gibt eine Investition in Höhe von 500.000 £ in den Brokkoliprotein-Spezialisten upp mit Sitz in Shropshire, England, bekannt. Durch die Investition soll die Kommerzialisierung der einzigartigen Ernteautomatisierung und Upcycling-Technologien des Unternehmens unterstützt werden. Großbritannien ist einer der größten Brokkoliproduzenten der Welt, …

mehr

Simplifyber_s_Liquid_Shoe__Type_I

© Simplifyber

Schuhe

Simplifyber sichert sich 3,5 Millionen Dollar Startkapital

Simplifyber gibt den Abschluss einer 3,5-Millionen-Dollar-Startkapitalrunde bekannt. Die Seed-Runde wurde von At One Ventures geleitet, mit Beteiligung von u.a. Techstars, Heritage Group Ventures, The Helm, W Fund, Jetstream Ventures, Plug & Play Ventures, REFASHIOND Ventures, CapitalX Ventures und Keeler Investments Group. Das Unternehmen hat einen neuartigen Ansatz für die Herstellung von Kleidung und Accessoires entwickelt, bei dem das herkömmliche Spinnen, Weben, Schneiden und Nähen entfällt und durch einen nachhaltigen, weniger …

mehr