Die Studentinnen Saskia Trompell, Jovana Komlenic und Berna Gayret freuen sich gemeinsam mit ihrer Professorin Dr. Ramona Bosse über den Sieg © Hochschule Bremerhaven

Messen & Events

Studentinnen der Hochschule Bremerhaven gewinnen erstmalig Ideenwettbewerb TROPHELIA Deutschland

Das Siegerteam gewinnt mit einem veganen Frühstücks-Keks den TROPHELIA-Wettbewerb und vertritt Deutschland beim europäischen Wettbewerb ECOTROPHELIA in Paris. Ein ausgewogenes Frühstück liefert dem Körper die Energie, die er für einen guten Start in den Tag braucht. Allerdings ist nicht alles, was im Supermarktregal zu finden ist, auch gesund. Berna Gayret, Jovana Komlenic und Saskia Trompell, die an der Hochschule Bremerhaven Lebensmitteltechnologie studieren, haben daher einen Frühstückskeks entwickelt, der nicht nur …

mehr

Studierende der Universität Warwick © plantbaseduniversities.org

Foodservice & Verpflegung

Von Falmouth bis Graz: Universitäten in ganz Europa setzen verstärkt auf pflanzliche Ernährung

Laut ProVeg International spiegelt der Trend zur pflanzlichen Ernährung die wachsende Anerkennung des kulturellen Einflusses der Universitäten und ihrer zentralen Rolle bei der Gestaltung ethischer Perspektiven und nachhaltiger Praktiken in der Gesellschaft wider. ProVeg zufolge steht allem voran das Vereinigte Königreich an der Spitze der von Studenten geführten Bewegung für nachhaltige Lebensmittel. In diesem Monat stimmten die Studentenvertretungen der Universitäten Falmouth und Exeter für die Umstellung auf ein zu 100 …

mehr

© Veganuary

Foodservice & Verpflegung

Veganuary in der Mensa: Unis sind Vorreiter in Sachen veganer Ernährung

An den Unis nimmt die Ernährungswende Fahrt auf – Studierende wählen überdurchschnittlich oft vegane Altenativen. Der vegane Aktionsmonat Veganuary beeinflusst auch die Speisekarten in den Mensen und Bistros der deutschen Universitäten und Hochschulen. Neben den umfangreichen pflanzlichen Angeboten gibt es im Januar nochmals deutlich mehr vegane Speisen, hinzu kommen Aktionen und Angebote, die sich um die rein pflanzliche Ernährung drehen. Ohnehin ist der Anteil an veganen Gerichten in den Mensen …

mehr

uni-graz

© plantbaseduniversities.org

Charity & Kampagnen

Studierende der Universität Graz fordern die Umstellung auf ein 100% pflanzliches Ernährungsangebot

Studierende der Universität Graz rufen ihre Universität zur Umstellung auf ein pflanzliches Ernährungsangebot auf. In dieser Woche hat die Studierendenvertretung (ÖH) der Universität Graz öffentlich ihre volle Unterstützung für die Umstellung der Uni auf ein rein pflanzliches Ernährungsangebot bekannt gegeben. Dies ist laut den Initiatoren nicht nur ein weiterer wichtiger Meilenstein für die Plant-Based Universities Kampagne, sondern auch ein wegweisender Schritt in eine nachhaltige Zukunft. Mit der Bekanntgabe ihrer Unterstützung …

mehr

© Robert Poorten - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Universität Konstanz: Sind gesunde Lebensmittel automatisch auch nachhaltig?

Die Wahrnehmung von Nachhaltigkeit und Gesundheit von Lebensmitteln hängen eng zusammen, wie eine Studie an der Universität Konstanz zeigt. Viele Menschen wollen sich gesünder und nachhaltiger ernähren. Intuitiv wird dabei gesund oft mit nachhaltig gleichgesetzt. Eine Studie von Wissenschaftlern der Universität Konstanz, der Johannes Kepler Universität Linz und der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg hat untersucht, ob diese Wahrnehmung der Realität entspricht. Sie ist aktuell im Wissenschaftsjournal „PLOS Sustainability and …

mehr

© Wilbur-Ellis Holdings, Inc.

Agrarwirtschaft

Die Gewinner des Wilbur-Ellis-Innovationspreises 2023 präsentieren Lösungen für die Zukunft der Ernährung

Der Wilbur-Ellis-Innovationspreis 2023 suchte nach dem nächsten Durchbruch in der Landwirtschaft, um Ernährungsssicherheit zu gewährleisten. Der Wilbur-Ellis-Innovationspreis stand in diesem Jahr unter dem Motto „Woher kommt der nächste Durchbruch in der Landwirtschaft?“. Der Wettbewerb richtet sich speziell an Hochschulen und Studierende, die nach Lösungen in diesem Bereich suchen. Der Hauptpreis war mit 25.000 Dollar dotiert, wobei Teilnehmer auch die Chance hatten, einen der vier mit 5.000 Dollar dotierten Ehrenpreise zu …

mehr

Die Teilnehmer der Zukunftsdiskurse zu kultiviertem Fleisch an der Uni Vechta © Universität Vechta

Messen & Events

Erste wissenschaftliche Fachtagung zum „Fleisch der Zukunft“ im niedersächsischen Vechta

 Die deutschlandweit erste wissenschaftliche Fachtagung zu kultiviertem Fleisch fand Anfang Oktober an der Universität Vechta statt. Vom 04. bis 06. Oktober hat in Vechta die erste wissenschaftliche Tagung zu kultiviertem Fleisch in Deutschland stattgefunden. Hierfür kamen etwa 30 Expertinnen und Experten aus ganz unterschiedlichen Fachdisziplinen sowie aus der Praxis zusammen. Zweieinhalb Tage wurden Status quo der in-vitro Erzeugung von Fleisch sowie bestehende Herausforderungen und Lösungsansätze diskutiert. Eingeladen zu der Tagung …

mehr

© rdnzl - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

3D-Druck mit Kaffee: Aus gebrauchtem Kaffeesatz werden neue Kreationen

Einer neuen Studie zufolge könnte Kaffeesatz dabei helfen, den Abfall beim 3D-Druck zu reduzieren. In einem neuen Projekt unter der Leitung von Michael Rivera, einem Assistenzprofessor am ATLAS-Institut und der Abteilung für Informatik an der Universität von Colorado Boulder in den USA, möchten Forscher Kaffeesatz zur Reduzierung von Abfällen beim 3D-Druck nutzen. Rivera und seine Kollegen haben eine Methode für den 3D-Druck einer breiten Palette von Objekten entwickelt, bei der …

mehr

© wladimir1804 - stock.adobe.com

Food & Beverage

USA: Boston könnte zu einem der führenden Zentren für Lebensmitteltechnologie werden

Laut einer Studie der Friedman School of Nutrition Science and Policy an der Tufts University entscheiden sich Food-Tech-Unternehmen verstärkt für die Ansiedelung im Großraum Boston. Der so genannte Clustereffekt besagt, dass eine Branche boomt, wenn ähnliche Unternehmen an einem einzigen Standort angesiedelt sind. In San Francisco gibt es das Silicon Valley. Für innovative Mode und Medien gibt es New York City. Und einem neuen Bericht der Friedman School of Nutrition …

mehr

© SavorEat Ltd.

Foodservice & Verpflegung

SavorEat stellt zusammen mit Sodexo den ersten pflanzlichen Roboterkoch in den USA vor

Das Food-Tech-Unternehmen SavorEat geht eine Partnerschaft mit dem führenden Foodservice-Unternehmen Sodexo ein und bringt pflanzenbasierte Mahlzeiten in die Universität. Das israelische Unternehmen SavorEat, das Individualisierung und Nachhaltigkeit unter Verwendung von KI und 3D-Druck in die Gastronomie bringen möchte, geht eine Partnerschaft mit Sodexo, einem der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Food Services und Facility Management, ein, um den SavorEat „Robot Chef“ in die USA zu bringen. SavorEat setzt Robot Chef …

mehr

NTU Singapur

Tram Anh Ngoc Le, eine Doktorandin des Programms für Lebensmittelwissenschaft und -technologie (FST) an der NTU, und NTU-Professor William Chen, Direktor des Instituts für Lebensmittelwissenschaft und -technologie © NTU Singapur

Ingredients

Wissenschaftler der NTU Singapur entwickeln nachhaltiges Verfahren zur Herstellung von Milchsäure aus Samen von Jackfrüchten

Wissenschaftler der Nanyang Technological University, Singapur (NTU Singapur) haben eine nachhaltige und effektive Technik zur Herstellung von Milchsäure entwickelt, indem sie ausrangierte Jackfruitkerne verwenden. Milchsäure spielt eine unverzichtbare Rolle bei der industriellen Herstellung und Konservierung vieler Lebensmittel. Sie wird in verschiedenen Phasen der Herstellung von Grundnahrungsmitteln wie Brot, Joghurt, Käse, Kimchi, Sauerkraut und Gurken verwendet. Im Jahr 2022 wurden weltweit etwa 1,5 Millionen Tonnen Milchsäure hergestellt. Milchsäure wird Molkereiprodukten zugesetzt, …

mehr

BUGA 2023

© BUGA 2023

Food & Beverage

Hohenheimer Food-Startups auf der BUGA 2023

Eine Verkostungs-Aktion mit nachhaltigen Lebensmitteln von Startups der Universität Hohenheim findet auf der BUGA 23 in Mannheim statt. Mit ihren innovativen Lebensmitteln bekämpfen die jungen Unternehmen Lebensmittelverschwendung, fördern eine nachhaltige Landwirtschaft und senken den Ressourcen-Verbrauch von Lebensmitteln durch die Wahl alternativer Inhaltsstoffe und kürzerer Lieferwege. Bei einer gemeinsamen Verkostungs-Aktion stellen sich die drei Jungunternehmen dem Geschmackstest: Im Ausstellungsraum „Unsere Lebensmittelsysteme im Wandel der Bioökonomie“ (Standort 18 in der U-Halle) auf …

mehr

© Rawf8 - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Skandinavische Studie zeigt: Mehr Hülsenfrüchte und weniger rotes Fleisch sind sicher für die Knochengesundheit und die Proteinzufuhr

Neue Studie aus Finnland untersucht die Gesundheitsauswirkungen für Männer bei einer fleischarmen und mehr pflanzenbetonten Ernährungsweise. Eine an der Universität Helsinki durchgeführte Studie hat gezeigt, dass der teilweise Ersatz von rotem und verarbeitetem Fleisch durch Lebensmittel auf Erbsen- und Ackerbohnenbasis eine ausreichende Zufuhr von Aminosäuren in der Ernährung gewährleistet und den Knochenstoffwechsel nicht negativ beeinflusst. „Die Verringerung des Verzehrs von rotem und verarbeitetem Fleisch in der Ernährung auf die Obergrenze …

mehr

© barmalini - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Neues Projekt an der Universität Leeds will pflanzliche Fleischalternativen schmackhafter machen

Forschende der Universität Leeds haben eine neue kolloidale Technik entwickelt, die Fleischalternativen ein saftiges Mundgefühl geben kann, ohne Fett hinzuzufügen. Eines der größten Hindernisse für die Akzeptanz von pflanzlichen Fleischalternativen ist ihr sehr trockenes und unnatürliches Mundgefühl beim Verzehr. Wissenschaftler unter der Leitung von Professor Anwesha Sarkar von der Universität Leeds wollen das geschmackliche Empfinden von Pflanzenproteinen optimieren, indem sie eine Substanz, die als glibberig und trocken empfunden wird, in …

mehr

Slutty Vegan Burgers

© Slutty Vegan

Fast Food & Lieferdienste

USA: Slutty Vegan feiert sein fünfjähriges Bestehen und eröffnet neues Restaurant in Atlanta

Slutty Vegan, eine veganen Fast-Food-Kette aus Nordamerika, feiert ihr fünfjähriges Bestehen mit der Eröffnung eines neuen Standortes am Spelman College in Atlanta. Nach Angaben von Pinky Cole, der Unternehmerin hinter Slutty Vegan, wird das neue Restaurant zum Herbstsemester eröffnet und wird den reinen Frauencampus, ebenso wie benachbarte Einrichtungen, bedienen. Nach der Eröffnung des Restaurants am Georgia Tech (Georgia Institute of Technology) ist dies der zweite Standort von Slutty Vegan auf …

mehr