pflanzliche vegane lebensmittelalternative salat avocado ernährung tofu 929
Studien & Zahlen

Neue Studie zeigt: Pflanzliche Lebensmittel sind bis zu zehnmal besser für die Umwelt

Eine neue Studie hat ergeben, dass Fleischalternativen wie Würstchen und Burger auf pflanzlicher Basis die Umwelt deutlich weniger belasten als ihre Fleischäquivalente. Forscher der Universität Aberdeen haben an einer umfangreichen Studie mitgearbeitet, in der die Umweltauswirkungen von 57 000 Lebensmitteln im Vereinigten Königreich und in Irland untersucht wurden. Die Forschungsergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS) veröffentlicht. In der Studie wurden öffentlich zugängliche Informationen …

más

Agrarwirtschaft

Cellular Agriculture Australia präsentiert einen neuen Online-Kurs zum Thema zelluläre Landwirtschaft

Cellular Agriculture Australia (CAA) hat in Zusammenarbeit mit Industrie, Hochschulen und Behörden einen australischen Online-Kurs zur zellulären Landwirtschaft entwickelt. Der Kurs wurde speziell für Studenten und Fachleute aus der Branche konzipiert, um ihnen das grundlegende Wissen zu vermitteln, das sie benötigen, um diese aufstrebende Branche und ihr Zukunftspotenzial zu verstehen. Das im Kurs erworbene Wissen soll als Grundlage für praktische Bildungserfahrungen dienen, die für künftige Absolventen von entscheidender Bedeutung sind, …

más

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

Riddet Institute & AgResearch gründen neuen Lehrstuhl für zelluläre Landwirtschaft in Neuseeland

Das Riddet Institute & AgResearch haben in der vergangenen Woche eine neue Vereinbarung unterzeichnet. Die beiden Lebensmittelforschungseinrichtungen kündigen an, dass sie sich zusammenschließen werden, um eine neuseeländische Premiere in der Spitzenforschung im Bereich kultivierter Produkte zu schaffen. Damit gemeint ist der erste neuseeländische Lehrstuhl für zelluläre Landwirtschaft, welcher auf dem Campus der Massey University in Palmerston North eingerichtet wurde. Die Stelle wird gemeinsam von der Massey University und AgResearch finanziert. …

más

eth zürich labor
Fleisch- und Fischalternativen

ETH Zürich: Mit Algenshrimps die Umwelt schützen

Die steigende Nachfrage nach Fisch und Meeresfrüchten zerstört deren Bestände und wertvolle Ökosysteme. Die Lebensmitteltechnologen und -​chemiker Lukas Böcker und Severin Eder entwickeln deshalb im Rahmen ihres “Pioneer Fellowship” an der ETH Zürich Garnelen aus Mikroalgen. Weltweit werden immer mehr Fische und Meeresfrüchte, wie Muscheln und Garnelen, konsumiert – auch in der Schweiz: In den letzten 25 Jahren stieg der Konsum um rund 60 Prozent auf 75’000 Tonnen jährlich an. …

más

acib logo
Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

Alternative Fleischprodukte – Grazer Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen erforschen neue Wege zur Reduktion von Massentierhaltung

acib logo
@ acib GmbH

Aktuelle Krisen und eine wachsende Bevölkerung lassen weltweit die Nachfrage nach Fleisch stark ansteigen. Die traditionelle Fleischproduktion, insbesondere die Massentierhaltung, verbraucht zu viele der immer weniger verfügbaren Ressourcen, benötigt zu viel Fläche und verursacht dieselbe Menge an Treibhausgasen wie der gesamte Verkehrssektor.

más

Foodservice

Mensen des Studentenwerks Göttingen auf dem Weg zur CO2-Reduktion

© Studentenwerk Göttingen

Mensa am Turm wird zu 100% vegan und vegetarisch

„Ein mehrjähriger Plan zur Senkung des CO2-Ausstoßes ist entwickelt, verabschiedet, operationalisiert und intern kommuniziert“, informiert Prof. Dr. Jörg Magull, Geschäftsführer des Studentenwerks. Für die Mensen konkretisiert er: „Bis 2025 soll die Basis unserer Angebote vegan sein. Wir wollen das Angebot von Fleisch, Butter, Käse und Sahne spürbar reduzieren sowie das Tierwohl im Speisenangebot sichtbar verankern.“

más

Food & Beverage

Lieferkette von Zitrusfrüchten: Saft hierhin, Schalen da, Fasern dort

© Maresol – stock.adobe.com

Sie dienen als gutriechender Dünger, Basis für veganen Fleischersatz und sogar Rohstoff für nachhaltige Mode: Die Schalen und Fruchtfasern, die beim Pressen von Orangensaft übrigbleiben, werden schon jetzt weiterverwertet – allerdings nicht standardmäßig. Das will das Projekt „ImPUlSe“ unter der Leitung der Universität Duisburg-Essen (UDE) ändern und darüber hinaus die ganze Wertschöpfungskette für Zitrusfrüchte im Mittelmeerraum nachhaltiger gestalten. Insgesamt fließen 1,3 Mio. € Fördermittel, davon gehen 530.000 € vom Bundesministerium für Bildung und Forschung an die UDE. Am 9. September ist Kick-Off.

más

Food & Beverage

Uproot bringt Pflanzendrink-Automaten auf den Campus

© Uproot Inc

Das Milchalternativ-Startup Uproot mit Sitz in New York City hat ein innovatives Konzept entwickelt, um noch mehr Menschen auf den Geschmack seiner pflanzlichen Ersatzprodukte zu bringen. Uproot hat Getränkeautomaten entwickelt, an denen verschiedene Uproot-Milchalternativen zu kaufen gibt. Mit diesem Konzept möchte das Startup nun auch den Campus der Universitäten in den USA erobern.

más

Gesellschaft

Blue Horizon und die Swiss Education Group integrieren die neuesten Trends im Bereich Lebensmitteltechnologie in die Ausbildungsprogramme der Culinary Arts Academy Switzerland

© Blue Horizon Corporation

Blue Horizon, ein Impact Investment-Unternehmen, das in die Lebensmittel der Zukunft investiert, und die Swiss Education Group (SEG), die grösste Ausbildungsgruppe für Gastgewerbe, Hotelwirtschaft und Kulinarik in der Schweiz, gehen eine Partnerschaft ein, um die neuesten Trends in der Lebensmitteltechnologie in die Ausbildungsprogramme der Culinary Arts Academy Switzerland (CAAS), einem Mitglied der SEG, zu integrieren.

más

Gesellschaft

Gemeinnütziger Verein kurbelt Interesse an vollwertiger, pflanzenbasierter Ernährung unter Medizinstudierenden in Deutschland an

Am Abend des 5. Novembers 2020 startete die Physicians Association for Nutrition (PAN) International ihre erste CME-zertifizierte Webinar-Reihe zum Thema Ernährung in der Medizin unter dem Motto “Iss Das!”. PAN hat dieses einzigartige Online-Programm speziell für Medizinstudierende und Mediziner konzipiert. Das Programm ist nur eine von vielen Initiativen dieser gemeinnützigen Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Aufmerksamkeit der Ärzteschaft für die Macht vollwertiger, pflanzenbasierter Ernährung zur Behandlung und Prävention von Krankheiten zu erhöhen.

más

International

Nestle Professional & Sweet Earth® kooperieren mit US-Universitäten, um Studenten mit pflanzlichen Speisen zu versorgen

Sweet Earth Foods, eine Marke von Nestlé Professional und preisgekrönter Innovator von Nahrungsmitteln auf pflanzlicher Basis, gab vor kurzem eine Kooperation mit fünf führenden Universitäten in den USA, darunter die University of Massachusetts, Notre Dame und Yale, bekannt. Zusammen will man den Studenten mehr Speiseoptionen auf pflanzlicher Basis anbieten, unter anderem auch den ersten Bac’n Cheezeburger auf 100% pflanzlicher Basis von Sweet Earth. Diese zeitlich begrenzten Angebote werden zunächst im November (Welt-Vegan-Monat) an den Universitäten verfügbar sein und 2021 als dauerhaftere Menüoptionen angeboten.

más