Packshots des Sortiments "Zum Glück!" mit pflanzlichen MoPro-Alternativen der Privatmolkerei Bauer

© Privatmolkerei Bauer GmbH & Co. KG

Milch- & Molkereialternativen

Bauer launcht unter neuer Marke „ZUM GLÜCK!“ Sortiment pflanzlicher MoPro-Alternativen

Ab Anfang 2024 kommt die pflanzliche Marke Bauer „ZUM GLÜCK!“ auf den Markt und bietet ein Sortiment pflanzlicher Alternativen. Die Privatmolkerei Bauer, seit Generationen in Familienhand, ist bemüht um einen bewusst nachhaltigen Umgang mit der Natur, den Tieren und den Menschen. Als nächsten Schritt plant das Unternehmen den Launch einer neuen pflanzlichen Marke, deren Produkte auf einer Basis von Marillenkernen – einem Upcycling-Produkt aus dem Obstanbau – beruhen. „Wir freuen …

mehr

© Ceresal GmbH

Proteine

Verbio und Ceresal vereinbaren Zusammenarbeit bei Vertrieb von nachhaltigem Getreideprotein im Tiernahrungsbereich

Verbio und Ceresal haben eine umfassende Vertriebskooperation für Getreideprotein für den Raum Deutschland, Österreich, Schweiz, Dänemark, Norwegen und Benelux Staaten vereinbart. Verbio gehört nach eigenen Angaben zu den Technologieführern bei erneuerbaren Produkten und Bioenergie. In den Verbio Bioraffinerien entsteht aus Rohstoffen der regionalen Landwirtschaft unter anderem Bioethanol. In einem innovativen selbstentwickelten Prozess wird das dabei anfallende Getreideprotein zu einem hochkonzentrierten 80%igen Protein weiterverarbeitet. Diese effiziente Rohrstoffnutzung in einem nachhaltigen Kreislaufsystem …

mehr

© Wunderkern

Käsealternativen

Wunderkern bringt vegane Käse-Alternative aus Marillenkernen in die Supermärkte

Billa Plus führt in Österreich den ersten pflanzlichen Käse aus geretteten Marillenkernen von Wunderkern ein. Das österreichische Startup Wunderkern präsentiert die erste pflanzliche Käse-Alternative aus Obstkernen, die landesweit in den Handel kommt. Ab sofort ist der „Wunderkern Kesä“ österreichweit bei Billa Plus erhältlich. Das Herzstück der Mission von Wunderkern ist die Reduzierung der Verschwendung von Obstkernen, die sonst bei der Herstellung von Saft und Marmelade anfallen. Durch einzigartige Verfahren werden …

mehr

Das Grün­der­team von Kern Tec (von links): Mi­cha­el Beitl, Se­bas­ti­an Jeschko, Luca Ficht­in­ger, Fa­bi­an Wa­ges­reit­her © Kern Tec GmbH

Investitionen & Akquisitionen

Österreich: Kern Tec sammelt 12 Millionen Euro in der Serie A

Das österreichische Foodtech-Startup Kern Tec, das Lebensmittelabfälle in neue Produkte verwandelt, gewinnt starke Investoren in Serie A Finianzierungsrunde. Kern Tec ist ein Unternehmen, das Upcycling zur Herstellung neuer Lebensmittelprodukte nutzt und das sich insbesondere auf die Verarbeitung von Obstkernen zu neuen pflanzlichen Alternativen spezialisiert hat. Nun hat das Unternehmen eine Serie-A-Finanzierung in Höhe von 12 Millionen Euro unter der Leitung von Telos Impact und mit Beteiligung des PeakBridge Growth 2 …

mehr

© innocent Deutschland GmbH

Schuhe

innocent und VLACE launchen nachhaltigen Schuh aus veganem Apfelleder

innocent drinks, eines der führenden europäischen Unternehmen für gesunde Getränke, hat sich mit dem Sneaker-Startup VLACE zusammengetan, um mit innocents eigenem Apfeltrester einen nachhaltigen Sneaker zu erschaffen. Der neue Sneaker besteht aus recycelten Materialien und Leder aus Apfeltrester, einem Nebenprodukt aus der Zerkleinerung und Pressung von Äpfeln, die zur Herstellung von innocent Smoothies verwendet werden. Im Mittelpunkt dieser Partnerschaft steht das gemeinsame Ziel eines verantwortungsvollen und effektiven Umgangs mit Ressourcen. …

mehr

NTU Singapur

Tram Anh Ngoc Le, eine Doktorandin des Programms für Lebensmittelwissenschaft und -technologie (FST) an der NTU, und NTU-Professor William Chen, Direktor des Instituts für Lebensmittelwissenschaft und -technologie © NTU Singapur

Ingredients

Wissenschaftler der NTU Singapur entwickeln nachhaltiges Verfahren zur Herstellung von Milchsäure aus Samen von Jackfrüchten

Wissenschaftler der Nanyang Technological University, Singapur (NTU Singapur) haben eine nachhaltige und effektive Technik zur Herstellung von Milchsäure entwickelt, indem sie ausrangierte Jackfruitkerne verwenden. Milchsäure spielt eine unverzichtbare Rolle bei der industriellen Herstellung und Konservierung vieler Lebensmittel. Sie wird in verschiedenen Phasen der Herstellung von Grundnahrungsmitteln wie Brot, Joghurt, Käse, Kimchi, Sauerkraut und Gurken verwendet. Im Jahr 2022 wurden weltweit etwa 1,5 Millionen Tonnen Milchsäure hergestellt. Milchsäure wird Molkereiprodukten zugesetzt, …

mehr

© Angel Yeast

Messen & Events

Angel Yeast präsentiert nachhaltige Protein- und Geschmackslösungen auf der IFT FIRST 2023

Angel Yeast präsentierte seine nachhaltigen veganen Hefeproteine und Würzmischungen auf der IFT FIRST 2023, die vom 16. bis 19. Juli in Chicago stattfand. Der Hefespezialist Angel Yeast hat den Besuchern auf der diesjährigen IFT Messe seine neueste Produktinnovation „AngeoPro“ vorgestellt und geht damit einen weiteren Schritt zu noch mehr Nachhaltigkeit. Die jährlich stattfindende IFT FIRST ist eine der weltweit führenden Veranstaltungen im Bereich der Lebensmitteltechnologie und die größte B2B-Lebensmittelmesse sowie …

mehr

Seven Sundays Hafer Zerealien

© Seven Sundays

Neue Produkte

SunOpta und Seven Sundays bringen Müsli mit upgecyceltem Haferprotein auf den Markt

Seven Sundays hat ein Haferprotein-Müsli auf den Markt gebracht, das mit OatGold™ von SunOpta hergestellt wird, einem nährstoffreichen, recycelten Haferproteinpulver, das als Nebenprodukt bei der Hafermilchproduktion anfällt. Durch diese Partnerschaft erweitert Seven Sundays sein Produktangebot um eine von SunOpta hergestellte Upcycling-Haferprotein-Zutat. Das neue Produkt ist ab sofort bei großen Einzelhändlern wie Whole Foods Market, Sprouts und Amazon in den USA erhältlich und kann direkt über die Seven Sundays Website bestellt …

mehr

coop schweiz

© Coop Genossenschaft

Handel & E-Commerce

Coop führt schweizweit Produkte von brewbee ein

Food-Upcycling statt Foodwaste: brewbee möchte mit seinen nachhaltigen Snacks aus Biertreber den Schweizer Markt erobern. Das Startup brewbee verwandelt Nebenprodukte der traditionellen Bierbrauerei in hochwertige Nahrungsmittel. Treber, Bierhefe, Weichbier und kernige Nebenwürze werden in Appenzell zu „Tschipps“, Pizza, Müesli und „Gschnetzlets“ weiterverarbeitet. Ab sofort sind diese nachhaltig produzierten Lebensmittel schweizweit bei Coop erhältlich. Kaum bekannt ist, was mit Nebenprodukten der Bierbrauerei alles möglich ist. „Der Biertreber enthält mehr Proteine und …

mehr

pelzmode

© florinoprea - stock.adobe.com

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

Niederlande: Geneus Biotech nutzt Stammzellen-Technologie zur Züchtung von Tierfasern für die Modeindustrie

Mit den Produkten Furoid® und Liquid Series™ will Geneus Biotech zur Verbesserung des Tierschutzes in der Pelzproduktion und zum Recycling von Wollabfällen beitragen. Das niederländische Startup-Unternehmen Geneus Biotech hat es sich zur Aufgabe gemacht, intensive Tierhaltung, Abfall und Umweltverschmutzung in der Lieferkette der Mode- und Luxusbranche durch Furoid®, eine einzigartige stammzellenbasierte Technologie, und Liquid Series™, ein innovatives Keratin-Upcycling, zu reduzieren. Tierische Fasern spielen in der Lieferkette laut Unternehmen eine wichtige …

mehr

biertreber-rest-abfallprodukt-gerste-protein

© Keeratikorn888 - stock.adobe.com

Proteine

Upgrain AG und Ceresal GmbH bringen Produkte aus Biertreber-Upcycling nach Deutschland und Österreich

Das schweizer Startup Upgrain AG, ein Hersteller von Upcycling-Produkten aus Biertreber, hat mit der Ceresal GmbH, einem auf den Vertrieb von pflanzlichen Zutaten und Rohstoffen spezialisierten Unternehmen, eine exklusive Vertriebspartnerschaft für den Raum Deutschland und Österreich geschlossen. Die Vertriebsvereinbarung bezieht sich auf neue und innovative Produkte aus Biertreber auf Gerstenbasis. Aus dem Biertreber wird ein Proteinkonzentrat, ein Mehl und ein Faserprodukt angeboten. Das Proteinkonzentrat weist einen Proteingehalt von ca. 50% …

mehr

hilcona eggfield

© Hilcona AG

Eialternativen

Food-Upcycling: Wenn aus Kichererbsenwasser neue Ei-Alternativen auf pflanzlicher Basis entstehen

Hilconas Initiative „Mehrwert für Lebensmittel“ setzt sich für die Wertschätzung von Lebensmitteln ein. Viel Eiweiss und Ballaststoffe – Hummus gilt als sehr gesund. Das vegetarische Hilcona Kompetenzzentrum im bündnerischen Landquart ist laut eigenen Angaben einer der führenden Hersteller von Hummus und Tofu in unterschiedlichsten Geschmacksnuancen. Hilcona setzt sich seit vielen Jahren für die Wertschätzung von Lebensmitteln und die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung als zentrales Ziel ein. Dass Kichererbsen in der vegetarischen …

mehr

vegginale fairgoods messe

© ECOVENTA GmbH

Messen & Events

VEGGIENALE & FAIRGOODS: Die beliebte Öko-Vegan-Messse kommt im Januar 2023 nach Berlin

Die VEGGIENALE & FAIRGOODS – Messe für pflanzlichen Lebensstil und ökologische Nachhaltigkeit findet am Wochenende des 21. und 22. Januar 2023 nach drei Jahren Corona–Pause wieder in Berlin statt, konkret im Loewe Saal, Wiebestr. 42, 10553 Berlin. Das Spektrum der Messe reicht u.a. von Bio–Food, Upcycling, Ökostrom, Fairtrade, nachhaltigen Geldanlagen bis hin zu ethisch–korrekter Mode und Angeboten zur pflanzenbasierten gesunden Ernährungs– und Lebensweise. „Information und Aufklärung stehen dabei im Vordergrund“, …

mehr

Del Monte Foods Logo

© Del Monte Foods

Unternehmen

USA: Del Monte Foods veröffentlicht ESG-Update für das Geschäftsjahr 2022

Del Monte Foods Inc. hat sein Umwelt-, Sozial- und Governance-Update (ESG) für das Geschäftsjahr 2022 veröffentlicht. Darin werden die Fortschritte des Unternehmens bei der Erreichung seiner ESG-Ziele hervorgehoben. Im Geschäftsjahr 2022 hat Del Monte Foods seine ESG-Ziele durch neue und fortgesetzte Partnerschaften und Programme vorangetrieben, die das Unternehmen in seinem Engagement als „Growers of Good“ unterstützen für Menschen, den Planeten und die Gemeinden. „Die Welt um uns herum ist ständig …

mehr

© Unlimeat

Außer-Haus-Markt

Sukiya dehnt Unlimeat-Fleisch-Menüs auf alle Restaurants in China aus

Eine der größten Gyudon-Restaurantmarken Japans hat in allen ihren Filialen in China 4 Donburi-Sorten auf pflanzlicher Basis in Kooperation mit UNLIMEAT eingeführt. Unlimeat gab kürzlich bekannt, dass Sukiya, eine globale Restaurantkette, die sich auf japanische Gyudon spezialisiert hat, die ‚Plant Energy Don Series‘ landesweit in allen ihren Restaurants in China eingeführt hat. Bereits vor 9 Monaten hat Sukiya in 15 ihrer Restaurants die ersten pflanzlichen Gyudon-Menüs mit Unlimeat-Pflanzenfleisch eingeführt. Dank …

mehr