allplants sammelt Millionen via Crowdfunding

Allplants Lieferdienst
© Allplants Ltd.

Der britische vegane Essenslieferservice allplants hat über eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Seedrs eine Rekorsumme von über 3,4 Mio. Pfund gesammelt. Das ursprüngliche Ziel waren zunächst 2 Millionen Pfund, diese Summe wurde aber bereits nach 48 Stunden erreicht. allplants sicherte sich schließlich noch weitere 1,4 Millionen Pfund, insgesamt waren über 1800 Investoren beteiligt. allplants hatte bereits im September 2018 Investitionen in Höhe von 7,5 Millionen Pfund erhalten.

„Die Crowdfunding-Runde hat unsere Erwartungen weit übertroffen und wird unser Wachstum für das Jahr 2020 beschleunigen. Es ist eine Ehre, dass nun mehr als 1.800 neue Investoren hinter unserem Unternehmen stehen und es zeugt von der rasch wachsenden Nachfrage nach gesunden und leckeren Mahlzeiten auf pflanzlicher Basis. Diese jüngste Finanzierungsrunde ist eine echte Bestätigung dessen, was wir hier bei allplants tun – wir wollen mehr Menschen dazu inspirieren, pflanzlich zu zu essen”, so die Gründer.

Das frische Kapital soll für die Entwicklung neuer Angebote und zur Produktionssteigerung verwendet werden, um künftig über 60.000 Mahlzeiten pro Woche aus der neuen 2000 qm-Allplants-Produktionsküche zu liefern.