Milch- & Molkereialternativen

Danone stellt komplette Molkereifabrik auf pflanzliche Produkte der Marke Alpro um

pflanzliche Produkte der Marke Alpro
© Alpro

Danone stellt im Zuge der globalen Ernährungsumstellung eine seiner Molkereien auf pflanzliche Produkte der Marke Alpro um

Danone teilte vor kurzem mit, dass das Unternehmen bis 2022 43 Millionen Euro (49 Millionen US-Dollar) investieren wird, um seine Molkerei in Villecomtal-sur-Arros in Südfrankreich in eine Produktionsstätte für pflanzliche Produkte der Marke Alpro umzuwandeln. Vorausgegangen war in diesem Jahr eine Investition in Höhe von 16,5 Millionen Euro in das Alpro-Werk in Issenheim (Ostfrankreich).

Danone, unter anderem auch Eigentümer der Marken Evian Wasser und Activia Joghurt, erklärte, dass sich der französische Markt für pflanzliche Lebensmittel in sieben Jahren verdreifacht hat und bis 2025 um weitere 50 % wachsen dürfte.

“Wir beobachten das steigende Interesse der Verbraucher an pflanzlichen Lebensmitteln im Land. Viele Verbraucher suchen nach pflanzlichen Lösungen, um sich abwechslungsreicher und vielfältiger zu ernähren”, sagte François Eyraud von Danone Frankreich.

Die Fabrik soll im Herbst 2022 umgebaut werden und ab dem zweiten Quartal 2023 die ersten Getränke der Marke Alpro herstellen.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

Interviews