• Die Materialinnovation Mylo™ von Bolt Threads wurde mit dem Eurofins Vegan Verification Mark ausgezeichnet



    © Bolt Threads

    Eurofins | Chem-MAP freuen sich, bestätigen zu können, dass das innovative pflanzliche Material Mylo™ von Bolt Threads nach erfolgreichem Abschluss des Eurofins Vegan-Verifizierungsprogramms, das die Analyse aller Inputs auf das Vorhandensein von tierischer DNA umfasst, als veganes Material verifiziert wurde. Mylo ist eines der ersten veganen neuen Materialien, das diese Verifizierung erhalten hat.

    Das Vegan Verification Testprogramm wurde speziell für die Bekleidungs- und Schuhindustrie entwickelt, um Herstellern dieser Branchen Sicherheit zu geben, dass Produkte, die als vegan verkauft und vermarktet werden, keine tierischen Derivate enthalten. Die Next Generation Sequencing (NGS)-DNA-Analyse ist umfassend, da sie das Potenzial hat, alle Bestandteile von Fisch-, Säugetier-, Vogel-, Insekten-, Krebstier- und Weichtierarten in einem einzigen Test zu erfassen. Dieses Testsystem in Verbindung mit einer detaillierten Überprüfung der Dokumente und einer Risikobewertung des Herstellungsprozesses macht das Chem-MAP-Protokoll von Eurofins zu einem der gründlichsten veganen Verifizierungsprogramme, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

    © Eurofins | BLC Leather Technology Centre Ltd / The Vegan Society

    Mylo™ ist ein vom Materialinnovationsunternehmen Bolt Threads entwickeltes tierfreies Material, das wie Tierleder aussieht und sich auch so anfühlt und derzeit von weltweit führenden Marken wie adidas, Stella McCartney, lululemon und Kering verwendet wird. Mylo wird aus Myzel – der unterirdischen Wurzelstruktur von Pilzen – hergestellt, ist zertifiziert biobasiert und wird in einem hocheffizienten Verfahren entwickelt, das bewusst auf geringe Umweltbelastung ausgelegt ist. So wird das Mycel, das zur Herstellung von Mylo verwendet wird, in weniger als zwei Wochen mit Hilfe vertikaler Landwirtschaftstechniken in einer Anlage gezüchtet, die zu 100 % mit erneuerbarer Energie betrieben wird.

    © Bolt Threads

    “Ein Planet mit 10 Milliarden Menschen kann nicht so leben wie ein Planet mit 1 Milliarde Menschen und in unserer ressourcenbeschränkten Welt ist jetzt die Zeit für sinnvolle Innovationen, um umweltfreundliche Alternativen zu den Materialien zu entwickeln, die die Menschen kennen und lieben”, sagte Libby Sommer, Direktorin für Nachhaltigkeit bei Bolt Threads. “Wir sind stolz darauf, diese gründliche vegane Zertifizierung von einer so renommierten Institution zu erhalten und betrachten sie als Beweis für unseren strengen Produktionsprozess, der sowohl die Gesundheit der Menschen als auch die des Planeten im Blick hat.”

    “Das Chem-MAP-Team ist stolz darauf, Mylo™ in Anerkennung dieser veganen Materialinnovation das Vegan-Verifizierungszeichen zu verleihen. Die Weltklasse-Wissenschaftler und -Ingenieure von Bolt Threads zeigen, dass es möglich ist, hochwertige, vegane Materialien zu entwickeln, die mit grüner Chemie und ohne tierische DNA hergestellt werden”, erklärt Georgina Mawer, Leiterin des Eurofins | Chem-MAP – Vegan Verification Programms.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address