Gus* Modern stellt umweltfreundliches veganes Apfelleder vor

Möbel aus Apfelleder
© Gus design group Inc.

Die kanadische Möbelmarke Gus* Modern hat kürzlich ein neues veganes Leder für ihre Herbstkollektion 2020 eingeführt. Das umweltfreundliche und tierfreie Leder besteht aus Apfeltrester, die als Pressrückstände bei der Herstellung von Apfelsaft anfallen.

Das vegane AppleSkin™ Leder ist speziell für Kunden entwickelt worden, die nach einer hochwertigen Alternative zu echtem Leder suchen. Das Material wird durch das Upcycling von Fruchtfasern zu einem strapazierfähigen Bezug geformt, der die klassische Ästhetik von Naturleder beibehält.

Anthony Santino, der Vizepräsident für den Vertrieb bei Gus* Modern, sagt dazu: „Wir freuen uns darauf ein innovatives, veganes Material auf den Markt zu bringen, das mit Upcycling-Komponenten hergestellt wird. Dieses neue biobasierte Material erspart die Deponierung von Apfelschalen und -kernen und ist eine Ergänzung zu unseren anderen umweltfreundlichen Optionen, wie FSC zertifiziertes Holz und Kissenfüllungen aus recycelten Plastikflaschen.“

Das exklusiv für Gus* Modern entworfene und in Italien hergestellte Material wurde entwickelt, um die Lebensmittelreste der Apfelplantagen- und Entsaftungsindustrie des Landes wiederzuverwenden und so eine Alternative zu konventionellem Leder zu schaffen. Die Fruchtfasern und Apfelkerne sowie -schalen werden upgecycelt und mit Polymeren zu einem Biopolymer-Material verarbeitet, welches vegan und OEKO-TEX® zertifiziert ist.

Das neue Leder ist in Aussehen und Beschaffenheit laut Unternehmen kaum von echtem Naturleder zu unterscheiden. Es soll ebenso strapazierfähig und pflegeleicht sein und eignet sich für Designs, die sowohl stilvoll als auch praktisch sind. Gus* Modern bietet das vegane Appleskin™ Leder zunächst in den zwei exklusiven Farben Cognac und Lakritz an. Das Material wird in ausgewählten Sitzmöbeldesigns erhältlich sein.

Die Möbelkollektion von Gus* wird in Kanada entworfen und bei über 150 Möbelhändlern in Nordamerika, Südamerika, Asien und Australien verkauft.