Sonderbericht: Großes Marktwachstum bei veganem Speiseeis

Eine Mischung verschiedener Eissorten in Waffeln
©fahrwasser - stock.adobe.com
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

In einem Bericht von “Technavio” über die wichtigsten Trends zwischen 2018-2022 wurde festgestellt, dass die Zahl der Menschen, die vegane Ernährung bevorzugen, in den letzten zehn Jahren um 300 % gestiegen ist.  Dabei wurde der weltweite vegane Eismarkt als ein wichtiger Markttrend identifiziert, der sich in diesem Zeitraum voraussichtlich fortsetzen wird. Der vegane Eismarkt wird bis 2027 2,45 Milliarden Dollar erreichen, so ein weiterer Bericht von “OpenPR”, der prognostizierte, dass “gegen Ende 2027 der weltweite Verbrauch von pflanzlichem Eis 500.000 Tonnen erreichen wird”.

Um der steigenden Nachfrage nach veganen Produkten gerecht zu werden, haben “die Marktteilnehmer auch neue und innovative Geschmacksrichtungen für vegane Eiskrem entwickelt”, so Technavios Senior Analyst in der Lebensmittelforschung. Das am schnellsten wachsende Produkt war das handwerkliche vegane Eis, das bis 2022 fast 8% des gesamten Marktanteils ausmachen wird.

In diesem Artikel stellen wir zehn Marken vor, die von den wichtigsten Akteuren hergestellt werden und die kürzlich mit den genannten Produkten für große Aufmerksamkeit innerhalb der veganen Medien gesorgt haben.

So Delicious

“So Delicious” bietet ein umfangreiches Sortiment an Eis und gefrorenen Desserts aus Cashewmilch, Kokosmilch, Sojamilch und Mandelmilch an. Das Sortiment umfasst Eisriegel und Sandwiches, glutenfreie Produkte und Produkte ohne Zusatz von Zucker. Die Inhaltsstoffe sind nicht gentechnisch verändert und die Ware scheint frei von Palmöl zu sein, enthält aber pflanzliches Glycerin.

Ben & Jerry’s

“Ben & Jerry’s” haben große Erfolge, mit 20% ihrer Produkte, die derzeit für Veganer geeignet sind. Sie sind aus fairem Handel, auf Mandelbasis und enthalten keine Palmöl-Bestandteile. “Wir haben uns mit Vegan Action in den USA zusammengetan, um zu bestätigen, dass unsere Nicht-Milchprodukte keinerlei tierische Produkte enthalten – einschließlich Eier, Milchprodukte und Honig.”

Coconut Bliss

“Coconut Bliss” wurde von unserem Korrespondenten als “eine der ethischsten Firmen, die mir in meiner Forschung begegnet sind” beschrieben. Ihre 23 Produkte sind milchfrei, glutenfrei, gentechnikfrei und Fair Trade. Die Inhaltsstoffe sind nachhaltig und enthalten kein Palmöl. Coconut Bliss ist in ganz Nordamerika und an einigen europäischen Standorten erhältlich und wurde mit verschiedenen Preisen und großes Lob für ihre Arbeit ausgezeichnet.

Oatly

“Oatly” bietet jetzt große Becher mit den traditionellen Geschmacksrichtungen Vanille, Schokolade und Erdbeereis an. Diese Produkte enthalten jedoch Palmöl.

Häagen-Dazs

“Haagen Dazs” startete 2017 erstmals für Veganer und erweiterte im April dieses Jahres mit großem Erfolg sein Sortiment an Nicht-Milchprodukten. Die Linie umfasst nun sieben milchfreie Eiscremes. Es ist kein Palmöl auf den Zutaten aufgeführt.

Tofutti

“Tofutti” waren die ersten nicht milchhaltig gefrorenen Desserts, die über Supermärkte an die breite Öffentlichkeit verkauft wurden. Die sechs verfügbaren Geschmacksrichtungen sind Mandelrinde, Beste Pekannuss, Schokolade, Vanille-Fudge, Vanille und Wild Berry Supreme. Die Inhaltsstoffe sind nicht gentechnisch verändert. Diese Produkte enthalten Palmöl.

Cado

“Cado” ist “the new kid on the block”, das erste Eis der Welt aus Avocado. Ihr Produkt wurde als ein heißer neuer Trend beschrieben und hat bereits eine große Menge positiver Presse von den veganen und Mainstream-Medien erhalten. Derzeit gibt es in ganz Nordamerika drei Geschmacksrichtungen, die frei von Palmöl sind: Chocolate, Mint Chocolate Chip und Lemon Sorbet.

Whole Foods

“Whole Foods” hat im Mai dieses Jahres eine neue Linie von veganem Eis als Teil der “365 Everyday Value” Linie auf den Markt gebracht. Erhältlich in Nordamerika, mit einer breiten Palette von Geschmacksrichtungen, die auf Nussbasis, glutenfrei und gentechnikfrei sind.

Halo Top

Das Eis von “Halo Top” wird aus Kokosnuss hergestellt und ist frei von Soja. Einige der Produkte sind auch glutenfrei. Von den 14 verfügbaren Produkten zeigte sich, dass fünf Palmöl enthalten. In einer Pressemitteilung kündigte Halo letzte Woche die Einführung von vier Geschmacksrichtungen auf dem kanadischen Markt an: Erdnussbutter Swirl, Toasted Coconut, Birthday Cake und Chocolate, und berichtet, dass die Resonanz in Kanada “unglaublich” gewesen sei.

Safeway

“Safeway” kündigte diese Woche die Einführung von sieben veganen Eissorten in ihrer “Open Nature” Linie an, die interessanterweise als eine Marke für Fleischprodukte begann. Vier dieser Eissorten werden auf Mandelbasis und drei aus Cashewmilch hergestellt. Eine Liste der Inhaltsstoffe war zum Zeitpunkt der Erstellung noch nicht verfügbar.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)