Tofoo Co importiert neue Produktionsmaschinen aus Japan, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden

© The Tofoo Co.

Die Tofoo Co. blickt auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und rechnet für die Zukunft mit einem weiteren deutlichen Umsatzanstieg. Aufgrund der steigenden Nachfrage der Verbraucher investiert das Unternehmen derzeit in neue Produktionsausrüstung, um die Fabrikkapazität seiner Tofuproduktion um bis zu 70% zu erhöhen.

Im Jahr 2018 erwirtschaftete The Tofoo Co. einen Umsatz von 4,8 Millionen Pfund. Das Unternehmen prognostiziert bis 2025 einen Umsatz von über 30 Millionen Pfund und allein für das nächste Jahr einen Anstieg auf circa 20 Millionen. Aktuell verzeichnet The Tofoo Co. einen Umsatz von 14 Millionen Pfund und ist bereits auf 93 Mitarbeiter angewachsen.

© The Tofoo Co.

Das in Yorkshire ansässige Unternehmen importierte nun auch neue Produktionsmaschinen aus Japan, um zusätzlich 50 Tonnen reinen Tofu pro Woche herstellen zu können. Laut Medienberichten plant The Tofoo Co. für die Produktionserweiterung auch neue Mitarbeiter einzustellen, damit genügend Kapazität zur Verfügung stehen, um die erwartete hohe Nachfrage in Zukunft befriedigen zu können.

David Knibbs, der Gründer der Tofoo Co, erklärte dazu: “Da Cafés und Restaurants derzeit geschlossen sind, experimentieren die Menschen mehr mit dem, was sie zu Hause kochen können. Die Beliebtheit von Tofuprodukten nimmt weiter zu, im Vergleich zu vor zwei Jahren um ganze 40%. Die Wachstumschancen in diesem Sektor sind beträchtlich. Es ist erfreulich zu sehen, dass immer mehr Verbrauchern Tofu verwenden. Es ist ein vielseitiges Produkt, das seit Tausenden von Jahren in der östlichen Ernährung verankert ist und wir möchten die Verbraucher dazu ermutigen, es als Grundnahrungsmittel zu betrachten.”