Vegane Kollagene und Gelatine: Geltor sammelt 91 Mio. Dollar ein

© Geltor, Inc.

Das US-Unternehmen Geltor gab am 27.7.20 den Abschluss einer Finanzierung in Höhe von 91,3 Mio. USD der Serie B bekannt, die die globale Expansion seiner Plattform Ingredients-as-a-Service™ vorantreiben wird. Die Finanzierungsrunde zielt darauf ab, der steigenden Nachfrage globaler CPG-Unternehmen nach nachhaltigen, funktionellen und 100% tierversuchsfreien Inhaltsstoffen gerecht zu werden. Die Runde wurde von dem CPT Capital (London, Großbritannien) geleitet, mit großem Engagement von WTT Investment Ltd. (Taipeh, Taiwan).

Seit seiner Gründung im Jahr 2015 hat das in Kalifornien ansässige Unternehmen seine Biodesign-Technologie für große und wachsende globale CPG-Segmente wie Kosmetik & Körperpflege, Nutraceuticals sowie die Lebensmittel- & Getränkeindustrie unter Beweis gestellt. Der Erfolg des Unternehmens in den globalen CPG-Segmenten spiegelt die zunehmende Vorliebe der Verbraucher für ethische Produkte wider, da immer mehr Marken mit Gegenreaktionen auf die Verwendung tierischer Inhaltsstoffe konfrontiert sind, welche u.a. mit negativen Auswirkungen auf den Klimawandel in Verbindung gebracht werden.

Im vergangenen Jahr stieg die weltweite Nachfrage nach Kollagen um 25%, und Geltor verzeichnete einen Umsatzanstieg bei seinen ersten Produkten, den tierfreien Kollagenen wie HumaColl21® und Collume®. Obwohl die Afrikanische Schweinepest und COVID-19 die industriellen Lieferketten störten, konnte Geltor seine auf Fermentation basierende Technologieplattform um das Hundertfache steigern und Hunderte neuer Proteine herstellen, um Kunden dabei zu unterstützen, eine Idee schnell und mit minimalem Risiko nahtlos in einen hochwirksamen Inhaltsstoff zu verwandeln.

“Unser Ziel ist es, es für ikonische Marken extrem einfach zu machen, nachhaltige Produkte herzustellen. Diese nächste Wachstumsphase wird Geltor in die Lage versetzen, dem Moment gerecht zu werden, vor dem unsere Welt steht, da die Unternehmen die dringende Notwendigkeit des Übergangs zu einer nachhaltigen Proteinlieferkette erkennen”, sagte Geltor-CEO und Mitbegründer Alex Lorestani. “Wir sind dankbar, dass wir Investoren haben, die Geltor als einen Index für diesen wichtigen Wechsel zu einem System sehen, das durch Fermentation und pflanzenbasierte Plattformen wie die unsere angetrieben wird. Als Wissenschaftler bin ich davon überzeugt, dass die wirkungsvollste Maßnahme, die ich zur Unterstützung der menschlichen und planetaren Gesundheit ergreifen kann, darin besteht, unsere Plattform Ingredients-as-a-Service™ jeden Tag besser zu machen.”

“Nachdem wir den Erfolg unserer Biodesign-Plattform etabliert haben, sind wir nun in der Lage, noch enger mit unseren Kunden zusammenzuarbeiten, um einzigartige, maßgeschneiderte bioaktive Inhaltsstoffe für ihre spezifischen Produktanforderungen zu entwickeln. Wir haben nur an der Oberfläche dessen gekratzt, was unsere Technologie für unsere Kunden in beispielloser Geschwindigkeit erschließen kann”, fügte Nick Ouzounov, Chief Technology Officer und Mitbegründer, hinzu.

Mit Blick auf Geltors Position der Stärke im aufstrebenden Sektor der Verbraucherbiotechnologie sagte der Finanzvorstand Sachin Kelkar: “Seit seiner Gründung hat sich Geltor auf die Entwicklung einer industriell starken Ingredients-as-a-Service™-Plattform konzentriert, die auf den Grundprinzipien Funktionalität, Breite, Skalierbarkeit und Geschwindigkeit basiert, um dem Innovationstempo der Kunden in verschiedenen Endmärkten gerecht zu werden. Wir freuen uns darauf, unsere starke Bilanz und Investorenbasis zu nutzen, um Geschäfts- und Produktionsabläufe um die Kernplattform herum zu skalieren, um den globalen Proteinbedarf für die kommenden Jahrzehnte zu decken”.

Die Leitinvestition des langjährigen alternativen Proteininvestors CPT Capital bestätigt Geltors einzigartigen Ansatz zur Entwicklung maßgeschneiderter bioaktiver Inhaltsstoffe und die Weite der Marktchancen. “Wir sehen ein riesiges Marktpotenzial für Geltors Proteinplattform in allen Kategorien von Kosmetika bis hin zu Lebensmitteln. Wir sind begeistert von der Geschwindigkeit und dem Geschick, mit der sie ihre Fähigkeiten ausbauen. Angesichts der verheerenden Auswirkungen, die COVID-19 auf die weltweiten Proteinversorgungsketten angerichtet hat, glauben wir umso mehr, dass Geltor die Grundlagen für die nachhaltige, widerstandsfähige Proteinversorgungskette der Zukunft legt”, sagte Costa Yiannoulis, CPT Capital Investment Director und Geltor-Vorstandsdirektor.

Zu den Investoren, die sich an dieser Finanzierung beteiligen, gehören Cultivian Sandbox, SOSV und iSelect Fund sowie die Investitionstöchter der globalen Ingredienzien-Technologieunternehmen GELITA und Archer Daniels Midland. Zu den neuen Investoren gehören Blue Horizon Ventures, RIT Capital Partners, Humboldt Fund und Pegasus Tech Ventures. Mit der Serie B erhöht sich die Gesamtfinanzierung für Geltor bis heute auf 116,3 Millionen Dollar.