vegconomist verkündet neue Partnerschaft mit Veg Capital

Matthew Glover, Gründer von Veg Capital © Matthew Glover

vegconomist freut sich über die Bekanntgabe einer neuen Partnerschaft mit dem VC-Fonds Veg Capital. Veg Capital wird mit vegconomist zum Zwecke der Förderung junger, pflanzenbasierter Start-ups zusammenarbeiten. Diese neue Partnerschaft wird dazu beitragen, die vegane Wirtschaftswelt und die vegane Bewegung als Ganzes weiter zu unterstützen und zu fördern.

Der Gründer von Veg Capital, Matthew Glover, ein Serieninvestor in der veganen Wirtschaft, ist durch die Gründung einiger der berühmtesten veganen Initiativen zusammen mit seiner Frau Jane Land bekannt geworden. Zu diesen Initiativen zählen Veganuary und Million Dollar Vegan – zwei der derzeit einflussreichsten Kampagnen der globalen veganen Bewegung.

VegCapital-Logo
© Veg Capital

Nachdem Glover diese Wohltätigkeitsinitiativen aufgebaut hatte, gründete er im Januar diesen Jahres den spezialisierten privaten Risikofonds Veg Capital, um Unternehmen zu unterstützen, die bestrebt sind, die Verwendung von Tieren im Lebensmittelsystem zu ersetzen. Nach den ersten sechs Monaten seines Bestehens verfügt Veg Capital bereits über ein spezialisiertes Portfolio innovativer Start-ups, mit insgesamt neun bisher getätigten Investitionen. Für die kommenden Wochen plant das Unternehmen bereits eine Reihe weiterer Transaktionen.

Der junge Fonds will vor allem in Unternehmen investieren, die Fleisch, Milchprodukte, Eier und Meeresfrüchte durch pflanzliche, rekombinante und kultivierte Erzeugnisse ersetzen. Der entscheidende Unterschied zwischen Veg Capital und anderen VC-Firmen besteht darin, dass alle Gewinne an Wohltätigkeitsorganisationen für Tiere in ganz Großbritannien und Europa gespendet werden.

Der Gründer von Veg Capital, Matthew Glover, sagt über die neue Partnerschaft mit vegconomist: “Wir wollen, dass die besten Start-up-Gründer im pflanzlichen Bereich wissen, dass wir für Geschäfte offen sind. Unsere Partnerschaft mit vegconomist trägt dazu bei, dass unsere Marke von den richtigen Menschen gesehen wird. Wir freuen uns darauf, ein Teil der weiteren Entwicklung zu sein, mit dem gemeinsamen Ziel, Tiere aus dem globalen Nahrungsmittelsystem zu entfernen.”

Peter Link, Gründer und Chefredakteur von vegconomist, sagt über die neue Zusammenarbeit: “Innerhalb von zwei Jahren hat sich unser Magazin von einer brandneuen Plattform in der veganen Medienlandschaft zu einer einflussreichen und respektierten Stimme in der rasch expandierenden Welt der pflanzenbasierten Wirtschaft entwickelt. Nach nur zwei Jahren haben wir ein beträchtliches Wachstum verzeichnet und wir sind sehr stolz darauf, Matthew als Teil unserer Entwicklung willkommen zu heißen. Wir werden auch weiterhin mit Leidenschaft die Stimme in einer der wichtigsten Bewegungen auf unserem Planeten sein.”