Yofix sichert sich 2,5 Millionen US-Dollar Investition

yofix
© Yofix Probiotics Ltd.

Yofix Probiotics, Ltd., ein Innovator für saubere Milchalternativen, hat eine erweiterte Serie von strategischen Investitionen neuer Schlüsselinvestoren abgeschlossen. Zu den Investoren der aktuellen Runde zählen die Müller Ventures AG mit Sitz in Deutschland, die französische Bel-Gruppe und LionTree Partners LLC mit Sitz in den USA. Diese bringen insgesamt 2,5 Millionen US-Dollar an Investitionskapital ein.

Die neue Finanzierung soll dem Startup bei der globale Expansion seines derzeitigen Portfolios pflanzlicher Joghurts helfen. Darüber hinaus soll auch die technische Entwicklung des Unternehmens vorangetrieben werden, um innovativere sojafreie Milchalternativen in weiteren Kategorien auf den Markt zu bringen.

“Im schnell wachsenden Bereich der Milchalternativen bietet Yofix eine einzigartige Palette von Qualitätsprodukten an, sowohl was den Geschmack als auch die Textur betrifft”, sagt Benjamin Bugl, Geschäftsführer von Müller Ventures. “Ohne künstliche Inhaltsstoffe ist die Clean-Label-Lösung von Yofix ein starkes Unterscheidungsmerkmal für die Verbraucher. In Kombination mit dem starken Management-Team von Yofix stellte dies eine attraktive Investitionsmöglichkeit für Müller dar.”

Im vergangenen Jahr hat Yofix eine neue Generation von Clean-Label-Joghurt-Alternativen auf der Grundlage seines eigenen abfallfreien Produktionsprozesses eingeführt. Die einzigartige Rezeptur ist sojafrei und besteht aus einer kurzen Liste natürlicher und sehr nahrhafter Zutaten, darunter Hafer, Linsen und Sesam. Sie wurde sorgfältig ausgewählt, um den klassischen Geschmack und die probiotische Funktionalität von Milchjoghurts ohne die Milchbestandteile zu garantieren.

Seit der Einführung seiner Joghurtalternativen hat das Startup bereits eine Finanzierung in Höhe von 100.000 Dollar aus dem PepsiCo 2018 Nutrition Greenhouse Programm erhalten und wurde kürzlich auf der Anuga 2019 in Köln zu einem der 50 innovativsten Unternehmen gewählt.