Big Brother ähnliche YouTube-Serie dreht sich um Veganer

Frau sitzt vor der Videokamera und nimmt sich auf
© fizkes – stock.adobe.com

In der 4. Staffel der YouTube-Serie „YouTube House“ wird zum Ersten mal die Besetzung ausschließlich aus Veganern bestehen.
Das Konzept ist simpel. Wie bei der Reality-Show “Big Brother”, aus dem Fernsehen bekannt, leben mehrere Teilnehmer für ein paar Wochen zusammen in einem Haus – So auch bei YouTube House. In der neuen Staffel lädt der Schöpfer der Serie, Bryan Turner, acht vegane Youtuber in sein Haus nach Los Angeles ein. Turner ist selber Veganer und Bodybuilder und mit etwa 250 Tausend Abonnenten auf YouTube nimmt er selber an der Serie teil.

Um die Serie abwechslungsreich zu gestalten, wird jede Episode von einem anderen Teilnehmer gehostet. Die verschiedenen Youtuber beschäftigen sich mit unterschiedlichen Aspekten. Bei “No Egg Craig” geht es zum Beispiel in seinen Lifestyle-Videos um das Zubereiten von veganen Rezepten. Er möchte zeigen, dass jeder Veganer sein kann und die Zutaten nicht teuer sind. Bei der Youtuberin “Chelsea Lift” hingegen geht es eher um den sportlichen Aspekt und der Fitnessinspiration. So bringt jeder der Teilnehmer seine persönliche Note in die Sendung mit ein.

Die ersten drei Folgen von „YouTube House Season 4“ sind bereits jetzt online verfügbar. Mittlerweile wurden die Videos ca. 24.000-mal bei YouTube aufgerufen.