kultivierter Heilbutt

© Atlantic Fish Co.

Atlantic Fish Co. leistet Pionierarbeit bei der Entwicklung von Zelllinien für gezüchteten Heilbutt und andere überfischte Wildarten

Das Biotech-Startup Atlantic Fish Co. mit Sitz in Raleigh, North Carolina, setzt auf zelluläre Landwirtschaft, um Meeresfrüchte zu erzeugen, die frei von Plastik, Quecksilber, Antibiotika und Tierleid sind. Doug Grant und Trevor Ham gründeten das Unternehmen Atlantic Fish Co. im Jahr 2020 mit einer Vision für eine bessere Zukunft für Menschen, Tiere und den Planeten. Laut Startup hat die zelluläre Landwirtschaft das Potenzial, die Proteinversorgung bis 2050 sicherzustellen. Das Biotech-Unternehmen …

mehr

© vegconomist

Cultivated X: Das neue Businessmagazin rund um die zelluläre Landwirtschaft und Ernährung

Mit dem neuen B2B-Magazin Cultivated X startet die vegconom GmbH, das Unternehmen hinter dem vermutlich weltweit erfolgreichsten Wirtschaftsmagazin für den pflanzenbasierten Markt: vegconomist, eine neue Online-Publikation. Zielgruppe des in englischer Sprache erscheinenden Fachmagazins Cultivated X sind Entscheider und Entscheiderinnen, die sich schnell und umfassend über Hintergründe und Fortschritte des sich rasant entwickelnden Markts für die zelluläre Herstellung tierischer und pflanzlicher Ingredients und Produkte informieren wollen. Diese gänzlich neue Produktionsweise von …

mehr

© OlesyaSH - stock.adobe.com

Indiens zentrales Forschungsinstitut für Meeresfischerei startet neues Projekt zur kultivierten Fischzucht

Das indische Central Marine Fisheries Research Institute (CMFRI) hat ein innovatives Projekt zur Kultivierung von Fischalternativen gestartet. Das CMFRI, eine führende Forschungseinrichtung für tropische Meere in Indien, will mit Hilfe von Zellkulturen die wachsende Nachfrage nach Fisch befriedigen und gleichzeitig die Umweltauswirkungen der Überfischung und der traditionellen Fischereipraktiken verringern. Wie lokale Medien berichteten, unterzeichnete das CMFRI eine Absichtserklärung mit Neat Meatt, einem in Delhi ansässigen Anbieter von Technologien für kultiviertes …

mehr

© laufer - stock.adobe.com

Forscher der Tufts University wollen die Produktionskosten von kultiviertem Fleisch senken

Forscher haben Rindermuskelzellen dazu gebracht, ihre eigenen Wachstumssignale zu produzieren, wodurch kostspielige Inhaltsstoffe aus dem Produktionsprozess entfernt wurden. Die zelluläre Landwirtschaft, also die Produktion von Fleisch aus Zellen, die in Bioreaktoren gezüchtet werden, macht technologische Sprünge, die sie für die Lebensmittelindustrie zu einer realisierbaren Option machen. Ein solcher Sprung wurde jetzt am Tufts University Center for Cellular Agriculture (TUCCA) unter der Leitung von David Kaplan, Stern Family Professor of Engineering, …

mehr

© European Commission

Mit „FEASTS“ startet ein EU-Forschungsprojekt zu kultiviertem Fleisch und der Zukunft von Proteinen

FEASTS ist ein kollaboratives, von der EU finanziertes Forschungsprogramm mit dem Ziel, eine umfassende, unvoreingenommene Wissensbasis über kultiviertes Fleisch und Meeresfrüchte und ihren Platz im Lebensmittelsystem zu schaffen. Das Programm FEASTS (Fostering European Cellular Agriculture for Sustainable Transition Solution), das in diesem Januar anläuft, wird von einem Konsortium aus 36 unabhängigen Einrichtungen aus 17 Ländern durchgeführt. In den nächsten drei Jahren werden sich die Teilnehmer mit den Technologien für eine …

mehr

Shrimp-Pasta

© Steakholder Foods

Steakholder Foods erweitert sein Angebot an 3D-gedruckten Meeresfrüchten um Shrimps auf pflanzlicher Basis

Steakholder Foods Ltd. (Nasdaq: STKH) gibt bekannt, dass es seine 3D-Druckkapazitäten mit den nach eigenen Angaben weltweit ersten 3D-gedruckten Shrimps auf pflanzlicher Basis weiter ausgebaut hat. Laut Steakholder Foods ahmen die 3D-gedruckten Shrimps die authentische Textur und den Geschmack herkömmlicher Shrimps nahezu perfekt nach. Die Shrimps wurden mit dem eigens für den Druck von Fisch und Meeresfrüchten entwickelten DropJet-Drucker von Steakholder Foods mit einer vom Lebensmitteltechnologie-Team von Steakholder Foods entwickelten …

mehr

© Clàudia Ayuso - stock.adobe.com

Forscherteam unter Leitung der Uni Bayreuth erarbeitet EU-Regulierungsoptionen für neue Züchtungstechnologien

Weltweite Nahrungsmittelversorgung trotz EU-Regulierungen sichern. Forschende der Universität Bayreuth haben Informationen zusammengetragen, die politischen Entscheidungsträgern helfen sollen, die einzelnen Optionen für eine neue EU-weite Regulierung von Züchtungstechnologien besser zu verstehen. Damit soll der Erfolg von Lebensmittelproduzenten in der EU auf dem Weltmarkt gesichert werden. Die Ergebnisse der Wissenschaftler wurden jetzt in der renommierten Fachzeitschrift Nature Plants veröffentlicht und sollen in die aktuelle Diskussion um einen Gesetzentwurf der EU-Kommission einfließen. Die …

mehr

Prinz Khaled bin Alwaleed bin Talal Al Saud von KBW Ventures und Lou Cooperhouse, Gründer, Präsident und CEO von BlueNalu © BlueNalu

BlueNalu begrüßt Prinz Khaled bin Alwaleed in seinem Unternehmensbeirat

BlueNalu gab während der COP 28 die Aufnahme von Prinz Khaled bin Alwaleed bin Talal Al Saud in den Unternehmensbeirat bekannt. Das Engagement des Prinzen für nachhaltige Entwicklung, Lebensmittelsicherheit und -resilienz sowie die humane Behandlung von Tieren deckt sich nach Angaben von BlueNalu mit der Mission des Unternehmens, gesunde, humane und regenerative Meeresfrüchte zu liefern, um die wachsende Nachfrage der Welt zu decken. Die Nachricht wurde während der COP 28 …

mehr

© Tufts University

Tufts University führt weltweit ersten Studiengang für zelluläre Landwirtschaft ein

Das Tufts University Center for Cellular Agriculture (TUCCA) mit Sitz in Massachusetts, USA, hat den nach eigenen Angaben weltweit ersten Studiengang für zelluläre Landwirtschaft ins Leben gerufen, der Studenten die Möglichkeit bietet, sich die einzigartigen Fähigkeiten anzueignen, die sie für eine Tätigkeit in der aufstrebenden Branche der zellulären Landwirtschaft benötigen. Die TUCCA, die als eine der führenden akademischen Einrichtungen im Bereich der zellulären Landwirtschaft gilt, nutzt das weltweit anerkannte Fachwissen …

mehr

© Cellular Agriculture Australia

Cellular Agriculture Australia führt einen neuen Sprachleitfaden zur Vereinheitlichung der Terminologie in der Kulturfleischbranche ein

Die Non-Profit-Organisation Cellular Agriculture Australia (CAA) gibt die Einführung eines neuen Instruments, des Language Guide V1.0, bekannt, das zur Standardisierung und Harmonisierung der Terminologie der zellulären Landwirtschaftsbranche entwickelt wurde. Auf der Grundlage von Sekundärforschung und Beiträgen von Branchenführern aus der gesamten APAC-Region legt der neue Language Guide der CAA eine einheitliche Terminologie und Schlüsselbegriffe fest. Gleichzeitig bietet er optionale Kommunikationsrichtlinien für Marketing- und Markenpositionierungsstrategien, die Unternehmen dabei helfen, sprachliche Unstimmigkeiten …

mehr

ShiokMeats_produktbild

© Shiok Meats

APAC: Neues Forum zur Koordinierung der Vorschriften für Novel Food in APAC gegründet

Mit den rasanten Fortschritten in der kultivierten Lebensmitteltechnologie in den letzten 10 Jahren haben viele Unternehmen die Fähigkeit, auf den Markt zu gehen, oder werden sie bald besitzen. Der Nachweis, dass dieser Prozess sicher und effizient durchgeführt werden kann, ist jetzt ein Hauptanliegen der Branche, aber die Vorschriften in der Asien-Pazifik-Region (APAC) sind nicht unter einem Dachverband harmonisiert. Vielmehr sind sie über viele Länder und Einrichtungen verstreut. Ein neues Forum, …

mehr

Jessie van Hattum von der Green Protein Alliance, Deniz Ficicioglu von Bettafish, Verena Wiederkehr von Billa und Victoria Reinsch von Formo teilen auf der New Food Conference Best Practices des Einzelhandels mit dem Publikum. Bild: Ronja Bossen/ProVeg

New Food Conference im Rückblick: Gegessen wird, was ins Regal kommt

Die Klimakrise drängt, in Deutschland sinkt der Fleischkonsum und der Handel senkt die Preise für pflanzliche Alternativen: Die Food-Branche ist in Bewegung wie nie. Ein Trendbericht von der internationalen New Food Conference in Berlin. Lidl, Burger King, Wiesenhof, Rewe, Unilever – rund 300 „Foodies“, vorwiegend aus Industrie und Handel, haben am 25. und 26. Oktober im futuristischen Berliner Tagungszentrum Axica und online diskutiert, wie die Transformation unseres Ernährungssystems schnell gelingen …

mehr

UMAMI Bioworks Süßkeit

© UMAMI Bioworks

Umami Meats wird in UMAMI Bioworks umbenannt und intensiviert die Entwicklung von kultivierten Meeresfrüchten

Umami Meats, ein innovativer Hersteller von kultivierten Meeresfrüchten, hat vor kurzem die Eröffnung einer neuen Niederlassung in Tokio sowie ein Rebranding bekannt gegeben. Umami Meats gibt seine Umfirmierung in UMAMI Bioworks bekannt und wird die Forschung und Entwicklung an seinen innovativen kultivierten Meeresfrüchten mit einem neuen Standort in Tokio, Japan, beschleunigen. Das Unternehmen startete im Jahr 2020 mit dem Ziel, ein effizientes und kostengünstiges Verfahren zur Herstellung von Zuchtfischen unter …

mehr

© New Africa - stock.adobe.com

Global Policy Report: Europäische Regierungen investierten 2022 rund 370 Millionen Euro in alternative Proteine

Die EU und nationale Regierungen in Europa haben 2022 rund 370 Millionen Euro in Lebensmittel auf Basis von Pflanzen und Fermentation sowie kultiviertes Fleisch investiert.  Europäische Regierungen und die Europäische Union haben 2022 rund 370 Millionen Euro in die Entwicklung von nachhaltigen Alternativen zu Produkten aus der Tierhaltung investiert. Das zeigt der neueste Global Policy Report des internationalen Think Tanks The Good Food Institute, der sich für pflanzenbasiertes und kultiviertes …

mehr

© Genuport Trade GmbH

Genuport stellt vegane Produkte vor

Das Angebot der Genuport Trade GmbH, einer der größten Distributeure von Lebensmitteln in Deutschland, umfasst ein innovatives Sortiment an veganen Produkten. Die Marke Rigoni di Asiago setzt auf sorgfältig ausgewählte Zutaten höchster Qualität und bietet eine Vielzahl rein pflanzlilcher Frühstücksprodukte. Die Neuprodukte der zuckerfreien Alternative ‚Natù‘ sind rein pflanzlich und sind nicht nur für Veganer und Vegetarier geeignet, sondern auch für alle, die eine bewusstere Ernährung anstreben. Mit der Speiseeismarke Valsoia aus Italien …

mehr