Emirates Airlines

Emirates Airlines erweitert das vegane Speiseangebot an Bord

Emirates investiert über 2 Milliarden US-Dollar in ein verbessertes Kundenerlebnis an Bord. Emirates Airlines hebt sein Markenversprechen „Fly Better“ auf eine neue Stufe: Die Fluggesellschaft investiert mehr als zwei Milliarden US-Dollar, um das Kundenerlebnis an Bord weiter zu steigern. Neben der nachträglichen Ausstattung von über 120 Flugzeugen mit dem neusten Kabinenprodukt werden im Laufe dieses Jahres umfangreiche Serviceoptimierungen über alle Beförderungsklassen hinweg eingeführt. Zu den neuesten Maßnahmen gehören eine größere …

más

thailand fahne

Thailand will die Welt mit gesünderen und schmackhafteren Lebensmitteln der Zukunft beliefern

Thailand, ein seit langem führender Produzent und Nettoexporteur von Lebensmitteln, bereitet sich darauf vor, die Welt auf nachhaltige Weise mit Volumen und nahrhafter Qualität zu versorgen und die Nachfrage der globalen Verbraucher nach einzigartigen Geschmäckern mit seinem Angebot an Lebensmitteln der Zukunft zu befriedigen. Das Land wirbt für sich selbst als „Küche der Welt” aufgrund seiner Stärke in der Lebensmittelindustrie, die sich aus seinem Reichtum an natürlichen Ressourcen, kontinuierlichen Investitionen …

más

asiatisches essen

Südkoreas Nationaler Plan 2022 soll Leitlinien für die Zulassung von Zuchtfleisch enthalten

Nach Angaben des südkoreanischen Ministeriums für Lebensmittel- und Arzneimittelsicherheit wird der Nationale Ernährungsplan Südkoreas in diesem Jahr zum ersten Mal offizielle Leitlinien für alternative Proteine wie zellkultiviertes Fleisch enthalten. Derzeit gibt es keinen rechtlichen Rahmen für die Zulassung von Produkten aus alternativen Proteinen zum Verkauf in Südkorea. Der neue Leitfaden könnte dies ändern, indem er Standards für Lebensmittel festlegt, die mit neuen Technologien entwickelt wurden (eine Kategorie, die alternative Proteine …

más

cop27 logo

ProVeg: Food4Climate-Pavillon auf der COP27 markiert einen Wandel des UN-Ansatzes für Ernährungssysteme und Klimawandel

Der Food4Climate-Pavillon wird 130 Quadratmeter groß sein und 10 Themen aus den Bereichen Ernährung und Landwirtschaft präsentieren. Zum ersten Mal wird die Klimakonferenz der Vereinten Nationen (UN) Pavillons beherbergen, die dem Wandel der Lebensmittelsysteme gewidmet sind, darunter auch der Food4Climate Pavillon, der von der globalen NGO ProVeg International und 15 weiteren globalen Partnern organisiert wird. Die Klimakonferenz der Vereinten Nationen, auch bekannt als Konferenz der Vertragsparteien (Conference of the Parties, …

más

pflanzliches protein

Alternative Proteine für neue Lebensmittel: Universität Bayreuth ist Mitglied in globalem Netzwerk

Alternative Proteine gelten heute vielerorts als wesentliche Bestandteile einer nachhaltigen, sicheren und gerechten Ernährung. Das Good Food Institute (GFI) ist eine global agierende Nichtregierungsorganisation, welche die Erforschung, Herstellung, Nutzung und Vermarktung dieser Proteine vorantreiben will. Die Universität Bayreuth ist seit kurzem Mitglied im „Alt Protein Project“ des GFI. Alexandra Molitorisová, Federica Ronchetti und Alessandro Monaco, wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl für Lebensmittelrecht, leiten das neue „Bayreuth-Kulmbach Alt Protein Project“. Weltweit sind …

más

deutschland regierung berlin bundestag bund reichstag33

BZfE veranstaltet Live-Talk zur pflanzenbetonten Zukunft des Ernährungssystems

Wie der Wandel zu einem nachhaltigen, mehr pflanzenbasierten Ernährungssystem gelingt und welchen Beitrag Ernährungsfachkräfte dazu leisten können, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) am 25. August 2022 um 12:00 Uhr im dritten Ernährungstalk „Tischgespräche“ zum Thema „Pflanzenbetont in die Zukunft – Wie schaffen wir das?“. Einer der wirkungsvollsten Hebel, um Ernährungssysteme und Ernährungsstile nachhaltiger zu gestalten, ist die Erhöhung des Anteils pflanzlicher Lebensmittel bei gleichzeitiger Verringerung des Anteils tierischer Produkte. …

más

Riddet Institute & AgResearch gründen neuen Lehrstuhl für zelluläre Landwirtschaft in Neuseeland

Das Riddet Institute & AgResearch haben in der vergangenen Woche eine neue Vereinbarung unterzeichnet. Die beiden Lebensmittelforschungseinrichtungen kündigen an, dass sie sich zusammenschließen werden, um eine neuseeländische Premiere in der Spitzenforschung im Bereich kultivierter Produkte zu schaffen. Damit gemeint ist der erste neuseeländische Lehrstuhl für zelluläre Landwirtschaft, welcher auf dem Campus der Massey University in Palmerston North eingerichtet wurde. Die Stelle wird gemeinsam von der Massey University und AgResearch finanziert. …

más

UK-Allianz für pflanzliche Lebensmittel fordert dazu auf, den Klimawandel durch Verzicht auf tierische Produkte zu bekämpfen

  Die Plant-Based Food Alliance UK hat die britische Regierung und die Bürger des Landes aufgefordert, den Klimawandel zu bekämpfen, indem sie den Verzehr von tierischen Produkten reduzieren. Angesichts der rekordverdächtigen Hitzewellen verweist die Organisation auf eine Studie der Universität Oxford, wonach sich der CO₂-Fußabdruck des Einzelnen durch eine Umstellung auf eine pflanzliche Ernährung um 73 % verringern ließe. Marisa Heath, Geschäftsführerin der Organisation, erklärt außerdem, dass das Ziel der …

más

Studentenwerk-nachhaltig-bauen-sanieren-wohnen

Deutschland: Studierendenwerke werden immer nachhaltiger

Das Motto vieler Studierendenwerke in Deutschland: nachhaltig bauen und sanieren, strategisch nachhaltig sein. Ressourcensparend, ökologisch, nachhaltig: Das Deutsche Studentenwerk (DSW) präsentiert in der neuen Doppel-Ausgabe 2-3/2022 seines DSW-Journals in einer großen Reportage, wie die Studierendenwerke Berlin, Hamburg, Darmstadt und das Akademische Förderungswerk, AKAFÖ in Bochum, Nachhaltigkeit praktizieren. Mehrere Studierendenwerke zeigen Ambitionen für Nachhaltigkeit In den Mensen und Cafeterien des Studierendenwerks Berlin kommt fast ausschließlich Fleischloses auf den Teller. Fisch und …

más

Conseil d'Etat frankreich

Französischer Erlass zum Verbot der Verwendung von fleischähnlichen Begriffen für Produkte auf pflanzlicher Basis “ausgesetzt”

Der französische Conseil d’Etat, Frankreichs höchstes Gericht, hat soeben ernsthafte Zweifel an der Rechtmäßigkeit des geplanten Verbots fleischähnlicher Bezeichnungen für pflanzliche Produkte in Frankreich geäußert und hält es im Sinne der Verbraucherinformation für nicht gerechtfertigt. Das Dekret, das im Oktober 2022 in Kraft treten sollte, ist nun ausgesetzt worden. vegconomist hat das Dokument gesehen, das die Aussetzungsentscheidung enthüllt und gestern Abend, am 27. Juli, vom Richter unterzeichnet wurde. Die französische …

más

proveg logo

ProVeg: Globale Beschränkungen für die Kennzeichnung pflanzlicher Lebensmittel sind kontraproduktiv

ProVeg International fordert die Regierungen auf, den pflanzlichen Sektor zu konsultieren, bevor sie drakonische Kennzeichnungsvorschriften einführen. Regierungen weltweit sollten laut ProVeg International den pflanzlichen Sektor konsultieren, bevor sie weitere Kennzeichnungsvorschriften erlassen, die verhindern, dass pflanzliche Lebensmittel “fleischliche” Bezeichnungen verwenden, denn diese Einschränkungen sind kontraproduktiv. Mehrere Länder haben in den letzten Wochen Beschränkungen für pflanzliche Lebensmittel eingeführt, darunter Südafrika, Frankreich und die Türkei. Weitere Beschränkungen werden in Belgien und den Vereinigten …

más

WorldCentric_Giving

World Centric kündigt für 2022 Spenden- und Social-Impact-Projekte an

World Centric hat seine Sozial- und Umweltzuschüsse für das Jahr 2022 bekannt gegeben. Als missionsorientiertes Unternehmen spendet World Centric jedes Jahr 25 % seines Gewinns, um Basisprojekte in der ganzen Welt zu finanzieren und seine Kohlenstoffemissionen zu kompensieren. Die diesjährigen Projekte werden mit den Gewinnen aus dem Jahr 2021 finanziert und konzentrieren sich auf die Deckung der Grundbedürfnisse sowie die wirtschaftliche und kommunale Entwicklung von Gemeinden, die weltweit von extremer …

más

220321_Claudelle_Romy_Deckert_A4.jpg

Schauspielerin Claudelle Deckert und Tochter Romy: Neues Vegan-Motiv vom Mutter-Tochter-Duo für PETA

Bikini, Beach und veganer Lifestyle: Schauspielerin Claudelle Deckert und ihre Tochter Romy zeigen sich in einem neuen PETA Motiv von ihrer sonnigen Seite. Claudelle ist ihren Fans schon seit rund 21 Jahren als knallharte Rechtsanwältin der RTL-Serie “Unter uns” bekannt. Tochter Romy und Claudelle sind überzeugte Veganerinnen und lieben Tiere. Claudelles veganer Foodblog “claudelle.loves” hat eine große Fangemeinde, auch ihr Kinderbuch über das Leben einer Spinne zeigt ihre große Zuneigung zu …

más

shanghai skyline

Veggie-Reiseindex: Hier kommen die besten Orte 2022 für vegane Touristen

Asiatische Städte können besonders überzeugen, am meisten punktet dabei Shanghai mit 506 vegetarischen und veganen Restaurants. Die fleischfreie Ernährung ist schon lange kein Hype mehr, immerhin ernähren sich fast 9 Millionen Deutsche vegetarisch bzw. vegan. Dennoch ist es nicht immer einfach, alternative Gerichte zu finden – insbesondere im Urlaub. Daher stellt sich die Frage, welche Städte eignen sich am besten für ein tierfreies kulinarisches Erlebnis? CasinoOnline.de hat die besten vegan- …

más

lebensmittel auf tisch

BMEL: Klima- und umweltfreundliche Ernährung sowie verbindliche Tierhaltungskennzeichnung ist vielen Menschen wichtig

Ernährungsreport 2022 beleuchtet Ess- und Einkaufsgewohnheiten der Deutschen. Klima- und Umweltaspekte spielen für die meisten Menschen eine zentrale Rolle beim Einkauf von Lebensmitteln. Das geht aus dem Ernährungsreport 2022 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hervor, für den jedes Jahr in einer repräsentativen Umfrage die Ess- und Einkaufsgewohnheiten der Deutschen abgefragt werden. Die ganz überwiegende Mehrheit der Befragten gab zudem an, dass sie eine Tierhaltungskennzeichnung für (sehr) wichtig erachtet. …

más