Studierende der Universität Warwick © plantbaseduniversities.org

Von Falmouth bis Graz: Universitäten in ganz Europa setzen verstärkt auf pflanzliche Ernährung

Laut ProVeg International spiegelt der Trend zur pflanzlichen Ernährung spiegelt die wachsende Anerkennung des kulturellen Einflusses der Universitäten und ihrer zentralen Rolle bei der Gestaltung ethischer Perspektiven und nachhaltiger Praktiken in der Gesellschaft wider. ProVeg zufolge steht allem voran das Vereinigte Königreich an der Spitze der von Studenten geführten Bewegung für nachhaltige Lebensmittel. In diesem Monat stimmten die Studentenvertretungen der Universitäten Falmouth und Exeter für die Umstellung auf ein zu …

mehr

© Privatmolkerei Naarmann GmbH

Naarmann präsentiert auf der Internorga ein erweitertes pflanzliches Sortiment

Auf der anstehenden Internorga Messe 2024 stellt die Privatmolkerei Naarmann ihre neue vegane WE ♥ PLANTS Schlagcreme vor. Auf der kommenden Internorga vom 08. bis 12. März im Hamburg wird Naarmann seine innovative Produktrange für den Foodservice ausstellen. Mit im Gepäck ist die neue vegane Sahne-Alternative, die laut Unternehmen nicht nur wie eine konventionelle Sahne aussieht, sondern auch geschmacklich sehr nah an die klassische Sahne aus Kuhmilch heranreicht. Naarmann verspricht …

mehr

© KlimaTeller

Studierendenwerke aus ganz Deutschland schließen sich dem Projekt KlimaTeller in der Mensa an

Das Projekt KlimaTeller wurde vom NAHhaft e. V. initiiert und soll unter anderem pflanzenbasierte und klimafreundliche Menüoptionen in Mensen fördern. Das Projekt KlimaTeller in der Mensa ermöglicht 20 teilnehmenden Studierendenwerken (STW) eine automatisierte CO2e-Bilanzierung ihrer Gerichte und die Auszeichnung des KlimaTellers für klimafreundliche Mahlzeiten. Das Projekt wird seit Februar 2023 vom NAHhaft e. V. durchgeführt und seit November 2023 von Eaternity als Dienstleister unterstützt. Eines der Hauptziele des Projekts ist …

mehr

© mescioglu - stock.adobe.com

Für eine nachhaltige Ernährung: rebio und DJH BW starten gemeinsame Initiative zur Förderung des Ernährungswandels

Die regionale Bioland Erzeugergemeinschaft rebio und der Landesverband des Deutschen Jugendherbergswerks in Baden-Württemberg (DJH BW) haben eine wegweisende Partnerschaft geschlossen, um gemeinsam einen Beitrag zum Ernährungswandel zu leisten. Die Kooperation von rebio und DJH BW zielt darauf ab, das Hülsenfrüchte-Portfolio zu erweitern, insbesondere durch den verstärkten Anbau und die Verarbeitung von Kichererbsen in Baden-Württemberg. Im Jahr 2024 wird unter anderem der erfahrene rebio-Landwirt Hans-Ulrich Braun exklusiv für die Kooperation Kichererbsen …

mehr

Linsen-Bohnen-Braten © WISAG

WISAG Catering startet neue Aktion rund um das Superfood Hülsenfrüchte

WISAG serviert zwischen Mitte Februar und Mitte März vegane und vegetarische Speisen auf Basis von Hülsenfrüchten. Ob rote Linsen, Kichererbsen oder weiße Bohnen: Während der nächsten kulinarischen Aktion der WISAG Catering Holding GmbH & Co. KG landen Hülsenfrüchte in ihrer bunten Vielfalt auf den Tellern. Die Gäste in den Betriebsrestaurants dürfen sich vom 19. Februar bis zum 15. März 2024 auf vegane und vegetarische Kompositionen freuen, die nahrhaft, ausgewogen und …

mehr

impossible burger für die us army

© Impossible Foods

Impossible Foods kooperiert mit der US Army, um Truppen in Übersee mit pflanzlichen Produkten zu versorgen

Impossible Foods hat einen Meilenstein in seiner Partnerschaft mit dem US-Militär bekannt gegeben. Die US Army Central ist nun bereit, Impossible’s pflanzliche Fleischprodukte in den kommenden Wochen in ihren Essenseinrichtungen in Übersee einzuführen. Impossible erklärt gegenüber vegconomist, dass die Initiative auf die wachsende Nachfrage nach mehr pflanzlichen Mahlzeiten im Militär zurückzuführen ist. Die Produkte seien bereits in den letzten Jahren in verschiedenen militärischen Verpflegungseinrichtungen erhältlich gewesen, so ein Vertreter, zum …

mehr

© Klüh Service Management GmbH

Klüh Catering weckt im Veganuary Begeisterung für vegane Ernährung

Im Rahmen der Veganuary-Aktion hat Klüh Catering Tischgäste und Mitarbeitende im Januar ermutigt, einen Monat lang eine pflanzliche Ernährung auszuprobieren und hat auf den Speiseplänen verstärkt vegane Alternativen angeboten. Deutschlandweit beteiligten sich 91 von Klüh Catering betriebene Betriebsrestaurants an der Aktion. Mit der Beteiligung an der Aktion trägt die Catering-Sparte des Multiservice-Anbieters dem starken Wandel der Esskultur Rechnung. „Die Auswirkungen unserer Ernährung auf Umwelt, Tierwohl und Klima sind in den …

mehr

köche in der küche

© xartproduction - stock.adobe.com

ProVeg-Umfrage: Pflanzliches im Großgebinde – das braucht die Gastronomie

Laut neuer ProVeg-Umfrage wünschen sich Gastro-Unternehmen größere Gebinde und bessere Verfügbarkeit im Bereich pflanzlicher Milch- und Molkereiprodukte sowie Fleischalternativen. Was steht einem flächendeckenden pflanzlichen Angebot im Außer-Haus-Markt im Weg? Der Preis, die Rohstoffe und die Verfügbarkeit pflanzlicher Alternativprodukte, so lautet das Ergebnis einer aktuellen Bedarfsumfrage der Ernährungsorganisation ProVeg und des Deutschen Fachverlags (dfv). Allerdings weisen die Produktkategorien durchaus Unterschiede auf. 80 Unternehmen der Gemeinschafts-, System- und Individualgastronomie sowie der Hotellerie …

mehr

flüssigei-in-der-flasche

© UOBO

Das in Barcelona ansässige Unternehmen UOBO bringt pflanzliches Flüssigei für den Foodservice auf den Markt

Das junge Unternehmen UOBO mit Sitz in Barcelona hat Flüssigeier auf pflanzlicher Basis für die Gastronomie im 1-Liter-Flaschenformat auf den spanischen Markt gebracht. Nach Angaben des Startups hat es seit seiner Markteinführung auf Social-Media-Plattformen überdurchschnittlich positive Ergebnisse erzielt: Der erste Beitrag wurde in weniger als 24 Stunden mehr als 250.000 Mal aufgerufen. Darüber hinaus hat UOBO nach eigenen Angaben bereits über 40 Anfragen von interessierten Restaurants, Caterern und Händlern erhalten. …

mehr

Gruppenbild mensa

© Studierendenwerk Aachen

Das Studierendenwerk Aachen eröffnet „Veggie-Mensa“

Die Gastro-Abteilung des Studierendenwerk Aachen spezialisiert sich im Bistro Templergraben künftig auf fleischlose Gerichte. In Aachen war die Ausrichtung der Hochschulmensen lange Zeit kein nennenswertes Thema. Doch auch in der Kaiserstadt haben sich die Ernährungsweisen, vor allem von Studierenden, immer mehr verändert. „Die Nachfrage nach fleischlosen Mensagerichten ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Im Jahr 2023 waren bei uns rund 40 Prozent aller verkauften Essen fleischlos“, berichtet Arno Mattes, …

mehr

© PAN International - Physicians Association for Nutrition e.V.

Healthy Hospital Food: Pflanzenbasierte Ernährung in drei Krankenhäusern soll neuen Maßstab für Patienten und Mitarbeiter setzen

Das innovative Pilotprojekt „Healthy Hospital Food“, initiiert von der Physicians Association for Nutrition (PAN int.), einer führenden internationalen Medizin Organisation im Bereich der Ernährungswissenschaft und Gesundheitsförderung, startet eine neue Ära in der Verpflegung von Patienten und Mitarbeitern in ausgewählten Krankenhäusern in Deutschland und der Schweiz. PAN int., gegründet 2018 in München, ist bekannt für innovative Ansätze in Ernährungsforschung und -bildung und setzt sich für die Reduzierung ernährungsbedingter Todesfälle weltweit ein. …

mehr

© Transgourmet

Nachhaltige Ernährungswende mit der Transgourmet Plant-based Akademie

Jetzt wird’s grün in Ihrer Küche Sie möchten neu in die pflanzliche Küche einsteigen oder bereits bestehendes Wissen ausbauen und damit auch Ihren Umsatz steigern? Beides ist möglich mit den Plant-based Seminaren der Transgourmet Akademie. Ob Basics, Backwaren und Süßspeisen, Schul- oder Kitaverpflegung – die Küchenschulungen helfen Ihnen mit Inspiration, Beratung und Sortimentskompetenz bei der Umsetzung in Ihre Praxis. Die Gastronomie der Zukunft kommt ohne Alternativen für Fleisch, Milch oder …

mehr

© Veganuary

Veganuary in der Mensa: Unis sind Vorreiter in Sachen veganer Ernährung

An den Unis nimmt die Ernährungswende Fahrt auf – Studierende wählen überdurchschnittlich oft vegane Altenativen. Der vegane Aktionsmonat Veganuary beeinflusst auch die Speisekarten in den Mensen und Bistros der deutschen Universitäten und Hochschulen. Neben den umfangreichen pflanzlichen Angeboten gibt es im Januar nochmals deutlich mehr vegane Speisen, hinzu kommen Aktionen und Angebote, die sich um die rein pflanzliche Ernährung drehen. Ohnehin ist der Anteil an veganen Gerichten in den Mensen …

mehr

Sodexo, Inc.

© Sodexo, Inc.

UK + Irland: Sodexo verkauft signifikant mehr fleischfreie Mahlzeiten

Anlässlich des Veganuary 2024 hat Sodexo bekannt gegeben, dass der Verzehr von fleischlosen Mahlzeiten im Vergleich zum Vorjahr erneut gestiegen ist. Die Analyse von über 2,7 Millionen Mahlzeiten, die im Jahr 2023 an 285 Kundenstandorten in Großbritannien und Irland verkauft wurden, zeigt, dass 11 % vegan oder vegetarisch waren. Dies bedeutet einen weiteren Anstieg gegenüber den 10 % des Vorjahres. Sodexos vielfältiges Angebot an fleischfreien Mahlzeiten – darunter südindisches Kichererbsen-Curry, …

mehr

Falafel Wrap © Hilcona AG

Hilcona unterstützt den Veganuary und stellt eigenen CO₂-Score vor

Der neue Hilcona CO₂-Score soll zu einer nachhaltigeren Ernährung und dem Klimaschutz beitragen. Egal ob am Arbeitsplatz, in Kitas, Schulen, Universitäten und öffentlichen Einrichtungen. Der Veganuary nimmt Fahrt auf und erleichtert den Einstieg in die vegane Ernährung.  Hilcona setzt auch 2024 mit einem abwechslungsreichen Sortiment an klimafreundlichen, veganen Top-Produkten auf den Veganuary -Erfolgskurs. Nicht nur für das Klima. Auch für die veränderten Ernährungsweisen der Kunden. Neues Jahr, neues Glück, neue …

mehr