DKNY und Donna Karan verzichten zukünftig auf Pelz

Kleiderstange mit Pelzmänteln
© stock.adobe.com

Die Muttergesellschaft G-III kündigte an, dass DKNY und Donna Karan ab Herbst 2019 keine Produkte mehr mit tierischem Pelz produzieren werden.

Grundlage der Entscheidung ist die langjährige Zusammenarbeit mit der Humane Society of the United States, welche Pelz als „veraltetes Material“ betitelt. Erst kürzlich beschloss die Stadt San Francisco ein Verbot für alle Pelzverkäufe.

Mit dieser Entscheidung schließen sich DKNY und Donna Karan einer Reihe weiterer Mode-Labels an, die ebenfalls zünftig auf Pelz verzichten wollen, wie zum Beispiel Gucci, Michael Kors oder Versace.