Nat-2 startet veganes Sneaker-Sortiment aus Pilzleder

Zunderschwamm Pilz
© lues01 - stock.adobe.com

In Kooperation mit Zvnder hat Nat-2 eine Sneaker-Linie auf den Markt gebracht, die aus veganem Pilzleder besteht.

Zvnder wurde 2017 durch Nina Fabert gegründet. Die Berliner Designerin hat im Rahmen ihres Studiums am Zunderpilz geforscht und experimentiert. Die Produkte, welche von Fabert designt und aus Zunderschwamm hergestellt werden, sind über das Label Zvnder zu kaufen.

Aus dem Basismaterial „Zunderschwamm“, einem Pilz der Familie der Porlinge, kann der weiche Stoff „Trama“ hergestellt werden. Aktuell wird der Stoff noch überwiegend in Rumänien entwickelt.

Nat-2, ein deutsches Schuh- und Accessoire-Label, erhält das Basismaterial ebenfalls von Zvnder. Neben dem Pilzleder werden für die Sneakerlinie „Fungi Line“ Bio-Textilien verwendet. Das Technik-Team von Nat-2 entwickelt das Pilzleder schließlich weiter und kombiniert dieses mit Materialien, wie Öko-Baumwoll-Frottee, Kork und recycelten PET-Flaschen. Produziert werden die Schuhe in einer kleinen Familienmanufaktur in Italien.

Nat-2 erklärt: „Das Material ist organisch, vegan, frei von Gluten und Chemikalien. Der Zunderschwamm ist antiseptisch und antibakteriell.“

Nat-2

Gegründet wurde das Label 2007 von Sebastian Thies, Schuhmacher in der sechsten Generation. Bekannt ist Nat-2 für innovative Designs, weshalb es bereits mit mehreren Designpreisen ausgezeichnet wurde. Mit Roxxlyn hat Nat-2 zum Beispiel Sneaker aus echtem Naturstein präsentiert. Auch die ersten veganen und nachhaltigen Sneaker aus Holz hat Nat-2 auf den Markt gebracht.

Weitere Kollektionen finden Sie auf der Homepage des Labels.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)