Weltvegetariertag: Wie viel Gramm Protein enthält ein vegetarisches oder veganes Gericht?

vegan source of protein pflanzliches eiweiß
© photka – stock.adobe.com

Da Proteine für das Wachstum und die Regeneration unserer Zellen und unseres Gewebes wichtig sind, stellt sich für viele Verbraucher die Frage, welche Proteinquellen für ihre Ernährung am besten geeignet ist. Obwohl Proteine immer noch häufig mit tierischen Produkten in Verbindung gebracht werden, erleben pflanzliche Lebensmittel seit längerem einen regelrechten Boom.

Solange Proteine aus verschiedenen pflanzlichen Quellen stammen, können Veganer und Vegetarier ihren Proteinbedarf problemlos decken. Proteine sind jedoch nicht der einzige Nährstoff, den Menschen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren, beachten müssen, um Nährstoffmängel zu vermeiden. Andere wichtige Nährstoffe sind beispielsweise Vitamin B12, Vitamin D, Kalzium, Eisen, Zink und Omega-3-Fettsäuren. Allerdings gibt es zahlreiche Belege dafür, dass eine pflanzliche Ernährungsweise wichtige Vorteile mit sich bringt:

  • Es besteht eine Korrelation zwischen Menschen, die sich pflanzlich ernähren, und einem verringerten Risiko für verschiedene Krankheiten, einschließlich Herzerkrankungen, bestimmten Krebsarten und Typ-2-Diabetes
  • Pflanzenbasierte Diäten sind in der Regel nachhaltiger. Diese Infografik zeigt die Treibhausgasemissionen proteinreicher Lebensmittel (auf Englisch, demnächst auch auf Deutsch).

Die nachfolgende Infografik vom European Food Information Council (Eufic) zeigt den Proteingehalt verschiedener veganer und vegetarischer Gerichte.

© EUFIC

Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.eufic.org/de.