• #STAYFLURRY: McDonald’s läutet den Sommer mit der ersten veganen Schoko-Eiskreation ein



    mcdonalds stayflurry
    © McDonald’s Deutschland

    McDonald’s führt dauerhaft eine vegane Eis-Alternative seiner McFlurry-Range ein.

    McDonald’s Deutschland startet mit einem Highlight für alle Eisliebhaber in die warme Jahreszeit: Die neue vegane Schoko-Softeisbasis für McFlurry® und McSundae® überzeugt mit dem typischen McDonald’s-Geschmack und verzichtet dabei komplett auf tierische Inhaltsstoffe. In Kombination mit den veganen KitKat® Waffelstückchen und der veganen Erdbeer-Sauce müssen nun auch Veganer nicht mehr auf eine cremige Erfrischung bei McDonald’s verzichten.

    Gäste haben zudem die Möglichkeit, die vegane Schoko-Softeisbasis auch mit nicht-veganen Toppings zu kombinieren. So bietet McDonald’s auch eine echte Alternative für die Menschen, die gelegentlich auf tierische Produkte verzichten möchten und zeigt gleichzeitig, dass eine überwiegend vegane Ernährung nicht immer Verzicht bedeuten muss.

    “Vegane und vegetarische Speisen sind schon lange kein Nischentrend mehr – und auch wir als Marke wollen und werden uns hier weiterentwickeln. Besser zu werden, heißt auch, neue Wege zu gehen – für unser Unternehmen und unseren Planeten”, so Susan Schramm, Marketing-Vorständin von McDonald’s Deutschland. “Unsere neue vegane Schoko-Softeiskombination bringt noch mehr Vielfalt in unsere bunte McFlurry-Welt und trifft damit genau den Geschmack unserer Dessert-Fans.”

    mcdonalds mcflurry
    © McDonald’s Deutschland

    Die McDonald’s Reise zu mehr pflanzlichen Alternativen

    McDonald’s führte in Deutschland bereits in den 90er Jahren den ersten vegetarischen Burger ein. Im Jahr 2019 wurde mit dem Big Vegan TS dann der erste vegane Burger in das Sortiment aufgenommen, der mit neuer Rezeptur nach Gästewunsch heute als Fresh Vegan TS bekannt und auch im Menü erhältlich ist. Der fleischlose Burger mit dem typischen McDonald’s-Geschmack hat sich neben Big Mac® und Co. auf der Speisekarte etabliert und wird auch von Fleischliebhabern, die ab und zu auf tierische Produkte verzichten wollen, als ernstgemeinte Option wahrgenommen. Zudem stehen zu jedem Zeitpunkt verschiedene vegetarische oder auch vegane Snacks und Beilagen – wie etwa die bekannten Pommes Frites – zur Auswahl.

    Wie McDonald’s auch in anderen Bereichen immer besser werden möchte, zeigt das Unternehmen auf seiner neuen Better M-Plattform.

    McDonalds-McPlant-Burger
    © McDonald’s

    Dessert-Genuss für jeden Geschmack

    Mit der neuen veganen Schoko-Softeisbasis bringt McDonald’s zum Sommer auch weitere neue Eis-Kombinationen in seine Restaurants und stellt dabei seine Dessert-Vielfalt in den Fokus, die von Apfeltasche und McMilchshake bis zu den Eisklassikern in Form von McSundae® oder McFlurry® reicht. Bei McFlurry® stehen 3 Toppings und 3 Saucen zur Auswahl. So kann jeder durch ein individuelles “Mix & Match” der eigenen Lieblingszutaten die Dessertkreation zum persönlichen Geschmackserlebnis machen.

    Die begleitende Kampagne läuft unter dem Claim “STAY NICE, STAY YOU, #STAYFLURRY” über den gesamten Sommer hinweg und wurde von Scholz & Friends, der Marketing Lead-Agentur von McDonald’s Deutschland, konzipiert. Sie findet hauptsächlich auf Social Media sowie über diverse digitale Verlängerungen statt und wird durch ein Highlight-Event im Juli komplettiert. Produziert wurden die Kampagneninhalte von REPRESENT FILM unter der Regie von Hanke Brothers sowie von CHUCK Studios unter der Regie von Olaf van Gerwen.

    Mehr dazu auf www.mcdonalds.com/de.

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews