• Berief Food GmbH: “Für das Jahr 2022 ist geplant, sich in nahezu allen Bereichen weiter zu entwickeln”



    Im interview mit Geschäftsführer Bernd Eßer von berief food
    Geschäftsführer Bernd Eßer © Berief Food GmbH

    Die Berief Food GmbH aus Beckum in Nordrhein-Westfalen blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2021 zurück, in dem das Unternehmen seine Position am Markt für pflanzliche Milchalternativen weiter stärken und gleichzeitig verschiedene Nachhaltigkeitsziele erreichen konnte. Welche weiteren Meilensteine Berief in 2021 noch erreicht hat und welche Pläne das Unternehmen bereits für 2022 hat, verrät uns Bernd Eßer, einer der beiden Geschäftsführer der Berief Food GmbH, im Interview.

    Herr Eßer, was waren die Highlights bei Berief Food im Jahr 2021?

    Auch in 2021 konnten wir als Berief Food den erfolgreichen Weg der letzten Jahre weiter fort führen, dafür danken wir all unseren Mitarbeitern und unseren Partnern, die dies täglich möglich machen.

    Berief wächst auch in 2021. Mit 370 Mitarbeitern wurde ein neuer Höchststand erreicht und Berief hat noch viele weitere interessante Stellen zu besetzen, jetzt und in der Zukunft.

    Im Jahr 2021 hat Berief den Standort in Beckum weiter entwickelt und auf die Bedürfnisse der nächsten Jahre vorbereitet. Zentraler Punkt ist hierbei die Digitalisierung der Prozesse. Dieser Weg wird auch in den nächsten Jahren konsequent weiter verfolgt. Und das Thema Nachhaltigkeit kann die Berief Food GmbH immer mehr mit Leben füllen und hat den Planungen auch Taten folgen lassen.

    Nicht zuletzt ist die Marke Berief mit einer ersten TV Sponsoring Kampagne exklusiv im ZDF gestartet und generiert allein im Q4 2021 über 500 Mio. Kontakte.

    berief food milchalternativen
    © Berief Food

    Auf welche Meilensteine blickt das Unternehmen für 2021 gerne zurück?

    Im Januar 2021 konnten wir die erfolgreiche Zertifizierung durch die ZNU verkünden. In Sachen Verantwortung und Nachhaltigkeit ergänzt sich hierzu die neue Partnerschaft mit Climate Partner, mit der Berief nun im Jahr 2021 in Scope 1, 2 und 3 Klimaneutral zertifiziert ist.

    Der Export konnte gestärkt und ausgebaut werden. Auch hier werden die Weichen für die nächsten Jahre gestellt. Mit den ersten Bio demeter Ghurt Produkten konnte unter der Marke Berief ein weiterer Meilenstein gesetzt werden. Die Marke selbst wächst in den Kategorien Drinks und Tofu ungebremst weiter, in Absatz und Umsatz teilweise deutlich über dem Markt.

    Das Markengeschäft erreichte ebenfalls in 2021 weitere Umsatz Erfolge. Die Marke stellt sich in der Führung der Kommunikation in Richtung Handel und Endverbraucher immer selbstbewusster und professioneller auf. Den künftigen Herausforderungen und Chancen am Markt blickt man freudig entgegen.

    Insgesamt sind es vor allem die vielen kleinen Meilensteine, die erreicht wurden und auf die wir gerne zurück blicken. Als den größten Meilenstein sehen wir jedoch die Bewältigung der ungeplanten Herausforderungen sowie die Leistungen, die von allen immer wieder täglich erbracht werden, als einer der größten Erfolge an.

    Wie sehen die Pläne für 2022 aus?

    Für das Jahr 2022 ist geplant, sich in nahezu allen Bereichen weiter zu entwickeln, gemäß dem Plan und den Zielen, die wir uns gesetzt haben.

    Berief wird sich in Richtung Handel breiter aufstellen, die Präsenz für die Marke Berief auf der Fläche am POS erhöhen und noch proaktiver agieren. Die erfolgreich angelaufenen Intensivierungen im Exportgeschäft werden in 2022 weiter forciert. Europa wird hier einen wesentlichen Focus bilden.

    Die in 2021 gestartete Media Kampagne im TV mit dem Partner ZDF wird auch in 2022 fortgesetzt werden. Den in 2021 zu generierenden Bruttokontakten von über 500 Mio. werden in den Quartalen 1 und 4 2022 weitere Schaltungen folgen, mit einer einhergehenden wesentlichen Steigerung der Bruttokontakte.

    Handel und Endverbraucher können sich auf Neuprodukte unter der Marke Berief in allen Warengruppen, wie Tofu, Drinks und Ghurts über das Jahr 2022 verteilt freuen. Wie immer werden die ersten auf der Biofach 2022 präsentiert.

    Mit der Weiterentwicklung unseres Standortes werden wir, wie auch die Jahre zuvor, ebenfalls weiter beschäftigt sein.

    Das Thema Nachhaltigkeit rückt auf allen Ebenen und Einflussbereichen noch weiter in den Fokus. Nach der Klimaneutralität, die in 2021 erreicht wurde, stehen nun auch bereits im Quartal 1 lokale Baumpflanzaktionen mit knapp 9.000 Bäumen an, auf die wir uns sehr freuen.

    berief food ist klimaneutral
    © Berief Food GmbH

    Was sind die Herausforderungen in 2022?

    In nahezu allen Bereich verlängern sich nicht nur die Lieferzeiten, sondern teilweise auch in erheblichen Maße die Kosten. Neben den Rohstoffen und Verpackungsmitteln sind auch die Kosten für Energie und Baustoffe betroffen.

    Dem glücklichen Umstand des anhaltenden Wachstums geschuldet, können wir weiterhin in vielen Bereichen immer wieder neue Stellen anbieten, für die es gilt, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen. Für 2022 werden wir uns hier noch intensiver präsentieren.

    Da wir von Berief auf das Thema Bio setzen, inkludiert dies für uns auch die Themen der Einhaltung der Sozialstandards, der Biodiversität und einer entsprechenden umfassenden Dokumentation. Bei diesen Themen haben wir bereits vor Jahren begonnen und doch liegt noch ein langer Weg vor uns, auch wenn wir der Meinung sind anderen gegenüber bereits einen Vorsprung zu haben.

    Wo werden Interessierte das Unternehmen in 2022 persönlich treffen können?

    Die Planbarkeit für 2022, was Messen und Events angeht, steht unter ähnlichen Voraussetzungen wie im Jahr 2021.

    Ob digital oder persönlich live vor Ort, wir werden auf den relevanten Messen, wie die Biofach, die PLMA und weitere Messen im europäischen Ausland, im nächsten Jahr aktiv vertreten sein.

    Ins Auge fassen wir auch die Wiederaufnahme von Teilnahmen an Endverbraucher Events und Messen, vielleicht schon in 2022 mit den ersten Teilnahmen.

    Vielen Dank für das Gespräch Herr Eßer.

     

    Weitere Informationen zur Berief Food GmbH finden Sie unter www.berief-food.de.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews