Simply V: Überwältigende Entwicklung

Simply V
Caroline Zimmer, Geschäftsführerin E.V.A. GmbH © Simply V

Simply V ist seit dem Start fulminant gewachsen, Details erläutert die Geschäftsführerin Caroline Zimmer im Interview.

Wie lässt sich die Entwicklung von Simply V seit 2015 in drei Sätzen beschreiben?
Dazu reicht eigentlich ein einziges Wort: überwältigend – und das in wirklich jeder Hinsicht. Es ist uns gelungen, in ganz, ganz kurzer Zeit ein Produkt zu entwickeln, auf das viele Verbraucher wirklich gewartet haben: rein pflanzliche Käsealternativen, die richtig gut schmecken und genauso verwendet werden können wie Varianten aus Milch. Damit hat Simply V viele Vorurteile gegenüber veganen Produkten entkräftet und mitgeholfen, vegane Ernährung salonfähig zu machen. Diese Pionierleistung belohnt der Markt mit überproportionalem Wachstum, im Segment der Käsealternativen ist Simply V Marktführer mit einem Marktanteil von 70 %.

In Deutschland ist Simply V in vielen Lebensmittelmärkten präsent, wie sieht es im Ausland aus? Welche Länder laufen besonders gut?
Der Erfolg von Simply V und das damit verbundene Wachstum macht uns selbst manchmal noch sprachlos – und wir können mit der Nachfrage aus dem Ausland gar nicht Schritt halten. Dafür braucht es ja entsprechende Strukturen und Personal. Daher exportieren wir bislang nur auf Anfrage und werden nicht selbst aktiv. Aber das wollen wir in Zukunft natürlich ändern, schließlich haben bereits viele Länder – und nicht nur aus Europa – Interesse signalisiert.
Momentan ist Simply V aber „nur“ in Österreich und der Schweiz im Handel erhältlich.

Wie groß ist die aktuelle Range?
Simply V bietet derzeit neun Produkte in drei Kategorien an: den Simply V Streichgenuss in den Varianten „Natur“, „Kräuter“, „Bunte Paprika“ und „Meerrettich“, die Simply V Genießerscheiben in den Sorten „Würzig“, „Natur“, „Kräuter“ und „Paprika-Chili“ sowie den Simply V Reibegenuss.

Welche Produkte kommen in diesem Jahr noch auf den Markt?
Wir bereiten derzeit die Einführung von zwei Neuheiten vor, die ab August im Handel vorgestellt werden. Sehr viel mehr möchte ich dazu jetzt noch nicht verraten, nur noch so viel: Auch bei der Entwicklung dieser Neuheiten hatten wir das Ohr ganz nah am Verbraucher. Und natürlich erfüllen beide Neuprodukte unseren hohen Qualitätsanspruch, den wir immer verfolgen. Simply V setzt auch hier wieder neue Maßstäbe, lassen Sie sich überraschen!

Welche Werbekampagnen sind geplant (Print, online, Social Media)?
Im ersten Quartal haben wir Simply V mit TV-Werbung unterstützt und gleichzeitig eine Online-Kampagne auf diversen Digital-Angeboten von Publikumszeitschriften gefahren. Begleitet wurde beides von einem Print-Flight, der noch bis ins zweite Quartal hineinläuft.
In den sozialen Medien stehen wir das ganze Jahr über in regem Austausch mit unseren Fans. Diese Medien sind sehr wichtig für uns, weil wir damit ganz unmittelbar Kontakt zu unseren Kunden haben und wir darüber sehr viele Anregungen bekommen. Deshalb legen wir auch großen Wert darauf, eine real existierende Fangemeinde zu haben. Wer uns „liked“, hat Simply V auch wirklich gekauft und probiert!

Kampagnenbild Niederlande
Quelle: Simply V

Welche Unterstützung am POS ist für 2018 geplant?
Wir arbeiten derzeit an einem Konzept und stimmen uns dabei eng mit dem Handel ab. Denn ebenso wie wir bei unseren Produktentwicklungen das Ohr am Verbraucher haben, gehen wir natürlich auch bei POS-Aktionen auf Wünsche und Bedürfnisse des Handels ein.

Welchen Stellenwert hat bei Simply V Influencer Marketing?
Influencer Marketing ist für Simply V von großer Bedeutung. Aktuell arbeiten wir mit einigen ausgewählten Bloggern zusammen und möchten diese Zusammenarbeit gern weiter ausbauen. Auch hier bereiten wir einiges vor, das im zweiten Halbjahr umgesetzt werden soll. Aber natürlich gilt hier ebenfalls: Als junges Unternehmen mit einem solch rasanten Wachstum können wir nicht alles gleichzeitig stemmen. Schließlich haben wir auch hierbei – wie bei unseren Produkten auch – einen hohen Qualitätsanspruch.