• Tönnies / Vevia: “Unter Gutfried sind fünf vegane Convenience-Produkte auf Soja-Basis in Planung”



    © Tönnies Holding ApS & Co. KG

    Die Unternehmensgruppe Tönnies, der größte Schlachtbetrieb Deutschlands, setzt ihren Wachstumskurs auf dem Markt der vegetarischen und veganen Fleischersatzprodukte weiter fort. Als mehrstufiges, in der internationalen Lebensmittelbranche tätiges Familienunternehmen mit ca. 16.500 Mitarbeitern weltweit und einen Jahresumsatz von 7,3 Mrd. Euro in 2019, möchte Tönnies seinen pflanzenbasierten Geschäftsbereich in Zukunft weiter ausbauen und fördern.

    Das Unternehmen bündelt seine Aktivitäten in diesem Segment seit März diesen Jahres mit den Verbrauchermarken „es schmeckt“, „Vevia“ und „Gutfried veggie“ in dem eigenständigen Geschäftsbereich “Vevia 4 You GmbH & Co. KG” und einem eigenständigem Produktionswerk in Böklund. Im Interview mit Tönnies wollten wir nun mehr über die veganen Produkte des Herstellers erfahren, insbesondere was zukünftige Pläne und Entwicklungen der rein veganen Marke Vevia betrifft.

    Wie sieht das aktuelle pflanzliche Sortiment von Tönnies aus?

    Wir haben unsere Aktivitäten im Bereich der vegetarischen und veganen Ersatzprodukte im eigenständigen Geschäftsbereich „Vevia 4 You GmbH & Co. KG“ gebündelt und dafür ein eigenständiges Werk in Böklund errichtet. Mit Nölke haben wir eine langjährige Erfahrung in diesem Segment – denn bereits vor über 25 Jahren hat Nölke als Pionier der Branche vegane und vegetarische Produkte für Reformhäuser produziert. Wir orientieren uns vor allem an den Wünschen der großen Gruppe der Flexitarier, die sowohl Fleischprodukte als auch vegane Produkte suchen, die geschmacklich und von der Konsistenz her so nah wie möglich an das Fleisch-Produkt heranreichen. Mit Vevia produzieren wir vor allem vegane Wurst hauptsächlich auf Erbsenbasis.

    © Tönnies Holding ApS & Co. KG

    Welche Neuheiten kommen in nächster Zeit?

    Unter Gutfried sind fünf vegane Convenience-Produkte wie Nuggets, Fischstäbchen und Schnitzel auf Soja-Basis in Planung.

    Gibt es Pläne, die vegetarischen Produkte in vegane umzuwandeln, wie es auch andere Hersteller tun?

    Uns ist die Authentizität der Produkte am wichtigsten. Und gerade bei der Konsistenz z.B. von Fleischwurst ist es schwierig, diese ohne Hühner-Eiweiß zu erreichen. Wir forschen aber weiter daran. Und wenn wir einen Weg finden, solche Produkte auch ohne Hühner-Eiweiß herstellen zu können, ohne die Sensorik und Qualität zu verändern, dann machen wir das.

    © Tönnies Holding ApS & Co. KG

    Warum sollte der Handel Vevia unbedingt im Sortiment haben?

    Mit Gutfried sind wir Marktführer im Bereich Geflügelwurst (Marke), der Verbraucher vertraut dieser Marke dank Qualität, Geschmack und Sicherheit. Unser Vorhaben – die Markenkompetenz Gutfried auf vegane / vegetarische Produkte zu übertragen – verläuft sehr erfolgreich, sodass wir hier jährlich stärker wachsen als der Gesamtmarkt. Im Bereich veganer / vegetarischer Fleischwurst als Stückware sehen wir uns als Marktführer. Daher sind wir fest überzeugt, uns mit dieser erfolgreichen Marke auch im Bereich veganer Convenience-Produkte zu etablieren.

    Zudem achten wir auf eine nachhaltige Verpackung. So gibt es die veganen Convenience-Artikel in der Pappschale die – im Vergleich zu herkömmlichen Verpackungen – mit 60 Prozent weniger Kunststoff auskommt und gleichfalls eine sehr hoher Recyclingfähigkeit besitzt. Überdies werden bei der Herstellung unserer Produktverpackungen größtenteils Recyclingmaterialen eingesetzt. Auch Nutri Score, Clean Label und eine nachhaltige Erzeugung unserer Qualitätsrohstoffe spielen eine bedeutsame Rolle.

    Mit welchen Maßnahmen unterstützen Sie den Handel beim Abverkauf von Vevia?

    Die vegetarischen und veganen Produkte werden wir aller Voraussicht nach medial im Herbst im Rahmen unseres Gutfried-TV-Flights und über Social Media bewerben.

     

    Für weitere Informationen zum vegan/vegetarischen Angebot von Tönnies besuchen Sie www.toennies.de.

     

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address