• Bio-Babynahrungshersteller Tiny Organics schließt 11 Mio. Dollar Serie -A-Runde ab



    Tiny Organics Gründer Betsy Fore (links) und Sofia Laurell (rechts) © Tiny Organics Inc.

    Das Unternehmen Tiny Organics, das sich auf die pflanzenbasierte Ernährung von Kleinkindern spezialisiert hat, hat eine Serie-A-Runde in Höhe von 11 Millionen Dollar abgeschlossen. Das neue Kapital wird verwendet, um das mehrheitlich weibliche Führungsteam zu vergrößern, die Marke Tiny Organics und den Bekanntheitsgrad im Markt auszubauen sowie neue Produktkategorien und Vertriebskanäle zu entwickeln.

    Die Finanzierung wurde von Springdale Ventures angeführt, mit zusätzlicher Beteiligung von InvestEco, Silas Capital, Human Ventures, VegInvest, Babylist, Gaingels, XFactor Ventures, Natureza und Howard Morgan, die sich den bisherigen Investoren Elizabeth Street Ventures, Rocana Ventures, Chingona Ventures, Bonin Ventures, Gary Vaynerchuk und Liz Lange anschließen.

    © Tiny Organics Inc.

    Die Gründerinnen Betsy Fore und Sofia Laurell haben Tiny Organics mit Sitz in New York vor etwa einem Jahr gegründet. Die Produkte sind zu 100 % biologisch, pflanzlich und zuckerarm und die Rezepte wurden in Zusammenarbeit mit der Tufts School of Nutrition entwickelt, um den Meilensteinen der Entwicklung von Babys und Kleinkindern gerecht zu werden.

    “Erwachsene wissen, dass Essen Medizin ist, aber bei Tiny Organics glauben wir fest daran, dass Pflanzen Medizin sind und die Bausteine, um Kinder zu den gesündesten Versionen ihrer selbst zu erziehen”, so die Gründerinnen. “Als Mütter und als ein von Frauen geführtes Unternehmen haben wir aus erster Hand erfahren, wie Tiny Organics dazu beigetragen hat, die Liebe unserer Kinder zu Gemüse und gesunden, nahrhaften Lebensmitteln zu entwickeln.”

    Die Finanzierung wird es dem Startup auch ermöglichen, bestehende missionsorientierte Partnerschaften zu fördern, einschließlich einer Partnerschaft mit der ehemaligen First Lady Michelle Obamas Partnership for A Healthier America (PHA), einer nationalen Non-Profit-Organisation, die daran arbeitet, die Nahrungsmittellandschaft zu verändern, um die Gesundheit zu fördern. Zu den weiteren strategischen Partnerschaften zählen die Plastic Pollution Coalition, die Tiny Organics dabei geholfen hat, fast vollständig plastikfrei zu werden.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address