Studie: Festivalbesucher offen für vegane Angebote

Festival Essen
© kasto

Das britische Unterhaltungsunternehmen „Barclaycard Perk Park“ fand in einer Befragung heraus, dass britische Festivalbesucher gerne auch vegane Speisen konsumieren würden. In der Studie wurden 2.000 Briten über ihre Gewohnheiten während eines Festivals befragt.Dabei gab jeder fünfte Brite an, vegane Speisen gegenüber den herkömmlichen Speisen, wie Hot Dogs und Hamburger mit Fleisch, vorzuziehen. Dabei fanden die Forscher heraus, dass viele Besucher nicht nur wegen der Musik ein Festival besuchen. „Unsere Recherchen zeigen, dass es mittlerweile sowohl um die Performances wie auch um das gesamte Festival-Erlebnis geht“, sagte Barclaycard Head of Sponsorship Daniel Mathieson, „egal ob es nun das Essen oder die Acts vor Ort sind“.

Der Befragung nach, haben Unternehmen die Möglichkeit, mit veganen Produkten auf eine gute Nachfrage zu stoßen. Gerade auf Festivals ist der Konsument eher dazu bereit etwas Neues auszuprobieren. Gerade dort könnte ein veganes Angebot also auf besonders großen Zuspruch stoßen.